Bahlsen



Alles zur Organisation "Bahlsen"


  • Kekskonzern

    So., 19.01.2020

    Bahlsen schreibt 2018 Verluste - 2019 Gewinn angepeilt

    Bahlsen machte 2018 unter dem Strich ein Minus von 3,3 Millionen Euro.

    Bahlsen gehört zu den bekanntesten deutschen Gebäckmarken. Nun liegen die Zahlen für 2018 vor. Unter dem Strich steht ein Minus. Woran liegt das - haben die Konsumenten die Lust auf Kekse verloren?

  • Jahreswechsel

    Fr., 13.12.2019

    Lambertz kämpft mit US-Zöllen: Weihnachtsgeschäft stabil

    Ein Schild mit der Aufschrift «Lambertz» steht auf einem Tisch.

    Erst Stahl und Aluminium - seit Oktober auch Lebensmittel wie Kekse: Die Strafzölle der Regierung Trump sind für die US-Exporte deutscher Gebäckhersteller eine schwere Last. Wie ist die Lage beim Aachener im wichtigen Weihnachtsgeschäft?

  • Aufregung im Keks-Imperium

    Mi., 15.05.2019

    Verena Bahlsen bedauert Äußerungen zu Zwangsarbeitern

    Aufregung im Keks-Imperium: Verena Bahlsen bedauert Äußerungen zu Zwangsarbeitern

    Unternehmenserbin Verena Bahlsen löste innerhalb weniger Tage eine empörte Debatte in den sozialen Medien aus. Spätere Bemerkungen über Zwangsarbeiter heizten sie an. Nun zeigt sie sich einsichtig.

  • Stachelige Riesenfrucht

    Do., 28.03.2019

    Wird die Jackfruit zum neuen Trend?

    Verena Bahlsen (l) mit einer Jackfrucht im Restaurant «Hermann's».

    Sie hat Stacheln und ist riesig. Die Jackfruit ist in der Obstabteilung noch ein richtiger Exot. Falls sich das ändern sollte, könnte das auch an einer Bahlsen-Tochter liegen.

  • Im Weihnachtsmodus

    Sa., 25.08.2018

    Hersteller starten Lebkuchen-Produktion im Sommer

    Elisen-Lebkuchen an einem Stand auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt.

    Für die meisten Menschen ist Weihnachten zwar noch weit weg. Doch Süßwarenhersteller produzieren schon seit Wochen klassische Adventsleckereien. Lebkuchen und Co. müssen schließlich bald in die Regale.

  • Handel

    Do., 26.01.2017

    Streit mit Süßwarenherstellern: Rückendeckung für Kartellamt

    Eingangsbereich des Oberlandesgerichts in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa) - Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat dem Bundeskartellamt im Streit mit führenden Süßwarenherstellern den Rücken gestärkt. Der 4. Kartellsenat bestätigte am Donnerstag nicht nur die von der Wettbewerbsbehörde gegen mehrere führende Süßwarenhersteller wegen eines kartellrechtswidrigen Informationsaustausches verhängten Bußgelder. Sondern die Richter erhöhten die Strafen sogar um 7 auf rund 21 Millionen Euro.

  • Ernährung

    Mo., 31.08.2015

    Ist schon wieder Weihnachten? Auftakt für das Adventsgebäck

    Ein Mitarbeiter kontrolliert im Berliner Bahlsen-Werk die Lebkuchenproduktion. Zum meteorologischen Herbstanfang kehrt Anfang September das Weihnachtsgebäck wieder in die Regale zurück.

    Ja, ist denn schon Adventszeit? Lange vor den Festtagen und bei sommerlichen Temperaturen bedient die Industrie die Nachfrage nach Zimtsternen und Lebkuchen. Und doch lahmt das Geschäft, zumindest im Inland.

  • Ernährung

    Di., 02.12.2014

    Lebkuchen made in Germany: Produzenten setzen auf Export

    Spezialität Elisen-Lebkuchen: Der Markt für Weihnachtsgebäck ist in Deutschland seit Jahren leicht rückläufig. Foto: Andrea Warnecke

    Hannover/Nürnberg (dpa) - Der Markt der Weihnachtsleckereien ist hart umkämpft. Günstige Handels-Marken und rückläufige Nachfrage machen den traditionellen Herstellern das Leben schwer. Hoffnungsträger ist der Export.

  • Lebensmittel

    Di., 10.06.2014

    Unternehmer und Keks-Millionär Hermann Bahlsen gestorben

    Hermann Bahlsen, langjähriger Geschäftsführer und Mitinhaber des Keks- und Chipsherstellers Bahlsen. Foto: Rainer Jensen

    Hannover (dpa) - Hermann Bahlsen, langjähriger Geschäftsführer und Mitinhaber des Keks-Herstellers Bahlsen, ist tot. Der Unternehmer starb am 6. Juni im Alter von 86 Jahren, wie das gleichnamige Unternehmen am Dienstag in Hannover mitteilte.

  • Unternehmen

    Do., 11.07.2013

    Bahlsen hängt goldenen Keks wieder auf

    Hannover (dpa) - Die Odyssee des goldenen Keks-Wahrzeichens von Bahlsen ist beendet. Ein halbes Jahr nach dem rätselhaften Diebstahl ziert das rund 20 Kilogramm schwere Metallobjekt wieder den Stammsitz des Unternehmens in Hannover. Die ungeklärten Vorgänge rund um die Entführung des Kekses, Bekennerschreiben eines «Krümelmonsters» und dessen Forderungen nach Keksspenden hatten Anfang des Jahres einen Medienrummel ausgelöst. In Zukunft bewacht ein Bewegungssensor den Gold-Keks.