Bundesamt für Güterverkehr



Alles zur Organisation "Bundesamt für Güterverkehr"


  • Schöppingen

    Mi., 12.06.2019

    Polizei kontrolliert Lkw

    Schöppingen: Polizei kontrolliert Lkw

    Beamte haben am Mittwoch mehrere Stunden lang Lkw auf der Parkfläche an der Schöppinger Verkehrsinsel kontrolliert. Die Kontrolle verlief aus Sicht der Beamten recht ruhig. Die Polizei meldete als schwerwiegendstes Vergehen die Überladung und unsachgemäße Sicherung eines Lkw mit Auflieger. An der Kooperationskontrolle beteiligten sich die Polizei, das Kreisveterinäramt, die Bußgeldstelle und das Bundesamt für Güterverkehr. Kontrolliert wurden Fahrzeuge mit größeren Ladungen und Lebensmitteln sowie Tiertransporte.

  • Verkehrsrisiko Lkw

    Fr., 23.09.2016

    Jeder vierte Lkw-Fahrtenschreibern ist manipuliert

    Ein Polizist schaut bei einer LKW-Kontrolle auf einen Laptop mit den Daten über die Fahrzeiten eines LKW-Fahrers.

    Lastwagenfahrer müssen regelmäßige Pause machen - das soll für Sicherheit auf den Straßen sorgen. Bei Kontrollen fällt aber auf, dass bei vielen Erfassungsgeräten aufwendig getrickst wird. Die Logistikbranche gibt sich überrascht.

  • Verkehr

    Mi., 24.08.2016

    Busfahrer aus dem Kosovo seit vier Tagen ohne Pause unterwegs

    Karlsruhe (dpa/lsw) - Zwei Busfahrer sind vier Tage ununterbrochen zwischen dem Kosovo und Köln hin- und hergefahren. Die Polizei zog sie in Karlsruhe aus dem Verkehr, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Die beiden Männer im Alter von 53 und 56 Jahren hätten aber nur in Karlsruhe gehalten, um Passagiere aufzunehmen. Der Bus einer Linienstrecke war aus Köln gekommen und wollte sofort ins Kosovo weiterfahren. Seit vier Tagen seien sie die rund 2000 Kilometer lange Strecke ohne Pausen bereits im Pendelverkehr gefahren, wie aus den Papieren der Männer hervorging. Die Polizei stoppte die Tour. Der Busunternehmer sei mehrfach mit Verstößen aufgefallen - auf ihn kommt nach Angaben der Beamten eine Strafe von 4000 Euro zu. Eine weitere Geldstrafe sei nach einer Prüfung durch das Bundesamt für Güterverkehr möglich.

  • Verkehr

    Do., 02.06.2016

    Behörde: Fahrtzeiten bei Lastwagen oft manipuliert

    Köln (dpa) - Bei Lkw-Kontrollen in Bayern ist jedes dritte Fahrzeug mit Manipulationen am Gerät zur Aufzeichnung der Fahrtzeiten aufgefallen. Das Bundesamt für Güterverkehr hatte im Mai im Zuge einer europaweiten Aktion die Geräte in Augenschein genommen - sie zeichnen etwa die vorgeschriebenen Ruhezeiten der Fahrer auf. Bei gut 30 Prozent der 69 in der Region Regensburg kontrollierten Fahrzeuge sei manipuliert worden, berichtete ein Behördensprecher in Köln. Zum Teil werde ein hoher technischer Aufwand betrieben, um die Daten zu verfälschen, hieß es.

  • Verkehr

    Sa., 08.08.2015

    Pkw-Maut kostete schon über eine halbe Million

    Das Maut-Gesetz sieht vor, dass Ausländer die nach Größe und Umweltfreundlichkeit des Autos gestaffelte Abgabe nur auf Autobahnen zahlen, Inländer auch für Bundesstraßen.

    Verkehrsminister Dobrindt lässt Zweifel gar nicht erst zu: Die Maut wird kommen. Und wenn doch nicht? Dann bleiben zumindest die Kosten.

  • Verkehr

    Mo., 06.07.2015

    Immer mehr Güter rollen über deutsche Straßen

    Die Autobahn ist eines der großen Lagerhäuser Deutschlands.

    Köln (dpa)- In Deutschland werden immer mehr Güter auf der Straße transportiert. Während Bahn und Binnenschiffer im vergangenen Jahr Einbußen hinnehmen mussten, stieg der Anteil der per Lkw beförderten Güter von 72,4 Prozent im Jahr 2013 auf 73,1 Prozent im vergangenen Jahr weiter an.

  • Lkw-Kontrollen auf der A43

    Do., 19.03.2015

    Polizei und Zoll ziehen Bilanz

    Lkw-Kontrollen auf der A43 : Polizei und Zoll ziehen Bilanz

    Münster - Einige haben gegen die Lenk- und Ruhezeiten verstoßen, Handys während der Fahrt benutzt oder ihre Ladung schlecht gesichert: Bei der gemeinsamen Kontrolle von Polizei, Zoll und dem Bundesamt für Güterverkehr am Donnerstag auf der A 43 sind gleich mehrere Lkw-Fahrer negativ aufgefallen.

  • Transport

    Fr., 13.02.2015

    «Bild»: Jeder achte Lkw auf deutschen Straßen überladen

    Berlin (dpa) - Viele Lastwagen auf deutschen Straßen sind schwerer als erlaubt. Jeder achte Lkw, der im Vorjahr vom Bundesamt für Güterverkehr auf Gewichtsverstöße kontrolliert wurde, ist überladen. Das berichtet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen. Demnach wurde 2014 bei insgesamt 8055 Fahrzeugen ein unzulässig hohes Gesamtgewicht festgestellt, das sind zwölf Prozent aller kontrollierten Fahrzeuge.

  • Nachrichtenüberblick

    So., 07.12.2014

    dpa-Nachrichtenüberblick Politik

    Bundesregierung verweigert NSA-Ausschuss Snowden-Dokument

  • Verkehr

    So., 07.12.2014

    Laut «Spiegel» Weniger Kontrolleure für Pkw-Maut vorgesehen

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will nach einem «Spiegel»-Bericht das Bezahlen der Pkw-Maut offenbar deutlich laxer kontrollieren als bisher geplant. Ziel sei es, die laufenden Kosten reduzieren. Nach einem überarbeiteten Gesetzentwurf seines Ministeriums sollen in dem für die Kontrolle zuständigen Bundesamt für Güterverkehr statt 410 nur noch 287 Stellen geschaffen werden, schreibt das Nachrichtenmagazin. Dadurch sollten die jährlichen Kontrollkosten um mehr als 20 Millionen Euro sinken.