Bank of England



Alles zur Organisation "Bank of England"


  • Notfallmaßnamen im Gespräch

    Do., 12.03.2020

    Reaktion der EZB auf Coronavirus-Krise erwartet

    Die Europäische Zentralbank (EZB) steht unter Handlungsdruck.

    Die Folgen der Coronavirus-Ausbreitung für die Wirtschaft könnten enorm sein. Die EZB berät am Donnerstag darüber, inwieweit sie helfen kann.

  • Um 0,5 Punkte

    Mi., 11.03.2020

    Bank of England senkt Leitzins - EZB entscheidet Donnerstag

    Die Bank of Engalnd senkt den Leitzins.

    Die Sorge vor wirtschaftlichen Folgen der Corona-Epidemie wächst. Schon in der Vergangenheit haben Notenbanken in Krisen deutliche Signale gesetzt. In der aktuellen Lage sind ihre Möglichkeiten allerdings begrenzt.

  • EU

    Mi., 28.11.2018

    BoE: Ungeordneter Brexit könnte starke Rezession auslösen

    London (dpa) - Ein ungeordneter Brexit könnte in Großbritannien nach Angaben der Bank of England die heftigste Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg auslösen. Die britische Wirtschaft dürfte ohne eine Einigung mit der EU innerhalb eines Jahres um acht Prozent schrumpfen, schreibt die Notenbank in ihrem Bericht zum Brexit. Das Vereinigte Königreich will zum 29. März die EU verlassen. Die Arbeitslosigkeit wird angesichts der Wachstumseinbußen nach Einschätzung der BoE merklich zunehmen. Auch an den Finanzmärkten erwartet die Notenbank heftige Reaktionen.

  • Schaden durch Steuerbetrüger

    Mi., 24.10.2018

    «Cum-Ex»-Betrug: Dänemark verlangt Aufklärung von Berlin

    Der Schriftzug "Finanzen" am Bundesministerium für Finanzen in Berlin.

    Kopenhagen (dpa) - Dänemarks Steuerminister Karsten Lauritzen fordert in der Cum-Ex-Affäre Antworten von der Bundesregierung: «Die dänische Bevölkerung braucht und verdient Klarheit, ob wir bei rechtzeitiger Warnung aus Deutschland den Betrug hätten stoppen können», sagte Lauritzen der dpa.

  • Ungewissheit über den Brexit

    Di., 11.09.2018

    Britischer Notenbankchef bleibt bis Anfang 2020 im Amt

    Carney hatte seinen Posten bei der Bank of England 2013 angetreten.

    London (dpa) - Der britische Notenbankchef Mark Carney bleibt wegen der Ungewissheit über den Brexit etwas länger im Amt als geplant. Wie Schatzkanzler Philip Hammond bestätigte, wird Carney bis Januar 2020 Chef der Bank of England bleiben.

  • Straffung war erwartet

    Do., 02.08.2018

    Bank of England erhöht Leitzins

    Das neue Zinsniveau ist das Höchste seit dem Jahr 2009, als die damalige Finanzkrise auf die Gesamtwirtschaft übergriff und eine schwere Rezession auslöste.

    London (dpa) - Die britische Notenbank hat ihre Geldpolitik etwas gestrafft. Wie die Bank of England in London mitteilte, steigt ihr Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 0,75 Prozent.

  • Notenbank gibt Entwarnung

    Di., 28.11.2017

    Bank of England: Großbanken für harten Brexit gewappnet

    Mitglieder der Ehrengarde «Honourable Artillery Company» vor der Bank of England in London.

    Dass der Brexit an Großbritanniens Wirtschaft nicht schadlos vorübergehen wird, dürfte unbestritten sein. Aber wie groß sind die Folgen des geplanten EU-Ausstiegs wirklich? Die Notenbank in London gibt nun zumindest für den Bankensektor Entwarnung.

  • Wie standhaft sind die Großen?

    Di., 28.11.2017

    Britische Notenbank legt Stresstest-Ergebnis für Banken vor

    Wie standhaft sind die Großen?: Britische Notenbank legt Stresstest-Ergebnis für Banken vor

    Dass der Brexit an Großbritanniens Wirtschaft nicht schadlos vorübergehen wird, dürfte unbestritten sein. Aber wie groß sind die Folgen des geplanten EU-Ausstiegs wirklich? Die Notenbank in London gibt nun zumindest für den Bankensektor Entwarnung.

  • Banken

    Di., 28.11.2017

    Notenbank gibt Entwarnung: Großbanken für harten Brexit gewappnet

    London (dpa) - Die wichtigsten britischen Kreditinstitute sind nach Meinung der Bank of England auch für ein planloses Ausscheiden des Landes aus der Europäischen Union stark genug aufgestellt. In ihrem jährlichen sogenannten Stresstest haben die britischen Bankaufseher durchgespielt, was mit den größten Instituten des Landes geschehen würde im Falle eines starken wirtschaftlichen Abschwungs, einer Abwertung des Pfunds um ein Viertel, eines Einbruchs der Häuserpreise sowie von Kreditausfällen infolge starker Arbeitslosigkeit und anziehender Zinsen.

  • Trotz Brexit-Sorgen

    Do., 02.11.2017

    Britische Notenbank erhöht Leitzins erstmals seit 2007

    Trotz Brexit-Sorgen: Britische Notenbank erhöht Leitzins erstmals seit 2007

    London (dpa) - Die britische Notenbank hat ihren Leitzins erstmals seit rund zehn Jahren erhöht. Wie die Bank of England (BoE) in London mitteilte, steigt er um 0,25 Prozentpunkte auf 0,5 Prozent.