Arbeitgeberverband Gesamtmetall



Alles zur Organisation "Arbeitgeberverband Gesamtmetall"


  • «Häuserkampf» im Osten

    Mi., 09.10.2019

    IG Metall konzentriert sich auf Betriebe

    IG-Metall-Chef Jörg Hofmann: «Wenn wir uns nicht einmischen, werden die Entscheidungen gegen uns getroffen.».

    Die IG Metall richtet ihre Strategie stärker auf die Einzelbetriebe aus. Auch der ungelöste Konflikt um die 35-Stunden-Woche im Osten könnte nun im tariflichen «Häuserkampf» angegangen werden.

  • Metallindustrie

    So., 24.02.2019

    Deutsche Metall- und Elektroexporte erreichen Rekordwert

    Berlin (dpa) - Die deutsche Metall- und Elektroindustrie hat im vergangenen Jahr so viel exportiert wie nie zuvor. Die Ausfuhren lagen 2018 mit insgesamt 766 Milliarden Euro 1,5 Prozent über denen des Vorjahres und damit auf einem Allzeithoch, wie der Arbeitgeberverband Gesamtmetall der Deutschen Presse-Agentur unter Berufung auf vorläufige Zahlen des Statistischen Bundesamtes mitteilte. Der größte Absatzmarkt blieben die USA. Mit 77,4 Milliarden Euro lag der Wert aber nur knapp vor dem der nach China exportierten Waren.

  • Sommerinterview

    So., 19.08.2018

    Nahles: SPD wird Spurwechsel in Koalition durchsetzen

    Ausbildung: Ein Flüchtling arbeitet in einer Lernwerkstatt auf dem Gelände der Bayernkaserne in München an einem Werkstück.

    Die Debatte über einen sogenannten Spurwechsel abgelehnter und geduldeter Asylbewerber wird immer kleinteiliger. Es wird Zeit, klare Regeln zu schaffen. Die SPD will das offenbar tun.

  • Tarifkonflikt

    Di., 16.01.2018

    Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor

    Laut IG-Metall-Hauptkassierer Jürgen Kerner ist die Streikkasse gut gefüllt.

    Die IG Metall gibt sich streikbereit. Mit vollen Kassen könne man jeden Streik in der Metall- und Elektroindustrie durchhalten. Doch Gewerkschaftschef Jörg Hofmann sendet auch Kompromiss-Signale.

  • Neuer Gesetzesentwurf

    Do., 05.01.2017

    Metall-Arbeitgeber greifen Nahles wegen Teilzeit-Plänen an

    Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will die zeitlich befristetete Teilzeit erleichtern.

    Berlin (dpa) - Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall hat die Pläne von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) für zeitlich begrenzte Teilzeitarbeit als Etikettenschwindel zu Lasten der Arbeitgeber kritisiert.

  • Flexibleres Arbeiten

    Fr., 23.12.2016

    Gesamtmetall will Abkehr vom Achtstundentag

    Der IG-Metall-Bundesvorsitzende Jörg Hofmann.

    Mit gegensätzlichen Vorstellungen gehen die Metall-Tarifpartner in die Diskussion um künftige Arbeitszeiten. Während die Arbeitgeber flexiblen Einsatz fordern, verlangt die IG Metall mehr Mitsprache für die Beschäftigten.

  • Familie

    Fr., 05.08.2016

    Geplantes Mutterschutzgesetz sorgt für Kritik in Wirtschaft

    Eine junge Frau hält ihren Babybauch. Die Reform des Mutterschutzgesetzes sorgt für Kritik.

    Mutterschutz für Schülerinnen und Studentinnen, mehr Schutz für Schwangere und Stillende am Arbeitsplatz - die geplante Gesetzreform soll noch 2016 verabschiedet werden. Details rufen in der Wirtschaft nun ein kritisches Echo hervor.

  • Rente

    Mo., 01.08.2016

    Arbeitgeber: Finanzen nicht mit Rentengeschenken ruinieren

    Zurzeit liegt das Rentenniveau - das Verhältnis der Rente nach 45 Jahren Arbeit zum Durchschnittseinkommen - bei 47,7 Prozent. Bis 2030 soll es laut Prognosen auf etwas über 44 Prozent sinken. 

    Wie gut soll es den Rentnern von morgen gehen? Gewerkschaften und Arbeitgeber erheben deutliche Forderungen an die Politik - allerdings mit völlig unterschiedlicher Stoßrichtung.

  • Tarife

    Mo., 12.01.2015

    Gesamtmetall warnt Gewerkschaft vor Überforderung der Unternehmen

    Osnabrück (dpa) - Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall warnt die IG Metall kurz vor dem Beginn der Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie vor einer Überforderung der Unternehmen. Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger wehrt sich vor allem gegen Forderungen der Gewerkschaft zur Weiterbildung. Er sehe keine Grundlage, darüber zu diskutieren, sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Entgelt, eine finanziell besser ausgestattete Altersteilzeit sowie eine geförderte Qualifizierungs-Teilzeit.

  • Tarife

    Mo., 12.01.2015

    Gesamtmetall warnt Gewerkschaft vor Überforderung der Unternehmen

    Rainer Dulger, der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall. Foto: Uwe Anspach

    Osnabrück/Berlin (dpa) - Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall warnt die IG Metall kurz vor dem Beginn der Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie vor einer Überforderung der Unternehmen