Bayerischer Fußballverband



Alles zur Organisation "Bayerischer Fußballverband"


  • Fußball

    Fr., 30.10.2020

    Pokal-Posse: Nach Schiedsgericht urteilt OLG gegen Türkgücü

    Max Kothny, Geschäftsführer von Türkgücü München.

    München (dpa) - Kurz nach dem Sport-Schiedsgericht hat auch das Oberlandesgericht München gegen den Drittligisten Türkgücü München im Streit um die Teilnahme am DFB-Pokal entschieden. In der Causa wurde somit ein Urteil des Landgerichts München, nach dem Türkgücü noch Chancen auf eine Nominierung zum Pokal hatte, revidiert. Damit steht der Partie von Schalke 04 am Dienstag gegen den 1. FC Schweinfurt als Vertreter des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) nichts mehr im Weg.

  • Pokal-Posse

    Fr., 30.10.2020

    Nach Schiedsgericht urteilt auch OLG gegen Türkgücü

    Der Erstrunden-Gegner von Schalke 04 steht endlich fest.

    München (dpa) - Kurz nach dem Sport-Schiedsgericht hat auch das Oberlandesgericht München gegen den Fußball-Drittligisten Türkgücü München im Streit um die Teilnahme am DFB-Pokal entschieden.

  • Fußball

    Do., 29.10.2020

    Schweinfurt befasst sich vor Schalke nicht mit Gericht

    München (dpa/lnw) - Fußball-Regionalligist 1. FC Schweinfurt 05 mag sich vor dem Pokal-Highlight mit dem FC Schalke 04 nicht mit Gedanken an neue rechtliche Szenarien befassen. «Bei uns ist das überhaupt kein Gesprächsthema», sagte Trainer Tobias Strobl am Donnerstag in Schweinfurt auf die Frage, ob man Sorge vor einer erneuten Einstweiligen Verfügung kurz vor dem Spiel habe.

  • Fußball

    Mi., 28.10.2020

    Schweinfurt freut sich auf Pokalspiel - Türkgücü-Kritik

    Markus Wolf, Präsident des 1. FC Schweinfurt 05.

    München (dpa/lnw) - Der 1. FC Schweinfurt 05 freut sich nach der Entscheidung des Schiedsgerichts des Bayerischen Fußball-Verbandes auf sein Erstrundenspiel im DFB-Pokal beim FC Schalke 04. «Wir sind natürlich überglücklich, dass das Urteil da ist und wir nun Gewissheit haben», sagte Geschäftsführer Markus Wolf laut Mitteilung des Fußball-Viertligisten. Die Partie der Schalker gegen Schweinfurt ist für kommenden Dienstag (16.30 Uhr) in Gelsenkirchen angesetzt. Der klagende Drittligist Türkgücü München muss dann zuschauen.

  • Fußball

    Di., 27.10.2020

    Schweinfurt darf in DFB-Pokal auf Schalke spielen

    Das Logo des DFB.

    München (dpa) - Nach einem mehrwöchigen juristischen Gerangel darf wie ursprünglich geplant der 1. FC Schweinfurt 05 in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Fußball-Bundesligisten Schalke 04 antreten. Das entschied das Schiedsgericht des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) am Dienstag und wies damit eine Klage von Türkgücü München ab. Der Drittligist wollte anstelle des Regionalliga-Vereins Schweinfurt im finanziell lukrativen DFB-Pokal spielen und ging gegen die Nominierung durch den BFV vor.

  • Fußball

    Do., 08.10.2020

    BFV legt Berufung gegen Urteil im Türkgücü-Pokal-Streit ein

    Der DFB-Pokal steht vor Spielbeginn am Spielfeldrand.

    München (dpa) - Der Streit um den bayerischen Starter im DFB-Pokal geht in die nächste Instanz. Der Bayerische Fußball-Verband legte Berufung gegen ein Urteil des Landgerichts München I ein. Dieses hatte in der vorigen Woche entschieden, dass der BFV seine Meldung für die erste Pokalrunde neu ausarbeiten müsse. Drittligist Türkgücü München hatte zuvor eine einstweilige Verfügung erwirkt, wonach nicht wie geplant der 1. FC Schweinfurt 05 zur Pokalpartie beim FC Schalke 04 antreten durfte. Nun liegt die nächste Entscheidung beim Oberlandesgericht München, wie der Verband am Donnerstag mitteilte.

  • Fußball

    Mi., 30.09.2020

    «Alles auf Anfang»: Pokal-Zoff um Schalke-Gegner geht weiter

    Max Kothny, der Geschäftsführer von Türkgücü München, im Landgericht München.

    Gegen welchen bayerischen Verein spielt der FC Schalke denn nun im DFB-Pokal? Das Landgericht München I spielt den Ball in diesem brisanten Streitfall zum Bayerischen Fußball-Verband zurück. Türkgücü München erkennt für sich einen «Teilerfolg».

  • Streitfall vor Gericht

    Mi., 30.09.2020

    «Alles auf Anfang»: Pokal-Zoff um Schalke-Gegner geht weiter

    Will mit Türkgücü München noch in den DFB-Pokal: Geschäftsführer Max Kothny.

    Gegen welchen bayerischen Verein spielt der FC Schalke denn nun im DFB-Pokal? Das Landgericht München I spielt den Ball in diesem brisanten Streitfall zum Bayerischen Fußball-Verband zurück. Türkgücü München erkennt für sich einen «Teilerfolg».

  • Zank um Schalke-Gegner

    Mo., 28.09.2020

    Urteil in Türkgücü-Pokalstreit erst am Mittwoch

    Will mit Türkgücü München noch in den DFB-Pokal: Geschäftsführer Max Kothny.

    In der Causa Türkgücü soll am Mittwoch ein Urteil fallen. Bekommen die klagenden Münchner dann ihr Startrecht im DFB-Pokal? In der mündlichen Verhandlung legt sich Verbandschef Koch mächtig ins Zeug. Abgeschlossen dürfte der Fall damit aber noch nicht sein.

  • Wer spielt gegen Schalke?

    Mo., 28.09.2020

    Gericht verhandelt im Pokal-Streit

    BFV-Präsident Rainer Koch.

    Wer spielt im DFB-Pokal gegen den FC Schalke? Türkgücü München und der 1. FC Schweinfurt streben beide den lukrativen Platz an. Eine vermeintliche Einigung ist nicht mehr gültig. Jetzt sind die Gerichte am Zug.