BNP Paribas



Alles zur Organisation "BNP Paribas"


  • Zwei der beliebtesten Flaniermeilen Deutschlands

    Mi., 05.09.2018

    Münster sticht bundesweit heraus

    Die Ludgeristraße, in der bei der Passantenzählung im Juni dieses Jahres in der Stunde gut 6600 Personen gezählt wurden, ist die am meisten frequentierte Einkaufsstraße in Münsters Innenstadt und kommt bundesweit auf Rang 14.

    Der Untersuchung einer Immobilienberatung zufolge liegt die Ludgeristraße auf Rang 14 und der Prinzipalmarkt auf Rang 17 bei den Straßen mit überdurchschnittlich hohem Passantenaufkommen in Deutschland.

  • Orte zur Begegnung

    Mo., 03.09.2018

    Arbeiten in der Bürogemeinschaft: Der Trend zum Coworking

    Heute sind Coworking-Büros längst aus der Nische der Digital-Nerds und armen Gründer gewachsen.

    Einst mieteten vor allem arme Gründer Schreibtische in geteilten Büros. Heute boomt das Coworking - und ist auch bei Unternehmen gefragt, die coole Arbeitsplätze für ihre Beschäftigten suchen. Wird das Arbeiten in Start-up-Atmosphäre bald zur Normalität?

  • Börse mit gutem Gewissen?

    Di., 09.01.2018

    Der Trend zu nachhaltigen Investments

    Anleger investieren lieber in Windkraft als in Kohlekraftwerke. Der Trend zu nachhaltigen Geldanlagen setzt sich fort.

    Geld machen mit Aktien von Firmen, die an Waffen, Kohle oder Tabak verdienen? Für viele Anleger kommt das nicht in Frage. Selbst große Investoren geben sich zunehmend «grün».

  • Bisher kein Kerngeschäft

    So., 31.12.2017

    Commerzbank will Ratenkredit zum Kerngeschäft aufwerten

    Im August hatte die Commerzbank ein Gemeinschaftsunternehmen mit der französischen Großbank BNP Paribas für das Ratenkreditgeschäft beendet.

    Nach einem Fehlstart will die Commerzbank im Geschäft mit Ratenkrediten 2018 aufholen. Weiter steigen soll auch die Kundenzahl. Bei einem Thema macht Privatkundenchef Mandel indes keine Abstriche.

  • Altlasten schon abgearbeitet

    So., 24.09.2017

    US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

    Altlasten schon abgearbeitet: US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

    Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch nichts ändern.

  • Tiefgreifende Sanierung

    Mo., 06.03.2017

    PSA will Opel auf Profit trimmen

    Tiefgreifende Sanierung : PSA will Opel auf Profit trimmen

    Der Autobauer PSA mit den Marken Peugeot und Citroën soll Opel von General Motors übernehmen. Der deutsche Hersteller muss sich auf einen strammen Sanierungskurs einstellen.

  • Skandale werden teuer

    Do., 27.10.2016

    Altlasten und Konzernumbau: Baustellen der Deutschen Bank

    Frankfurt/Main (dpa) - Juristische Altlasten, Skandale, IT-Pannen und der teure Konzernumbau - die Liste der Baustellen bei der Deutschen Bank ist lang. Die größten Problemfelder im Überblick:

  • Tennis

    Di., 22.03.2016

    Moore-Rücktritt als Turnierdirektor nach Macho-Attacke

    Raymond Moore bei der Siegerehrung der Damen beim Turnier von Indian Wells.

    Nach seinen Beleidigungen war die Entrüstung groß. Nun hat Tennis-Turnierdirektor Raymond Moore seinen Rücktritt bekanntgegeben.

  • Fußball

    Do., 29.10.2015

    Zwei Wochen nach Beginn der WM-Affäre: Fragen & Antworten

    Fußball : Zwei Wochen nach Beginn der WM-Affäre: Fragen & Antworten

    Vor zwei Wochen erschüttert der «Spiegel»-Bericht über Machenschaften vor der WM 2006 den deutschen Fußball. Die Aufregung um schwarze Kassen und gegenseitige Beschuldigungen ist ungebremst - Antworten auf die zentralen Fragen gibt es wenige. Eine Zwischenbilanz.

  • Banken

    Mo., 23.03.2015

    Finanzaufsicht: HSBC, BNP und RBS müssen Abwicklungspläne nachbessern

    New York (dpa) - Die drei Großbanken HSBC, BNP Paribas und RBS müssen in den USA ihre Abwicklungspläne nachbessern. Die im vergangenen Jahr vorgelegten Pläne der Institute, die im Krisenfall eine «unfallfreie» Abwicklung der Banken gewährleisten sollen, seien unzureichend und nicht glaubwürdig, teilten die US-Notenbank Fed und die Einlagensicherung FDIC mit. Vor der erneuten Vorlage müssten diese daher massiv verbessert werden. Die Pläne sind eine Reaktion auf die letzte große Finanzkrise, als der Zusammenbruch der Investmentbank Lehman Brothers 2008 die Weltwirtschaft erschütterte.