Beratungs



Alles zur Organisation "Beratungs"


  • Viel Lob für Gemeindeentwicklungskonzept / Kritik an schneller Verabschiedung

    Fr., 14.08.2020

    Grüner und noch lebenswerter

    Nachhaltigkeit wird groß geschrieben in der

    Lange erwartet, nun endlich da: Das Gemeindeentwicklungskonzept 2030 ist in der gemeinsamen Sitzung des Planungsausschusses und des Bezirksausschusses Alverskirchen vorgestellt worden. Inhaltlich wurde das Konzept sehr wohlwollend aufgenommen. Kritik gab es daran, dass nur wenig Zeit für eine Beschäftigung blieb und dass die Bürger in der finalen Phase nicht beteiligt seien.

  • Quartierskonzept „Zentrumsachse“ ist online

    Mi., 08.07.2020

    Bürger sollen ihre Ideen einbringen

    Dieses Luftbild ist Teil einer interaktiven Karte auf der Internetseite der Gemeinde. Bürger können dort ihre Ideen und Anmerkungen einbringen.

    Das integrierte Quartierskonzept hat zum Ziel, einen räumlich abgesteckten Bereich, ein „Quartier“, dauerhaft für alle Lienener attraktiv, lebenswert und umweltfreundlich zu gestalten. Dafür ist die Mithilfe der Bürger notwendig.

  • Ortsbegehung in Alverskirchen und Everswinkel

    Mo., 30.09.2019

    Bürger sind die Experten

    Die Teilnehmer des Rundganges in Alverskirchen diskutieren Möglichkeiten, den Kirchplatz zentral zu nutzen.

    Wie können Everswinkel und Alverskirchen für die Zukunft attraktiv bleiben? Dieser Frage soll im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzeptes auf den Grund gegangen werden.

  • Brennstoffzelle im Rathaus-Keller spart Kohlendioxid und zukünftig Geld

    Mi., 26.06.2019

    Mit gutem Beispiel voran

    Recht unscheinbar sieht die Brennstoffzelle im Rathauskeller aus, die hier Markus Hidding (Firma HSH, links) und Gebäudemanager Ludger Greiling zeigen.

    Ein weiteres Modul für die Selbstversorgung, Energieeffizienz und Klimaschutz verrichtet jetzt seinen Dienst im Keller des Rathauses. Ein Bildschirm mit den aktuellen Werten im Foyer macht öffentlich sichtbar, was die Brennstoffzelle eine Etage tiefer tut.

  • Start für Gemeindeentwicklungskonzept

    Mi., 05.06.2019

    Alle Bürger sind gefragt

    An einem Runden Tisch soll ein rundes Konzept entstehen: Zum Auftakt des Projektes „Gemeindeentwicklungskonzept“ für Everswinkel und Alverskirchen legte das Steuerungsteam Vorgehen und Termine fest.

    Städtebauliche Entwicklung, Soziale Infrastruktur, Bürgerschaftliches Engagement, Bildung, Wirtschaft und Tourismus, Verkehr, Energie, Klima und Ressourcenschutz, technische Infrastruktur, Ortsökologie sowie Kultur, Brauchtum und Freizeit: All‘ diese Themen sollen beim neuen Gemeindeentwicklungskonzept für Everswinkel und Alverskirchen auf Verbesserungsmöglichkeiten abgeklopft werden.

  • Verkehrswende

    Mi., 08.05.2019

    E-Autos sind kein Allheilmittel für die Zukunft

    22 Ladesäulen für Elektro-Fahrzeuge gibt es derzeit im Kreis Warendorf, 13 weitere sind in Planung.

    Gemeinsam die Elektromobilität nach vorne bringen – dieses Ziel verfolgt der Kreis Warendorf im Schulterschluss mit den 13 Städten und Gemeinden sowie den Energieversorgern vor Ort. Dabei kommen die Akteure allerdings nicht gerade in Riesenschritten vorwärts.

  • Gemeindeverwaltung, Waldorfschule und Haus des Gastes

    Do., 02.05.2019

    Streit um energetisches Konzept

    Das Haus der Gemeindeverwaltung ist eines von mehreren Gebäuden, deren Energieversorgungsmöglichkeiten beim Quartierskonzept unter die Lupe genommen werden sollen.

    Insbesondere im Bezug auf die Themen Energie und Nachhaltigkeit besprachen die Mitglieder des Umweltausschusses am Dienstag die geplante Erstellung eines integrierten energetischen Quartierskonzept „Zentrumsachse“. Die Gemeinde hat sich erfolgreich bei der Kfw-Bank für die Förderung der Maßnahme beworben. Gemeinsam mit der „energielenker Beratungs GmbH“ aus Greven soll das Konzept entwickelt und umgesetzt werden. In der Sitzung erläuterte deren Fachberater Reiner Tippkötter die Schritte der Konzeptentwicklung.

  • Stellungnahme der „Energielenker Beratungs GmbH“ zum Grevener Emsauen-Energie-Projekt

    Fr., 26.04.2019

    Naturschutz trotz Erdwärme-Anlage

    Ems mit dem Feld für die mögliche Energiegewinnung und -Renaturierung, gegen die der BUND nach der Genehmigung durch das Regierungspräsidium Klage eingelegt hat.

    Die „Energielenker Beratungs GmbH“, die im Auftrag der Stadt das Machbarkeitsgutachten für das Energieprojekt in der Emsaue erstellt und kann die Kritik des BUND an dem Projekt nicht verstehen.

  • Gemeindeentwicklungskonzept mit größtmöglicher Bürgerbeteiligung erarbeiten

    Fr., 18.01.2019

    Thema des Jahres steht schon fest

    Über integrierte Quartierskonzepte zum Gemeindeentwicklungskonzept: Auf die Beteiligung der Bürger kommt es an.

    Zum Jahreswechsel setzt man sich gemeinhin Ziele. Manchmal realistische, mitunter auch unrealistische. Bei letzteren war dann der Geist willig, das Fleisch aber letztendlich zu schwach. Gescheitert. Beim nächsten Mal. Vielleicht. Auch die Gemeindeverwaltung und die Kommunalpolitiker haben sich für das neue Jahr ein großes Ziel gesetzt. Ein Scheitern ist dabei nicht vorgesehen.

  • Ostbevern auf die Zukunft vorbereiten

    Fr., 08.06.2018

    Quartier „fit“ für die Zukunft machen

    Markus Parac (l.) zeigte den Besuchern die Ergebnisse der Bürgerbefragung auf.

    „Der Kern wird modern – gemeinsam Richtung Zukunft“: Das Quartierskonzept in Ostbevern geht voran.