Bundesverband Deutsche Tafel



Alles zur Organisation "Bundesverband Deutsche Tafel"


  • Die „Tafel“

    Mo., 05.12.2016

    Idee aus Amerika

    Die „Tafel“ in Sendenhorst ist seit November 2008 eine Ausgabestelle des Vereins „Ennigeloher Tafel“. Die Idee der „Tafeln“ stammt aus Amerika: 1963 gründete John van Hengel in Phoenix/Arizona die erste „Food Bank“ – ein großes Lagerhaus vor allem für längerfristig lagerfähige Lebensmittelspenden. Der Großteil der deutschen „Tafeln“ hat sich 1995 im Bundesverband „Deutsche Tafel e. V.“ zusammengeschlossen. Entsprechend den Grundsätzen des Bundesverbandes sind Tafeleinrichtungen überkonfessionell, stehen keiner Partei nahe und treten nicht in Konkurrenz miteinander.

  • Zu wenig Spenden

    Di., 27.09.2016

    Nutzer der Tafeln müssen mit weniger auskommen

    Eine Mitarbeiterin der Berliner Tafeln verteilt in Berlin Obst an Bedürftige.

    Immer mehr Menschen reihen sich in die Schlangen vor den Tafeln ein, um an kostenlose oder günstige Lebensmittel zu kommen. Unter ihnen sind auch viele Flüchtlinge. Sie würden mangelhaft versorgt.

  • Soziales

    Di., 27.09.2016

    Tafeln versorgen 280 000 Flüchtlinge mit Lebensmitteln

    Berlin (dpa) - Fast 1,8 Millionen Menschen in Deutschland holen sich regelmäßig Lebensmittelspenden bei Tafeln ab. Zu den Nutzern zählten auch rund 280 000 Flüchtlinge, sagte der Vorsitzende des Bundesverbands Deutsche Tafel, Jochen Brühl. Die Zahl der Tafelkunden sei 2015/16 im Vergleich zu 2014 um 18 Prozent gestiegen. Dem stand ein Spendenzuwachs von 10 Prozent gegenüber. Trotz angestiegener Spendenmenge bekomm jeder Einzelne im Durchschnitt etwas weniger Lebensmittel.

  • Migration

    Di., 03.11.2015

    Großer Andrang: Tafeln fordern Hilfe von Bundesregierung

    Ein Flüchtling vor der Lebensmittelausgabe einer Tafel in NRW. Tafel-Helfer sprechen von Verteilungskämpfen unter den Bedürftigen.

    Die Tafeln versorgen Bedürftige mit gespendeten Lebensmitteln - und sind damit auch eine wichtige Anlaufstelle für Flüchtlinge. Nun schlagen die Helfer Alarm und bitten die Bundesregierung um Hilfe.

  • Brände

    Fr., 03.04.2015

    Tafel-Bundesverband schockiert von Brandunglück

    Gommern (dpa) - Das Brandunglück bei der Tafel in Gommern in Sachsen-Anhalt hat beim Bundesverband Deutsche Tafel Entsetzen ausgelöst. «Wir sind bestürzt und tieftraurig», sagte der Vorsitzende Jochen Brühl der dpa. Gestern Nachmittag waren drei Ehrenamtliche der Tafel in Gommern bei einer Verpuffung im Küchenbereich ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben wurden drei weitere Helfer verletzt. Es gebe Hinweise auf einen technischen Defekt, heißt es in Polizeikreisen.

  • Soziales

    Do., 05.06.2014

    Tafeln warnen vor Verschärfung von Armut

    Das 20. Bundestafeltreffen findet vom 5. bis 7. Juni in Wiesbaden statt. Foto: Patrick Seeger/Archiv

    Wiesbaden (dpa) - Der Bundesverband Deutsche Tafel warnt vor einer weiteren Verschärfung der sozialen Ungleichheit in Deutschland.

  • Soziales

    Sa., 08.06.2013

    Bundestreffen der Tafeln: Essener wird neuer Vorsitzender

    910 Tafeln gibt es in Deutschland. Foto: B. Roessler/Archiv

    Neubrandenburg/Essen (dpa/lnw) - Der Bundesverband Deutsche Tafel hat auf seiner dreitägigen Konferenz in Neubrandenburg einen neuen Vorstand gewählt. Mit großer Mehrheit bestimmten die rund 700 Delegierten der 911 gemeinnützigen Tafeln Jochen Brühl aus Essen zum neuen Vorsitzenden, berichtete der Verband am Samstag. Der 47-Jährige war bisher schon Stellvertreter von Gerd Häuser, der aus Altersgründen nicht mehr kandidierte. Das Bundestreffen endete am Samstag. Themeschwerpunkt war unter anderem, welche Rolle Bürger-Engagement und staatliche Institutionen bei der Linderung von Armut leisten können und müssen. Ein Thema war auch die Altersentwicklung. Der Anteil bedürftiger Senioren wachse, teilweise machten sie schon 40 Prozent aus. Die Tafeln erwägten deshalb die Einrichtung von Bringdiensten und Senioren-Cafés.

  • Vermischtes

    Sa., 23.02.2013

    67 Fälle von Pferdefleisch in Fertigprodukten nachgewiesen

    Vermischtes : 67 Fälle von Pferdefleisch in Fertigprodukten nachgewiesen

    Berlin (dpa) - In Deutschland ist nach Angaben des Bundesverbraucherschutzministeriums bis Freitagabend in 67 Fällen Pferdefleisch in falsch etikettierten Fertigprodukten nachgewiesen worden.

  • Vermischtes

    Sa., 23.02.2013

    67 Fälle von Pferdefleisch in Fertigprodukten nachgewiesen

    Vermischtes : 67 Fälle von Pferdefleisch in Fertigprodukten nachgewiesen

    Berlin (dpa) - In Deutschland ist nach Angaben des Bundesverbraucherschutzministeriums bis Freitagabend in 67 Fällen Pferdefleisch in falsch etikettierten Fertigprodukten nachgewiesen worden.

  • Vermischtes

    Fr., 22.02.2013

    Empörung über mögliche Pferdefleisch-Verteilung an Arme

    Vermischtes : Empörung über mögliche Pferdefleisch-Verteilung an Arme

    Berlin (dpa) - Der Vorschlag, aussortierte Lebensmittel mit Pferdefleisch an Arme zu verteilen, hat eine Welle der Empörung ausgelöst. «Bedürftige Menschen sind keine Verbraucher zweiter Klasse», sagte der Vorsitzende des Bundesverbands Deutsche Tafel, Gerd Häuser.