BAMF



Alles zur Organisation "BAMF"


  • Kriminalität

    Fr., 08.11.2019

    Illegal eingereistes Clan-Mitlgied erhält kein Asyl

    Berlin (dpa) - Das illegal nach Deutschland gereiste führende Mitglied des libanesischen Miri-Clans erhält in Deutschland kein Asyl. Das hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg entschieden, wie der Anwalt des Mannes mitteilte. Auch lehnte die Behörde es demach ab, Abschiebeverbote festzulegen. Der wegen bandenmäßigen Drogenhandels verurteilte Straftäter war im Juli in den Libanon abgeschoben worden - nachdem er bereits viele Jahre lang ausreisepflichtig war. Ende Oktober tauchte er wieder in Bremen auf, stellte einen Asylantrag und wurde festgenommen.

  • Rückgang erwartet

    So., 03.11.2019

    Bamf rechnet 2019 mit rund 145.000 neuen Asyl-Erstanträgen

    Ein Schild in einer Erstaufnahmestelle für Asylbewerber.

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erwartet etwas weniger Erstanträge auf Asyl in Deutschland als 2018. Ein Großteil der Anträge wird Bamf-Chef Eckard Sommer zufolge nicht anerkannt.

  • Migration

    So., 03.11.2019

    Bundesamt rechnet 2019 mit 145 000 neuen Asyl-Erstanträgen

    Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet in diesem Jahr laut einem Medienbericht mit bis zu 145 000 neuen Asyl-Erstanträgen. Derzeit stehe man bei etwa 110 000 Anträgen, sagte BAMF-Chef Hans-Eckard Sommer der «Bild am Sonntag». Im vergangenen Jahr waren es gut 160 000. Sommer zufolge werden nur 35 bis 38 Prozent aller Asylanträge anerkannt. «Das heißt: Fast zwei Drittel der Personen, die nach Deutschland kommen, haben keinen Asylgrund.»

  • Illegale Einreise aus Libanon

    Fr., 01.11.2019

    Bamf: Schneller Entscheid zu Asylantrag von Clan-Mitglied

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg.

    Ein krimineller Clan-Chef wird in den Libanon abgeschoben und kehrt illegal zurück. Nun laufen erneut die juristischen Mühlen an.

  • „Deutsch als Zuwanderer“

    Mi., 30.10.2019

    Erste Schritte indie Integration

    Die Prüfung „Deutsch als Zuwanderer“ haben diese Teilnehmer jetzt bei dem Sprachangebot der VHS bestanden.

    Eine bunte Mischung aus Bürgern fast aller Kontinente hat sich erneut in Ochtrup der Herausforderung der Prüfung „Deutsch für Zuwanderer“ gestellt und dafür gesorgt, dass der Volkshochschul-Zweckverband zum 20. Mal erfolgreich einen Integrationskursus zum Abschluss bringen konnte.

  • Gerichtsurteil

    Fr., 27.09.2019

    Anreise zählt als Arbeitstag

    Auch ein Anreisetag zählt als Arbeitstag innerhalb einer sachgrundlosen Befristung. Das hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf entschieden.

    Wer von seinem Arbeitgeber länger als 24 Monate beschäftigt wird, hat Anspruch auf eine unbefristete Stelle. Dafür kann auch die Anfahrt zu einer Schulung ausschlaggebend sein, zeigt ein Urteil.

  • Migration

    Do., 19.09.2019

    Prüfungen ergeben: Asylentscheidungen fast immer korrekt

    München (dpa) - Bei Überprüfungen positiver Asylentscheidungen hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im ersten Halbjahr 2019 kaum Fehler oder Versäumnisse festgestellt. In diesem Zeitraum seien 62 000 positive Bescheide überprüft worden, in gut 97 Prozent der Fälle sei der Schutzbedarf bejaht worden, berichtet die «Süddeutsche Zeitung». In 0,5 Prozent der Fälle veranlasste das Bamf demnach eine Rücknahme. Dies geschieht, wenn Asylbewerber falsche Angaben gemacht haben. Widerrufen worden sei der Schutzstatus bei gut zwei Prozent, weil sich etwa die Situation im Herkunftsland verbessert habe.

  • Migration

    Do., 05.09.2019

    Anteil der Asylbewerber aus der Türkei erneut gestiegen

    Berlin (dpa) - Immer mehr Menschen aus der Türkei suchen in Deutschland Schutz. Im August stellten 1306 türkische Staatsbürger einen Asylantrag. Damit lag die Türkei im vergangenen Monat in der Liste der Hauptherkunftsländer von Asylbewerbern auf dem zweiten Platz hinter Syrien. Ein großer Teil der Asylbewerber, die im August beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge vorstellig wurden, kamen zudem aus dem Irak, aus Afghanistan oder dem Iran.

  • Erstorientierungskursus für Asylbewerber

    Do., 29.08.2019

    Die kleine Starthilfe für das neue Leben

    Simone Kemler und Timo Lobbel freuen sich, dass die VHS den Zuschlag für den Erstorientierungskursus für Asylbewerber bekommen hat – als einer von nur zwölf Weiterbildungsträgern in NRW.

    Nicht jeder Ausländer, der sich in Deutschland eingliedern möchte, kann gleich einen Integrationskursus absolvieren – zum Beispiel, wenn noch gar nicht geklärt ist, ob er überhaupt bleiben darf. Für genau diese Menschen ist der Erstorientierungskursus für Asylbewerber mit einer unklaren Bleibeperspektive gedacht, den die VHS Ochtrup ab dem 9. September anbietet. Als kleine Starthilfe für das neue Leben.

  • Behörden

    Fr., 23.08.2019

    Etwas mehr Fälle von Korruption bei Bundesbeamten

    Berlin (dpa) - Die Zahl der Korruptionsfälle unter Beamten und Angestellten des Bundes ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Bei 31 von ihnen hat sich der Verdacht der Bestechung oder Bestechlichkeit erhärtet, 2017 waren es 23. Das berichtet die «Bild» und beruft sich auf den Korruptionsbericht des Innenministeriums. Es betreffe unter anderem Mitarbeiter des Zolls, der Bundespolizei sowie des Flüchtlingsbundesamts BAMF. Ein besonders schwerer Fall betreffe das Verteidigungsministerium: Einem Offizier werde Bestechlichkeit im Zusammenhang mit der Vergabe von Rüstungsprojekten vorgeworfen.