BAG



Alles zur Organisation "BAG"


  • Verbrannten Fingern vorbeugen

    Mo., 07.10.2019

    So wird die Küche kindersicher

    Vorsicht, Verbrennungsgefahr: Die Küche ist für Kinder spannend - Eltern müssen sie aber davor bewahren, sich zu verletzen.

    Verbrennen, schneiden, verätzen: In der heimischen Küche gibt es viele Gefahren. Gleichzeitig ist sie für Kinder spannend. Wie Eltern ihre Kinder vor Verletzungen schützen können.

  • Auszeit für Experten

    Fr., 05.07.2019

    Diese Urlaubsregelungen sollten Sie kennen

    Für ungetrübte Urlaubsfreude lohnt es sich, die rechtlichen Regelungen genau zu kennen.

    Raus aus dem Berufsalltag und nicht an den Job denken: Urlaub ist Balsam für Körper, Geist und Seele. Wer über seine Rechte Bescheid weiß, dem entgeht kein Urlaubstag.

  • Zauberkasten voller Gefahren

    Fr., 28.06.2019

    Die Küche aus Kindersicht neu entdecken

    Reicht der Griff einer Pfanne über den Herd hinaus, könnte ein Kind den brutzelnden Inhalt hinunterreißen. An einem Modell einer überdimensionierten Küche bekommen Erwachsene eine ganz neue Perspektive auf die Küche - nämlich die von Kindern.

    Viele Eltern denken, die schlimmsten Gefahren für ihre Kleinen lauerten vor der Haustür. Stimmt aber nicht. In der heimischen Küche drohen Stürze, Verbrennungen und Verätzungen. Wie wird sie kindersicher?

  • Bundesweite Auszeichnung für die Ledder Werkstätten

    So., 31.03.2019

    „Klarer Schritt zu mehr Mitwirkung“

    Direkt nach der Preisverleihung in Nürnberg wurden der Werkstattrat um Susanne Hielscher (Zweite von links) und LeWe-Geschäftsführer Ralf Hagemeier (links) von einem TV-Team der Hannoverschen Werkstätten interviewt.

    „Auf die Einstellung kommt es an – ein Verfahren zur Beteiligung des Werkstattrates in der Personalentwicklung“ heißt das Exposé, das die Fachjury in Nürnberg überzeugte. Dafür bekamen die Ledder Werkstätten den „exzellent“-Preis Bildung 2019 bei der „Werkstätten:Messe“. Eine besondere Auszeichnung, nicht nur weil es dazu auch ein Preisgeld gab.

  • Bundesarbeitsgericht

    Mi., 20.02.2019

    Ehedauerklausel bei Hinterbliebenenversorgung unwirksam

    Arbeitgeber dürfen die Witwenversorgung nicht ohne Weiteres an die Ehedauer knüpfen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

    Für eine betriebliche Hinterbliebenen-Rente klagt sich eine Witwe aus Hessen bis vor das Bundesarbeitsgericht und bekommt nun Recht. Denn eine entsprechende Klausel erklären die Richter für unwirksam.

  • Grundsatzurteil

    Di., 19.02.2019

    Gericht: Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch

    Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

    Wer seinen Urlaub nicht beantragt, muss nicht automatisch damit rechnen, dass er verfällt. Eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nimmt stattdessen Arbeitgeber stärker in die Verantwortung.

  • Gerichtsurteil

    Di., 19.02.2019

    Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch

    Arbeitsrechtler Hermann Reichold rät Arbeitnehmern «verfallen geglaubte Urlaubsansprüche nachzufordern - solange es keine tarifliche Verfallsklausel oder eine Verjährung der Ansprüche gibt».

    Arbeitnehmer können möglicherweise Urlaub geltend machen, von dem sie dachten, er sei längst verfallen. Das Bundesarbeitsgericht hat in einem Grundsatzurteil das Bundesurlaubsgesetz weiterentwickelt und nimmt nun Arbeitgeber stärker in die Pflicht.

  • Fragen und Antworten

    Di., 19.02.2019

    Gericht: Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch

    Vor Gericht soll die Frage geklärt werden, ob und wie umfassend Arbeitgeber Angestellte im Vorfeld vor dem Verfall von Urlaubsansprüchen warnen müssen.

    Arbeitnehmer können möglicherweise Urlaub geltend machen, von dem sie dachten, er sei längst verfallen. Das Bundesarbeitsgericht hat in einem Grundsatzurteil das Bundesurlaubsgesetz weiterentwickelt und nimmt nun Arbeitgeber stärker in die Pflicht.

  • Arbeit

    Di., 19.02.2019

    Arbeitgeber müssen auf nicht genommenen Urlaub hinweisen

    Erfurt (dpa) - Arbeitgeber müssen ihre Beschäftigten künftig auffordern, noch nicht beantragten Urlaub zu nehmen und darauf hinweisen, dass er sonst verfällt. Das hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entschieden und damit EU-Recht in deutsches Recht integriert. Arbeitgeber müssen ihre Angestellten «klar und rechtzeitig» auf nicht genommenen Urlaub hinweisen, wie der vorsitzende BAG-Richter Heinrich Kiel am Dienstag in Erfurt sagte.

  • Verkehrsplanung

    Fr., 11.01.2019

    Verkehrsverbünde: Platz in Bahnhöfen bald zu knapp

    Reisende gehen am Hauptbahnhof über eine Plattform.

    Buden stehen im Weg, Info-Anzeiger am Treppenende bremsen Reisende aus: Gerade zu Stoßzeiten sind Hindernisse auf Bahnsteigen ärgerlich. Das Gedränge auf großen Bahnhöfen könnte sogar noch größer werden.