Bundesverbraucherministerium



Alles zur Organisation "Bundesverbraucherministerium"


  • Datenschutz

    Do., 29.11.2018

    Bonner zum neuen Bundesdatenschutzbeauftragten gewählt

    Stimmenabgabe von Abgeordneten zur Wahl von Bundestagsabgeordneten Ulrich Kelber (SPD) zum Datenschutzbeauftragten.

    Berlin (dpa/lnw) - Der langjährige Bonner SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Kelber wird neuer Bundesdatenschutzbeauftragter. Der Bundestag wählte den 50-Jährigen am Donnerstag für eine Amtszeit von fünf Jahren zum Nachfolger von Andrea Voßhoff. Die Christdemokratin hatte die Aufgabe 2014 übernommen, kandidierte aber nicht für eine zweite Amtszeit. Kelber tritt den Job Anfang Januar an und muss dafür sein Abgeordnetenmandat, das er seit 18 Jahren innehat, niederlegen. Von 2013 bis März dieses Jahres war der diplomierte Informatiker auch Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverbraucherministerium.

  • Lebensmittel

    Do., 19.03.2015

    Warnung vor Glasscherben in Sauerkirschen bei Rewe

    Köln (dpa) - Wegen möglicher Glasscherben hat eine Herstellerfirma Sauerkirschen zurückgerufen, die in Rewe-Supermärkten vertrieben werden. Betroffen seien «ja! Sauerkirschen, entsteint, gezuckert, 720 ml», mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 5. Juli 2017, wie das Bundesverbraucherministerium am Donnerstag auf «lebensmittelwarnung.de» mitteilte. Glasscherben in einzelnen Gläsern seien nicht auszuschließen. Der ungarische Hersteller Gloster habe das Produkt in den belieferten Märkten aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden könnten gekaufte Ware im jeweiligen Markt zurückgeben und bekämen das Geld zurück, bestätigte ein Rewe-Sprecher in Köln.

  • Lebensmittel

    Do., 19.03.2015

    Warnung vor Glasscherben in Sauerkirschen bei Rewe

    Köln (dpa) - Wegen möglicher Glasscherben hat eine Herstellerfirma Sauerkirschen zurückgerufen, die in Rewe-Supermärkten vertrieben werden. Betroffen seien «ja! Sauerkirschen, entsteint, gezuckert, 720 ml», mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 5. Juli 2017, wie das Bundesverbraucherministerium auf «lebensmittelwarnung.de» mitteilte. Glasscherben in einzelnen Gläsern seien nicht auszuschließen. Der ungarische Hersteller Gloster habe das Produkt in den belieferten Märkten aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden könnten gekaufte Ware im jeweiligen Markt zurückgeben und bekämen das Geld zurück.

  • Handel

    Di., 10.06.2014

    Bundesregierung erwartet mehr Klarheit bei Online-Käufen

    Beim Onlinekauf sollen Verbraucher besser vor versteckten Kosten und Klauseln geschützt werden. Foto: Jan-Peter Kasper

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung erwartet mehr Rechtssicherheit für Verbraucher durch neue Regeln beim Kauf im Internet und außerhalb von Ladenräumen.

  • Wohnen

    Mo., 26.05.2014

    Kleine Kühlschrank-Kunde: Was gehört wohin?

    So geht es richtig: Butter und Margarine stehen am besten in der Kühlschranktür. Foto: Andrea Warnecke

    Berlin (dpa/tmn) - Vieles hält sich im Kühlschrank länger. Aber das gilt nicht für alle Lebensmittel. Einige bekommen Flecken, wenn's zu kalt wird. Andere gehören zwar gekühlt, stehen aber besser in der Tür als anderswo. Was also sollte wohin? Eine Kühlschrank-Kunde:

  • Finanzen

    Do., 10.04.2014

    Besserer Anlegerschutz geplant

    Bafin-Präsidentin Elke König warnte davor, die Verantwortung für den Schutz der Verbraucher nur bei ihrer Behörde zu sehen. Foto: Daniel Naupold

    Berlin (dpa) - Das Bundesverbraucherministerium will Anleger besser schützen und der Finanzaufsicht Bafin mehr Kompetenzen geben.

  • Verbraucher

    Mo., 17.03.2014

    Klaus Müller neuer Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands

    Müller wird Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands. Foto: F.Gambarini/Archiv

    Berlin (dpa) - Der jetzige Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein- Westfalen, Klaus Müller, wird neuer Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands. Müller tritt die Funktion am 1. Mai an, wie der Bundesverband am Montag in Berlin mitteilte. Der 43-Jährige folgt auf Gerd Billen, der als Staatssekretär ins Bundesverbraucherministerium gewechselt ist. Müller leitet die NRW-Verbraucherzentrale seit 2006. Zuvor war er für die Grünen in der Politik tätig: von 2000 bis 2005 als Umweltminister in Schleswig-Holstein, von 1998 bis 2000 als Bundestagsabgeordneter. Der Verbraucherzentrale Bundesverband vereint 16 Verbraucherzentralen der Länder und 25 verbraucherpolitisch orientierte Verbände.

  • Verbände

    Di., 28.01.2014

    ADAC-Funktionäre in Doppelfunktion - Kritik nach Hubschrauberflug

    Die Hubschrauber-Nutzung des ADAC-Präsidenten Peter Meyer ist in die Kritik geraten. Foto: Peter Kneffel/Archiv

    Essen/München (dpa) - Nach dem Skandal um Manipulationen bei der Wahl zum «Lieblingsauto der Deutschen» tauchen immer weitere Ungereimtheiten beim ADAC auf - und der Verein flüchtet sich in vage Antworten.

  • Verbände

    Di., 28.01.2014

    Bundesverbraucherministerium schaltet sich in ADAC-Affäre ein

    Berlin (dpa) - In die Affäre um den ADAC will sich das Bundesverbraucherministerium einschalten. Das Ministerium werde mit dem ADAC über Qualitätskontrollen und die Unabhängigkeit von Tests sprechen, sagte Staatssekretär Ulrich Kelber der «Welt». Auch mit anderen Organisationen wie dem TÜV sollten Gespräche geführt werden. Es sei dringend nötig, dass Verbraucher Vertrauen in Testergebnisse nicht-staatlicher Organisationen behielten. Der ADAC steht in der Kritik, da Manipulationen beim Preis «Gelber Engel» bekanntwurden.

  • Ernährung

    Mo., 02.12.2013

    Zimtsterne und Co. richtig aufbewahren

    Ab in die Dose: Denn an der Luft werden weiche Plätzchen hart - und knusprige wiederum weich. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

    Berlin (dpa/tmn) - Ob Zimtsterne, Anistaler oder Lebkuchen: Plätzchen bleiben nur dann lange frisch, wenn man sie richtig aufbewahrt. Manchmal kann dabei ein Stück Apfel helfen.