BRK



Alles zur Organisation "BRK"


  • Appell an Spender

    Mo., 09.11.2020

    Kliniken brauchen auch in Corona-Zeiten Blutspenden

    Blutpräparate sind nur für begrenzte Zeit haltbar. Auch darum benötigen Kliniken ständig Nachschub von freiwilligen Spendern.

    Das öffentliche Leben ist pandemiebedingt stark eingeschränkt. Doch wer Blut spenden möchte, sollte das tun. Termine gibt es weiterhin - gegebenenfalls müssen Spendewillige sich aber vorher anmelden.

  • Coronavirus-Gefahr

    Di., 25.02.2020

    Italien-Rückkehrer dürfen vier Wochen kein Blut spenden

    Italienurlauber dürfen in den vier Wochen nach ihrer Rückkehr kein Blut spenden.

    Wer gerade aus dem Italienurlaub zurückgekehrt ist, darf in den kommenden vier Wochen kein Blut spenden. Auch für andere Urlauber kann dies gelten.

  • Glätte und dichter Nebel

    So., 10.11.2019

    29 Verletzte bei Massencrash auf A7

    Nur noch Schrott und Altmetall: Die Unfallstelle auf der A7 aus der Vogelperspektive.

    Der Winter rückt näher und Autofahrer müssen sich auf überfrorene Straßen einstellen. In Unterfranken kommt es auf einer glatten Autobahnbrücke zu einem Massencrash.

  • Pokalwettbewerb des Ruhr Karnevals

    So., 03.11.2019

    Gardetanz fordert: „Wir trainieren das ganze Jahr über“

    Nicht nur sportlich anspruchsvoll: Beim Pokalwettbewerb wurde auch in die Kostüme und das Bühnenbild viel Aufwand gesteckt.

    Von wegen Tanzmariechen, die nur in der jecken Session auftreten – beim BRK-Pokalwettbewerb wurden sportliche Höchstleistungen gezeigt. Als Ergebnis eines harten Trainings und fantasievoller Inszenierungen.

  • Notfälle

    Sa., 17.08.2019

    Wanderer stürzt in den Berchtesgadener Alpen ab und stirbt

    Schönau am Königssee (dpa) - Ein Wanderer ist am Grünstein in den Berchtesgadener Alpen etwa 150 Meter abgestürzt und gestorben. Für den etwa 70 Jahre alten Mann kam jede Hilfe zu spät, teilen das Bayerische Rote Kreuz und die Polizei mit. Der Unfall ereignete sich demnach am Südhang des etwa 1300 Meter hohen Berges. Der Mann habe keinen Ausweis bei sich gehabt. Laut einem Bahnticket, das bei ihm gefunden wurde, war er am Donnerstagnachmittag von Freilassing nach Berchtesgaden angereist. Die Polizei bittet um Hinweise.

  • Unfälle

    Di., 25.06.2019

    Langer Stau auf A8 bei großer Hitze

    Odelzhausen (dpa) - Nach einem Unfall mit einem brennenden Lastwagen ist die Autobahn 8 zwischen München und Augsburg zeitweise in beiden Richtungen gesperrt worden. Bei Temperaturen um 30 Grad staute sich der Verkehr am Abend bei Odelzhausen im Landkreis Dachau in Richtung Augsburg zwischenzeitlich auf mehr als 20 Kilometer. Zwei Frauen seien wegen der Temperaturen auf der Autobahn kollabiert, eine sei in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte das Bayerische Rote Kreuz mit. Eine Schwangere habe kurz vor den Entbindung gestanden und sei von der Autobahn direkt zur Geburt in eine Klinik gefahren worden.

  • Wahlrecht für Menschen mit Behinderung

    Fr., 26.04.2019

    Eine überfällige Entscheidung

    Ein Rollstuhlfahrer nimmt im Bundesverfassungsgericht an der Verhandlung über einen Eilantrag zur Teilnahme von Menschen mit gerichtlich bestellter Betreuung an der Europawahl im Mai 2019 teil.

    Das Bundesverfassungsgericht hat kurz vor Ostern den Weg freigemacht, damit auch Menschen mit Behinderung, für die in allen Angelegenheiten eine Betreuung bestellt wurde, am 26. Mai an der Europawahl teilnehmen können. Die Diakonische Stiftung Wittekindshof, deren Angebote von jährlich 5000 Menschen mit und ohne Behinderung wahrgenommen werden, begrüßt diese Entscheidung.

  • Söder besucht Rettungskräfte

    Sa., 12.01.2019

    Bayern schickt weitere Helfer in Schnee-Katastrophengebiete

    Einsatzkräfte der Bundeswehr befreien das Dach der Straßenmeisterei in Wolfratshausen von Schneemassen.

    Kurze Entspannung im Schneechaos: Nach einer Pause sollte es ab Samstagabend wieder kräftig schneien. Ministerpräsident Söder hat in Bad Tölz Helfer besucht, Bayern schickt 500 weitere Polizisten in die Katastrophenregionen.

  • Unfälle

    So., 30.12.2018

    Touristin überlebt Hunderte Meter Sturz

    Schönau am Königssee (dpa) - Eine Touristin ist am Königssee mehrere Hundert Meter in einen Graben gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Die Bergwacht Berchtesgaden konnte die Chinesin nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes mithilfe zweier Hubschrauber retten. Die Frau hatte selbst einen Notruf abgesetzt, konnte aber nicht genau sagen, wo sie losgegangen war, wo sie hinwollte und wo sich befand. Während der aufwendigen Suche entdeckte eine Gruppe der Bergwacht eine Fußspur im Schnee, die an einer steilen Rinne endete. Das Notarzt-Team seilte sich ab und fand die Frau.

  • Unfälle

    So., 30.12.2018

    Silvesterböller reißen Finger ab

    Hamburg (dpa) - Einem 14 Jahre alten Jugendlichen sind bei der Explosion eines Silvesterböllers in Hamburg drei Finger abgerissen worden. Der Sprengkörper war unmittelbar nach dem Anzünden in der linken Hand des Jungen detoniert. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Jugendlichen ins Krankenhaus. In Bayern verlor ein Mann drei Finger. Beim Basteln mit Silvesterböllern kam es im Landkreis Würzburg zur Explosion. Die Finger des Mannes seien nach dem Unfall nicht mehr auffindbar gewesen, heißt es vom Bayerischen Roten Kreuz.