BMF



Alles zur Organisation "BMF"


  • Kerry wird Klimabeauftragter

    Mo., 23.11.2020

    Joe Biden besetzt erste Schlüsselposten seines Kabinetts

    Ex-Außenminister John Kerry soll Klimabeauftragter im neuen US-Kabinett werden.

    Joe Biden hat eine Regierung versprochen, die so vielfältig wie Amerika sein werde. Mit seinen ersten Plänen hält sich der künftige Präsident daran: Ein Latino soll Heimatschutzminister werden und eine Frau die Geheimdienste koordinieren.

  • Erheblicher Anstieg

    So., 22.11.2020

    Kampf gegen Corona-Krise: Bund plant deutlich mehr Schulden

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Olaf Scholz, Bundesminister der Finanzen (SPD), bei einer Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt.

    Die Pandemie ist noch lange nicht vorbei. Die Bundesregierung will noch einmal in die Vollen greifen, vor allem um die Folgen der Krise für Firmen und Jobs abzufedern.

  • «Novemberhilfe»

    Sa., 14.11.2020

    Finanzspritze für die Wirtschaft: Weitere 22 Milliarden Euro

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) bei einem digitalen Parteitag der baden-württembergischen Sozialdemokraten in Stuttgart.

    Wirtschafts- und Finanzministerium einigen sich auf weitere Hilfen für Firmen in der Corona-Krise. Auch Selbstständige in der Kultur- und Unterhaltungsbranche sollen stärker als bisher profitieren. Ob die Programme ausreichen, weiß niemand.

  • Finanzen

    Do., 12.11.2020

    Schätzer: Steuereinnahmen 2021 minimal höher als gedacht

    Berlin (dpa) - Trotz der anhaltenden Corona-Krise können Bund, Länder und Kommunen im nächsten Jahr mit 3,4 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen rechnen als noch im September erwartet. Wie das Finanzministerium am Donnerstag bekanntgab, hoben die Steuerschätzer ihre Vorhersage für das laufende Jahr sogar um 10,6 Milliarden Euro an.

  • Gezerre um Rettungspaket

    Fr., 06.11.2020

    Kein schnelles Geld für Flughäfen

    Die Luftverkehrsbranche leidet besonders unter der Corona-Krise.

    Verkehrsminister Scheuer will kein «Infrastruktur-Abbauminister» sein. Forderungen, in der Corona-Krise schon zuvor unrentable Regionalflughäfen dicht zu machen, weist er zurück. Wie genau die angeschlagenen Airports gerettet werden sollen, bleibt aber offen.

  • Ab 2021

    Do., 29.10.2020

    Mehr Kindergeld und weniger Steuern für Familien

    Ab dem kommenden Jahr sollen Familien 15 Euro mehr Kindergeld im Monat erhalten.

    Familien hatten es wegen der Corona-Krise zuletzt besonders schwer. Ein kleiner Lichtblick: Ab Januar können sie mit mehr Geld rechnen. Doch nicht alle profitieren davon gleichermaßen.

  • Innenministerium an der Spitze

    So., 25.10.2020

    Berater kosten Regierung im ersten Halbjahr 186 Millionen

    Externe Berater kosten die Bundesregierung viel Geld (Symbol).

    Mehr als 20.000 Menschen arbeiten im Kanzleramt und den Bundesministerien. Muss man da noch Millionen für Sachverstand von außen ausgeben? Die Meinungen gehen seit Jahren weit auseinander.

  • Wegen Corona verdreifacht

    Fr., 16.10.2020

    US-Defizit steigt auf 3,1 Billionen Dollar

    Der Sitz des US-Präsidentenm, das Weiße Haus in Washington. Das Haushaltsdefizit der US-Regierung ist wegen der Corona-Hilfen sprunghaft angestiegen.

    Das Haushaltsdefizit der US-Regierung ist wegen der Corona-Hilfen sprunghaft angestiegen. Die Verhandlungen zu einem weiteren Konjunkturpaket scheinen in einer Sackgasse zu stecken. Unterdessen steigt auch in den USA die Zahl der Neuinfektionen wieder an.

  • Italienische Fluggesellschaft

    So., 11.10.2020

    Rom startet neuen Anlauf zur Notrettung der Alitalia

    Ein Airbus A320 der italienischen Airline Alitalia auf dem Flughafen Frankfurt.

    Alitalia ist ein nationales Symbol in Italien. Vier Minister in Rom unterschreiben jetzt ein Dekret, damit das Land eine weltweit aktive Fluggesellschaft behalten kann. Ein Neustart - so ist es vom Staat geplant.

  • haushalt

    Do., 24.09.2020

    NRW Spitzenreiter bei Nachhaltigkeitsanleihen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen nimmt bei der Ausgabe von sogenannten Nachhaltigkeitsanleihen eine Spitzenposition ein. Das Bundesland habe in den vergangenen Jahren sechs Nachhaltigkeitsanleihen mit einem Gesamtvolumen von fast elf Milliarden Euro an den Finanzmärkten platziert, teilte das Finanzministerium am Donnerstag mit. Damit sei NRW der größte öffentliche Emittent solcher Anleihen weltweit und das erste und bisher einzige Bundesland, das Anleihen in diesem Bereich begebe.