Berenberg Bank



Alles zur Organisation "Berenberg Bank"


  • Börse in Frankfurt

    Do., 10.09.2020

    EZB gibt Aktien keinen neuen Impuls

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am Donnerstag nicht als Kurstreiber für den deutschen Aktienmarkt gewirkt. Der Dax schloss 0,21 Prozent niedriger bei 13.208,89 Punkten.

  • Weltwirtschaft

    Di., 04.02.2020

    Coronavirus trifft Konjunktur in einer Schwächephase

    Ein Arbeiter in einem Schutzanzug in der Börse in Shanghai.

    Das Coronavirus breitet sich immer schneller in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt aus. Die Maßnahmen Pekings sind drastisch. Das könnte die Weltwirtschaft und damit auch die deutsche Konjunktur empfindlich treffen.

  • Boomjahre vorbei

    Mi., 15.01.2020

    Deutsche Wirtschaft verliert deutlich an Tempo

    Insbesondere der Handelskrieg zwischen den USA und China dämpfte die Weltkonjunktur.

    Europas größte Volkswirtschaft wächst immer noch, das zehnte Jahr in Folge - das ist die gute Nachricht. Gleichwohl sind die Boomjahre erstmal vorbei: Handelskonflikte und die Abkühlung der globalen Wirtschaft hinterlassen immer tiefere Schrammen.

  • Studie

    Di., 25.09.2018

    Städteranking: Stuttgart erneut Kulturhauptstadt Nummer 1

    Das erleuchtete Opernhaus spiegelt sich im Stuttgarter Eckensee.

    Mit dem kulturellen Angebot und der Nachfrage stellt Stuttgart alle anderen deutschen Städte in den Schatten. Jahr für Jahr. Über die Qualität der Kunst sagt das neuste Städteranking allerdings nichts.

  • EZB verringert Wertpapierkäufe

    Do., 26.10.2017

    Trippelschritte Richtung Ausgang

    EZB-Präsident Mario Draghi betont, dass die Zinsen nach dem Ende der Anleihekäufe noch lange niedrig bleiben werden.

    Die Konjunktur im Euroraum gewinnt an Fahrt, die Inflation steigt. Erstmals seit Jahren geht die Europäische Zentralbank vom Gas - jedenfalls etwas. Was bedeutet das für Verbraucher und Anleger?

  • Rekordmarken

    Mo., 06.03.2017

    Bitcoin teurer als Gold: Was steckt dahinter?

    Rekordmarken : Bitcoin teurer als Gold: Was steckt dahinter?

    Der Bitcoin knackt Rekordmarken und kostet inzwischen mehr als die Feinunze Gold. Taugt das virtuelle Geld etwa doch als Alternativwährung? Oder platzt bald wieder eine Spekulationsblase?

  • Kulturstädte

    Di., 13.09.2016

    Ranking sieht Stuttgart als Kulturstadt Nummer eins

    Das Opernhaus in Stuttgart.

    Image und Anziehungskraft einer Stadt werden auch von einer attraktiven und vielfältigen Kulturlandschaft bestimmt. Bei einem Vergleich haben wieder zwei Metropolen aus dem Süden die Nase vorn.

  • Schlaglichter

    Di., 13.09.2016

    Stuttgart bleibt bei Ranking Kulturstadt Nummer eins

    Hamburg (dpa) - Die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart ist Deutschlands Kulturmetropole Nummer eins. Das ergab eine Untersuchung der Berenberg Bank und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, die in Hamburg veröffentlicht wurde. Stuttgart hatte bereits bei zwei Vorgänger-Studien in den Jahren 2012 und 2014 den Spitzenplatz eingenommen. Dahinter folgen München und Dresden sowie Berlin und Bonn. HWWI und Berenberg haben die 30 größten Städte in Deutschland auf ihr kulturelles Angebot und die Nachfrage durch die Bewohner und Besucher untersucht.

  • Polopicknick am 30. und 31. Juli am Hugerlandshof

    So., 24.07.2016

    Team Los Nocheros startet Mission Titelverteidigung

    Polo heißt schwindelerregendes Tempo und atemberaubende Action. Jenseits des Platzes ist der Sport besonders in Münster für seine freundschaftliche Atmosphäre unter den Spielern bekannt.

    Seit einem Jahr ist der Pokal wieder in Münster. Das könnte sich allerdings bereits am Wochenende ändern. Am 30. und 31. Juli findet nämlich bereits zum 13. Mal das Polopicknick am Hugerlandshofweg statt. Für das lokale Team Los Nocheros steht die Mission Titelverteidigung auf dem Programm.

  • EZB

    Sa., 19.03.2016

    Berenberg-Chefvolkswirt: «Helikoptergeld» ist gefährlich

    Der Kerngedanke des «Helikoptergeldes» lautet: Statt Geld über den Ankauf von Wertpapieren in den Markt zu pumpen, wird Zentralbankgeld quasi verschenkt.

    Unter Finanzexperten ist zurzeit häufig vom «Helikoptergeld» die Rede. Die Idee: Um die Wirtschaft anzukurbeln verschenken die Zentralbanken Geld, zum Beispiel direkt an die Bürger. Holger Schmieding von der Berenberg Bank hält das Konzept für gefährlich.