Bundesamt für Strahlenschutz



Alles zur Organisation "Bundesamt für Strahlenschutz"


  • Was geschah am ...

    Sa., 09.02.2019

    Kalenderblatt 2019: 10. Februar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. Februar 2019:

  • Hintergrund

    Di., 08.01.2019

    Faktencheck: Macht uns das Smartphone krank?

    Ein junger Mann benutzt in einer S-Bahn sein Smartphone.

    Ein Smartphone steht auf vielen Wunschlisten ganz oben. Mails checken, WhatsApp, Instagram und manchmal auch telefonieren: Für die meisten Menschen in Deutschland ist es kaum mehr wegzudenken. Welche Auswirkungen hat das auf die Gesundheit? Thesen dazu im Check.

  • Behörde klärt auf

    Mo., 17.12.2018

    Diese Strahlungswerte haben aktuelle Smartphones

    Wer wissen will, wie hoch die Strahlung eines Smartphones ist, kann dies mithilfe einer Online-Liste des Bfs überprüfen.

    Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) rät zum Kauf strahlungsarmer Smartphones. Auf der Website der Behörde befindet sich eine lange Liste getesteter aktueller und älterer Smartphone-Modelle.

  • Öfter mit Headset telefonieren

    Do., 01.11.2018

    So lässt sich die Handy-Strahlenbelastung senken

    Dient das Smartphone als Wecker, sollte man zur Strahlenreduzierung den Flugmodus aktivieren.

    Das Smartphone ist immer dabei, in der Hand oder in einer Tasche nah am Körper. Gesicherte Erkenntnisse, ob die Strahlung von Mobiltelefonen schädlich ist, gibt es nicht. Experten empfehlen jedoch, die Belastung weitgehend zu reduzieren.

  • Bundesrat-Entscheidung

    Fr., 19.10.2018

    Tattoo-Entfernung nur noch beim Arzt

    Das Entfernen von Tätowierungen mit Hilfe von Laser ist zukünftig nur noch Ärzten gestattet.

    Im Freibad oder der Sauna kann man sie am besten besichtigen - aber auch im Gesicht, am Hals oder an den Händen tragen viele Tattoos. Doch viele mögen ihr Tattoo nicht mehr. Jetzt werden die Regeln für die Entfernung verschärft.

  • Rsikante Laserbehandlungen

    Fr., 19.10.2018

    Tattoo-Entfernung künftig nur noch beim Arzt möglich

    In der Universitätsklinik Bochum entfernt ein Arzt mit einem Laser ein Tattoo auf der Brust eines Mannes.

    Als Ende der 90er Jahre die «Arschgeweihe» aufkamen, galten Tätowierungen plötzlich als schick. Der Trend hielt sich lange, doch irgendwann wollten viele Menschen ihre Tattoos wieder loswerden. Auch das machen Tätowierer - bis jetzt. Künftig dürfen nur noch Ärzte die Jugendsünden weglasern.

  • Gesundheit

    Fr., 19.10.2018

    Bundesamt: Tattoo-Entfernung nur durch Hautärzte erlauben

    Berlin (dpa) - Das Entfernen von Tätowierungen durch Lasern sollte dem Bundesamt für Strahlenschutz zufolge nur noch ärztlichem Personal erlaubt sein. Behördenpräsidentin Inge Paulini forderte in der «Augsburger Allgemeinen» die Bundesländer auf, einer entsprechenden Verschärfung der Strahlenschutzverordnung heute im Bundesrat zuzustimmen. Demnach sollen in Zukunft allein Hautärzte derartige Laserbehandlungen durchführen dürfen. Bislang dürfen das auch Kosmetiker, Heilpraktiker oder Tätowierer anbieten.

  • «Medizinisch schwierig»

    Do., 04.01.2018

    Ärzte und Strahlenschützer gegen obligatorische Alterstests

    Ein Röntgenbild mit der linken Hand eines jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren. Über die radiologische Untersuchung des Handwurzelknochens und der Hand lässt sich das Alter eines Menschen bestimmen.

    Nach der Bluttat von Kandel wird über obligatorische Röntgentests für Flüchtlinge diskutiert. Doch es gibt Zweifel an der Umsetzbarkeit des Vorhabens. Und ist der Nutzen größer als das gesundheitliche Risiko?

  • 40 Jahre Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“

    Do., 14.12.2017

    Das Warten auf den Tag X

    Schon bei den „Schienenaktionstagen“ im Oktober 1997 sondiert die Polizei entlang der Bahnstrecke in Ahaus die Lage.

    Im Januar 1998 verdichten sich die Hinweise auf einen geplanten Castor-Transport nach Ahaus. Zwei Monate zuvor hat das Bundesamt für Strahlenschutz eine Neugenehmigung für das Brennelemente-Zwischenlager in Ahaus erteilt. Die Laufzeit: bis 2036. Damit verbunden ist die Einlagerung von Castor-Behältern.

  • Schlauer reisen

    Mi., 01.11.2017

    Was ist der UV-Index und warum ist er für Urlauber wichtig?

    Wenn die Sonneneinstrahlung zu stark wird, kann daraus ein Sonnenbrand resultieren. Aufschluss über die Stärke der Sonne gibt der UV-Index.

    Sonnencremes werden meist nach ihrem unterschiedlichen UV-Schutzfaktor eingeordnet. Doch was besagt der UV-Index eigentlich und ab welcher Stufe wird es für Urlauber in puncto Sonnenbrand gefährlich?