Burgtheater



Alles zur Organisation "Burgtheater"


  • Höchste Weihen

    So., 16.06.2019

    Iffland-Ring an Jens Harzer übergeben

    Jens Harzer, deutscher Schauspieler und Ensemblemitglied am Thalia Theater Hamburg, erhält den Iffland-Ring im Wiener Burgtheater.

    Vor rund 200 Jahren gestiftet ist der Iffland-Ring heute eine Art Ritterschlag: Der «Würdigste» unter den Schauspielern soll ihn tragen. Der Schauspieler Jens Harzer bedankte sich auf seine Weise.

  • Künftiger Burgtheater-Direktor

    Do., 06.06.2019

    Martin Kusej startet mit Euripides-Drama

    Martin Kusej wird seine erste Spielzeit am Wiener Burgtheater mit dem Drama «Die Bakchen» starten.

    Bald beginnt Martin Kusejs erste Spielzeit am Wiener Burgtheater. Der künftige Direktor wird sie mit dem Drama «Die Bakchen» starten. Außerdem bringt er vier eigene Inszenierungen aus München mit.

  • Renommierte Auszeichnung

    Do., 23.05.2019

    Schauspieler Jens Harzer bekommt den Iffland-Ring

    Jens Harzer wird Träger des Iffland-Rings.

    Der Ring wird auf Lebenszeit vergeben, zuvor trug ihn Bruno Ganz. Nun wird Jens Harzer Träger des Iffland-Rings.

  • Neuer Burgtheater-Intendant

    Fr., 12.04.2019

    Martin Kusej setzt auf Vielsprachigkeit

    Martin Kusej, der künftige Intendant des Wieder Burgtheaters.

    ER will den Mainstream verlassen und sich Risiken aussetzen. Martin Kusej, der künftige Intendant des Wiener Burgtheaters, spricht über seine Pläne.

  • 100 Jahre Sinfonieorchester Münster: Schauspieler Gerd Böckmann im Interview

    Fr., 22.03.2019

    „Eine elektrisierende Klangwolke“

    Der Schauspieler Gerd Böckmann und Dirigent Nikolaus Harnoncourt (1929-2016, r.) während einer humorvollen Aufführung von Shakespeares „Sommernachtstraum“ mit dem Concertgebouw-Orchester Amsterdam.

    Münsters Musikinstitutionen, die Musikschule, die Musikhochschule und das Sinfonieorchester, feiern 2019 ihr 100-jähriges Bestehen. Im Interview blickt der langjährige Burgschauspieler Gerd Böckmann (75) auf seine prägenden Jugendjahre in Münster zurück. Sie führten ihn zunächst zur Musik, dann zur Bühne. Eine einzigartige Schauspielerkarriere über 50 Jahre begann: vom Burgtheater in Wien über prägende Rollen wie in der ARD-Verfilmung der „Buddenbrooks“ 1978 bis zu internationalen Filmen mit Donald Sutherland und Lauren Bacall und gemeinsamen Projekten mit Dirigent Nikolaus Harnoncourt (1929-2016).

  • TV-Tipp

    Fr., 28.12.2018

    Maria Theresia

    Insgeheim bereitet Maria Theresia (Marie-Luise Stockinger) sich darauf vor, über das Habsburgerreich zu herrschen.

    Maria Theresia war eine der einflussreichsten und bedeutendsten Herrscherinnen Österreichs. Arte zeigt nun einen Zweiteiler über ihre ersten Jahre - mit einer jungen Hauptdarstellerin.

  • Schauspielerin Josefine Voss im Interview

    Sa., 22.12.2018

    "Ich habe so ein Grundvertrauen"

    Schauspielerin Josefine Voss im Interview: "Ich habe so ein Grundvertrauen"

    Zwei neue Märchenfilme feiern zu Weihnachten ihre Premiere im Ersten. In der Neuverfilmung „Die Galoschen des Glücks“ spielt Josefine Voss, eine junge Schauspielerin, die aus Dorsten stammt, eine verwöhnte Prinzessin. Wir haben mit ihr gesprochen.

  • Der Umfangreiche

    Mo., 29.10.2018

    Promi-Geburtstag vom 29. Oktober 2018: Thomas Thieme

    Thomas Thieme auf der Bühne des Deutschen Nationaltheaters Weimar.

    Bühne, Kino, Fernsehen: Thomas Thieme hat schon überall bleibenden Eindruck hinterlassen und so ziemlich alles erreicht, was ein Schauspieler erreichen kann. Dem Beruf wird er wohl erst den Rücken kehren, wenn es gar nicht mehr anders geht, sagt er kurz vor dem 70. Geburtstag.

  • Burgtheater Makkaroni

    Mi., 17.10.2018

    Exklusives Küchen-Erlebnis

    Bitten zu ihrem ersten Erwachsenen-Theaterstück ins Haus Sallandt: Erwin und Juliane Schröder vom Burgtheater Makkaroni.

    Urig-westfälisches Ambiente, jede Menge Stemmerter Lokalkolorit, dazu Punsch und Gebäck am Herdfeuer – auf all das können sich die Gäste freuen, wenn das Burgtheater Makkaroni alias Juliane und Erwin Schröder am 11. und 16. November (Sonntag und Freitag) sein erstes Erwachsenentheaterstück in der alten Küche des Hauses Sallandt in der Burgsteinfurter Altstadt präsentiert. „Der Korn und die Kräuterhexe“ lautet der vielsagende Titel des Stücks, das die beiden Protagonisten selbst geschrieben haben.

  • Tod mit 72

    Do., 27.09.2018

    Lieber in der zweiten Reihe: Ignaz Kirchner ist tot

    Ignaz Kirchner als «Alfons der Zweite» in «Torquato Tasso».

    Seit mehr als 30 Jahren war Ignaz Kirchner am Burgtheater in Wien. In fast jeder bedeutenden Inszenierung war er zu sehen. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 72 Jahren gestorben.