Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen



Alles zur Organisation "Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen"


  • Klimaziele erreicht

    Mi., 30.10.2019

    Energieverbrauch und CO2-Emissionen gehen zurück

    Blick auf Kühltürme des Braunkohlekraftwerkes. Der Energieverbrauch in Deutschland wird zurückgehen.

    Seit mehr als zehn Jahren sinkt der Energieverbrauch in Deutschland, allerdings unter Schwankungen und nicht in jedem Jahr. Die Tendenz setzt sich 2019 fort. Die Energiebranche selbst meldet bereits, sie habe ihr Klimaziel für 2020 erreicht.

  • Erneuerbare legen zu

    Di., 30.07.2019

    Energieverbrauch in Deutschland geht zurück

    Erneuerbare legen zu: Energieverbrauch in Deutschland geht zurück

    Berlin (dpa) - Wirtschaft und private Haushalte sind in den ersten sechs Monaten dieses Jahres mit weniger Energie ausgekommen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum reduzierte sich der Verbrauch von Primärenergie um 1,7 Prozent auf 223 Millionen Tonnen Steinkohleeinheiten.

  • CO2-Emissionen stabil

    Do., 21.12.2017

    Gute Konjunktur erhöht Energieverbrauch

    Die Sonne geht hinter dem Steinkohlekraftwerk Mehrum bei Hohenhameln (Niedersachsen) auf.

    Zum dritten Mal in Folge verbraucht Deutschland mehr Energie. Der langfristige Abwärtstrend durch immer effektiveren Energieeinsatz ist gebrochen. Damit geht es auch bei der Verminderung der CO2-Emissionen nicht mehr voran - trotz des Ausbaus der erneuerbaren Energien.

  • Energie

    Do., 21.12.2017

    Deutschland verbraucht mehr Energie

    Berlin (dpa) - Der Energieverbrauch in Deutschland ist in diesem Jahr um 0,8 Prozent gestiegen. Das ergab eine Vorausberechnung der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen. Für den Anstieg des Energieverbrauchs auf 461,5 Millionen Tonnen Steinkohleeinheiten sei vor allem die gute Konjunktur verantwortlich, heißt es in einer Mitteilung der Arbeitsgemeinschaft. Die energiebedingten CO2-Emissionen blieben gegenüber dem Vorjahr unverändert.

  • Warmer März

    Di., 06.06.2017

    Energieverbrauch in Deutschland leicht rückläufig

    Blick auf einen Offshore-Windenergiepark in der Nordsee.

    Köln (dpa) - Wirtschaft und Verbraucher haben in den ersten drei Monaten dieses Jahres etwas weniger Energie benötigt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

  • Energie

    Di., 06.06.2017

    Energieverbrauch in Deutschland zum Jahresbeginn leicht rückläufig

    Köln (dpa) - Wirtschaft und Verbraucher haben in den ersten drei Monaten dieses Jahres etwas weniger Energie benötigt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Verbrauch verringerte sich um 1,4 Prozent auf 125,4 Millionen Tonnen Steinkohleeinheiten, teilte die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen in Köln mit. Ein fehlender Schalttag gegenüber dem Vorjahr und der warme Monat März hätten den Verbrauch gedämpft. Dagegen hätten das Wirtschaftswachstum und der kalte Januar zu einem zusätzlichen Energieverbrauch geführt.

  • Kühlere Witterung

    Di., 20.12.2016

    Sparmaßnahmen können Energieverbrauch nicht bremsen

    Ursachen für den Mehrverbrauch an Energie war die etwas kühlere Witterung.

    Über die Jahre ist es gelungen, in Deutschland trotz wachsender Wirtschaft mit weniger Energie auszukommen. Doch das wird mühsamer. Trotz aller Sparmaßnahmen: der Energieverbrauch steigt wieder.

  • Energie

    Mo., 15.08.2016

    Energieverbrauch in Deutschland steigt weiter

    Stromzähler in einem Mietshaus: Der Energieverbrauch in Deutschland hat sich in den ersten sechs Monaten dieses Jahres erhöht.

    Wirtschaftswachstum, kühles Wetter zum Jahresbeginn, eine größer werdende Bevölkerung - der steigende deutsche Energieverbrauch hat mehrere Ursachen. Billiges Öl, aber auch der Ausbau der Erneuerbaren hinterlassen ebenfalls ihre Spuren.

  • Nachrichtenüberblick

    Fr., 18.03.2016

    dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

    Gericht spricht Ex-Porsche-Vorstände in Manipulationsprozess frei

  • Energie

    Di., 28.10.2014

    Energieverbrauch fällt auf niedrigsten Stand seit 1990

    Sowohl in Steinkohle- als auch in Braunkohlekraftwerken war die Energieproduktion rückläufig. Foto: Armin Weigel

    Berlin (dpa) - Der Energieverbrauch in Deutschland wird wegen des sehr milden Winters in diesem Jahr auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung fallen.