Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels



Alles zur Organisation "Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels"


  • Hässlich, aber oho

    Do., 08.12.2016

    Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

    Hässlich aber oho - Der Weihnachtspulli kommt nach Deutschland. Archivbild aus Portland 2014.

    Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der «Ugly Christmas Sweater» Kult - sogar Wachsfiguren machen mit.

  • Hässlich, aber oho

    Di., 06.12.2016

    Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

    Artjoms Rudnevs vom 1. FC Köln mit einem «uggly sweater» oder «schäbbisch Pulli», wie der Kölner sagt.

    Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der «Ugly Christmas Sweater» nicht nur Kult - er dient auch einem wohltätigen Zweck.

  • Hässlich, aber oho

    Mo., 05.12.2016

    Weihnachtspulli-Trend kommt nach Deutschland

    Hässlich aber oho - Der Weihnachtspulli kommt nach Deutschland. Archivbild aus Portland 2014.

    Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der «Ugly Christmas Sweater» Kult - sogar Wachsfiguren machen mit.

  • Außenhandel

    Mo., 30.03.2015

    Kleidung und Schuhe können bald teuerer werden

    Kleidung wird größenteils importiert und da schlägt der schwache Euro zu buche.

    Die Jeans für 9,99 Euro könnte bald der Vergangenheit angehören, glauben Branchenkenner. Denn der schwache Euro verteuert den Einkauf in den asiatischen Herstellungsländern drastisch.

  • Mode

    Mi., 13.08.2014

    Billig-Textilien: Das schlechte Gewissen beim Schnäppchenkauf

    Viele Konsumenten halten einer Umfrage zufolge den Preis des Produkts für das zuverlässigste Signal in Sachen Herstellungsbedingungen. Foto: Britta Pedersen

    Düsseldorf (dpa) - Wie billig darf ein T-Shirt sein? Einen, fünf oder zehn Euro? Der Einkaufsbummel zum Sparpreis hat seit Berichten über unmenschliche Produktionsbedingungen in Asien auch eine moralische Dimension.

  • Unfälle

    Do., 24.04.2014

    Nach Bangladesch-Katastrophe: Massive Kritik an Textilbranche

    Teilnehmer eines Protestzuges in der Hauptstadt von Bangladesch, Dhaka. Foto: Abir Abdullah

    Berlin/Dhaka (dpa) - Ein Jahr nach dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch haben Politiker und Gewerkschafter die Branche aufgefordert, in den Entschädigungsfonds rasch einzuzahlen. «Noch immer warten Opfer und deren Angehörige auf Entschädigungszahlungen - auch von deutschen Firmen», kritisierte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU).

  • Handel

    Di., 18.02.2014

    Ladensterben: Immer mehr kleine Boutiquen geben auf

    Wegen der starken Online-Konkurrenz droht in den Klein- und Mittelstädten ein Ladensterben. Foto: Jens Büttner

    Köln (dpa) - In Deutschland müssen immer mehr kleine Modehäuser und Boutiquen für immer schließen. Hintergrund ist die zunehmende Konkurrenz durch große Modeketten und den Onlinehandel, wie der Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels (BTE) am Dienstag in Köln berichtete.

  • Umwelt

    Fr., 04.10.2013

    Wegwerfen war gestern - Nachhaltige Mode ist in

    «Swapping» ist der neue Trend. Auf Swapping-Partys werden Klamotten getauscht - und nebenbei noch Häppchen gegessen und Sekt getrunken. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

    Köln (dpa/tmn) – Fast Food macht schnell satt - ebenso schnell meldet sich hinterher das schlechte Gewissen. Ähnlich ist es bei Fast Fashion. Statt Kleidung nach kurzer Zeit wegzuwerfen, gibt es daher nun einen Trend zum Weiterverkaufen und Tauschen.

  • Mode

    Di., 16.07.2013

    Angezogen mit einem Klick - Kleidung virtuell anprobieren

    Steht mir das? Was man im Laden ganz einfach entscheiden kann, ist beim Onlineshopping schwieriger. Foto: Diagentur

    Köln (dpa/tmn) - Es könnte so einfach sein: Statt stundenlang durch volle Läden zu laufen, kann Kleidung gemütlich vor dem PC zu Hause ausgesucht werden. Wäre da nicht das Problem mit dem Anprobieren.

  • NRW

    Di., 18.12.2012

    Erste Reduzierungen bei Wintermode

    NRW : Erste Reduzierungen bei Wintermode

    Köln (dpa) - Verbraucher können bereits Schnäppchen bei warmer Winterbekleidung machen. Mehr als vier Wochen vor dem eigentlichen Beginn des Winterschlussverkaufes beginnen im Modehandel schon Preise zu purzeln. Die Erwartungen an das Weihnachtsgeschäft seien bisher meist enttäuscht worden, berichtete der Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels (BTE) am Dienstag in Köln. Der Branchenumsatz seit November liege schätzungsweise fünf Prozent niedriger als im gleichen Zeitraum 2011. Deshalb komme zunehmend der Rotstift zum Einsatz. Das wechselhafte Wetter sei nicht ideal. Außerdem wachse der Online-Handel. Negative Wirtschaftsmeldungen drückten die Kauflust.