August Storck



Alles zur Organisation "August Storck"


  • Peter Sacher erinnert sich an Franz Otrembas Einachsschlepper

    Mi., 10.06.2020

    Vielseitiger Erntehelfer

    Dank eines gefundenen Original-Schleppers konnte Peter Sacher das Model des alten Fahrzeugs von Franz Otremba perfekt nachbauen. Im Hintergrund ist das bis heute dort stehende Haus Töns an der Wagenfeldstraße zu sehen.

    Peter Sacher kann sich noch gut daran erinnern, wie er als junger Bursche auf dem Acker von Franz Otremba bei der Erdbeerernte mitgeholfen hat. Nun hat der passionierte Bastler den „Holder-Einachsschlepper“, der damals zum Einsatz kam, detailgetreu nachgebaut.

  • Medien

    Do., 09.04.2020

    Vermisstenfall um Frau aus Mülheim bei «Aktenzeichen XY»

    ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst».

    Mülheim/Ruhr (dpa/lnw) - Die ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY... ungelöst» widmet sich am kommenden Mittwoch einem Vermisstenfall aus dem Ruhrgebiet. Vor über anderthalb Jahren verschwand die 58 Jahre alte Birgit Rösing genannt Storck - so der komplette Name - aus Mülheim an der Ruhr. Die Altenpflegerin und vierfache Mutter war am Abend des 26. September 2018 zuletzt gesehen worden. Die Polizei geht nach Angaben einer Sprecherin nicht davon aus, dass sie freiwillig untergetaucht ist und vermutet ein Kapitalverbrechen. Die Ermittler hoffen jetzt auf neue Hinweise durch die XY-Sendung.

  • Tischtennis: Landesliga

    Di., 14.01.2020

    Warendorfer SU verpasst die Überraschung

    Marco Rolf und die WSU mussten sich Spitzenreiter Borken nur knapp geschlagen geben.

    Die Warendorfer Sportunion stand ganz kurz vor einer faustdicken Überraschung. Es fehlte nicht viel und die abstiegsbedrohten Emsstädter hätten dem Landesliga-Primus TV Borken zumindest einen, wenn nicht sogar zwei Punkte abgeknöpft.

  • Einzelhandel

    Di., 26.11.2019

    Haribo will mit Klassikern zurück in Erfolgsspur

    Der Fruchtgummihersteller Haribo will sich im Kampf um die Kunden wieder stärker auf seine Klassiker stützen.

    Düsseldorf (dpa) - Nach einem herben Umsatzeinbruch im vergangenen Jahr will der Fruchtgummihersteller Haribo sich im Kampf um die Kunden wieder stärker auf seine Klassiker wie Goldbären oder Color-Rado stützen. «Wir haben unsere Top-Produkte wie den Goldbären aus den Augen verloren», sagte Andreas Patz, Sprecher der Geschäftsführung Deutschland, im Interview mit dem «Handelsblatt» (Dienstag). Seine Vorgänger hätten zu sehr auf Nischenprodukte wie zuckerreduzierte Fruchtgummis gesetzt. Kein Comeback soll es aber für den früheren Markenbotschafter Thomas Gottschalk geben.

  • Vortrag über Stressprävention

    Mi., 20.03.2019

    Von Gazellen, Löwen und Affen

    Im Rahmen seiner Schulung widmete sich Coach Markus Stork auch Affen, Gazellen und Löwen. Dabei ging es jedoch nicht um einen zoologischen Exkurs, sondern Verhaltenspsychologie.

    Eigentlich, so könnte man meinen, geht es dem durchschnittlichen Deutschen richtig gut. Seit mehr als 70 Jahren lebt er in Frieden, genießt seine Freiheit, kann sich auf einen Rechtsstaat berufen und muss nicht Hunger leiden. Und dennoch, so merkte Markus Stork an, klagen viele Befragte über Stress. Wie passt das zusammen? Der Everswinkeler geht dieser und anderen Fragen im Rahmen von Coaching-Angeboten für Betriebe nach. Jetzt hatte Storck ein „Heimspiel“ beim Alverskirchener GalaBau-Betrieb Theilmeier, zu dem auch einige Mitarbeiter anderer Betriebe eingeladen waren.

  • Tischtennis: Landesliga 3

    So., 24.02.2019

    Bittere Pleite für Westfalia Westerkappeln

    Finn-Luca Moser konnte die Westerkappelner Niederlage in Warendorf trotz seiner beiden Einzelsiege nicht verhindern.

    Eine bittere 6:9-Niederlage kassierte Westfalia Westerkappeln im Abstiegskampf der Landesliga bei der Warendorfer SU. Nach einer 4:1-Führung gingen im ersten Durchgang drei Einzel im fünften Satz mit zwei Punkten Unterschied verloren.

  • Tischtennis: Landesliga

    So., 02.12.2018

    TTC Lengerich feiert 9:5-Sieg bei der Warendorfer SU

    Andre Kritzmann holte für den TTC Lengerich in Warendorf den Siegpunkt.

    Totgesagte leben länger. Das bewies der TTC Lengerich in der Tischtennis-Landesliga ohne Alexander Dubs und Maik Wellenbrock, die nicht mehr zur Verfügung stehen, mit einem 9:5-Sieg beim Tabellensechsten Warendorfer SU.

  • Tischtennis: Landesliga

    So., 23.09.2018

    Zweiter Sieg für TTC Lengerich

    Andreas Pätzholz erkämpfte für den TTC Lengerich gegen Lünen einen wichtigen Einzelpunkt.

    Seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel der Tischtennis-Landesliga verbuchte Aufsteiger TTC Lengerich mit 9:7 in der Heimpartie gegen TTV Preußen Lünen. Mit einer nicht unbedingt erwarteten 6:9-Niederlage kehrte Wiederaufsteiger Cheruskia Laggenbeck von der Warendorfer SU zurück.

  • Fußball: Kreisliga A1

    Mo., 19.03.2018

    VfL Sassenberg kann doch noch gewinnen

    Füchtorfs Angreifer Okay Parlar ging beim 0:3 gegen die Borussen aus Münster leer aus.

    Drei Siege und eine Niederlage melden die hiesigen A-Ligsten, das Spiel des SC Hoetmar in Westbevern fiel erwartungsgemäß aus. Eine Elf gewann übrigens ohne Trainer.

  • Neuer Nationalcoach

    Mo., 30.10.2017

    Belgier Leekens Storck-Nachfolger in Ungarn

    Nachfolger von Bernd Storck als Nationalcoach in Ungarn: Georges Leekens.

    Budapest (dpa) - Der Belgier Georges Leekens wird der neue Fußball-Nationaltrainer Ungarns. Das gab der ungarische Fußballverband in Budapest bekannt. Leekens tritt die Nachfolge des Deutschen Bernd Storck an.