DRK



Alles zur Organisation "DRK"


  • Leichtathletik: 24. Teutoburger Waldlauf

    Do., 17.10.2019

    Matschiges Geläuf wartet auf die Athleten

    Rund 150 Walker werden beim Hohner Teutolauf auf die Strecke gehen.

    Wenn am Samstag der Startschuss zum 24. Teutolauf fällt, werden die rund 1700 Teilnehmer sehr schwierige Bedingungen vorfinden. Nach den Regenfällen der vergangenen Tage ist die Strecke matschig und stellenweise seifig.

  • Martinimarkt Nottuln

    Do., 17.10.2019

    DRK setzt die Tradition fort

    Parallel zum Trubel im Ortskern findet am Martinimarkt-Samstag ein Begegnungsnachmittag für Senioren statt. 

    Am 9. November fällt der Start zum Nottulner Martinimarkt. Das DRK organisiert zum zweiten Mal den Martini-Seniorennachmittag. Das Programm verspricht Kurzweil.

  • Oxford-Quartier

    Di., 15.10.2019

    Insgesamt fünf neue Kitas vor Ort

    Die DRK-Kita bleibt bestehen, neben ihr sollen mindestens vier weitere Einrichtungen in Gievenbeck entstehen.

    Rund 3000 Neubürger in dem neu zu entwickelnden Oxford-Quartier sind gleichbedeutend mit einem zusätzlichen Kita-Bedarf von 14 Gruppen.

  • Meerschweinchen in der DRK-Kita Burg Funkelstein

    Di., 15.10.2019

    Besondere Neuankömmlinge

    Gehören jetzt zur Gruppe: die drei neuen Meerschweinchen Kamillo, Anton und Tom mit Wassertropfen-Kindern in der DRK-Kita Burg Funkelstein.

    Dass Kindergärten Zuwachs bekommen und größer werden, war in den vergangenen Jahren normal in Saerbeck. In der DRK-Kita Burg Funkelstein gab es jetzt Neuankömmlinge der besonderen Art in der Wassertropfen-Gruppe: drei Meerschweinchen.

  • Herbstübung von Feuerwehr und DRK

    Mo., 14.10.2019

    „Wasserspiele“ vor ernstem Hintergrund

    Was sich am Samstagnachmittag an der Grundschule ereignete, war keine reine Trockenübung. Die Einsatzkräfte ließen Wasser auf das Gebäude niederprasseln. Während die Grundschüler als Statisten mitwirkten und aus dem Obergeschoss gerettet werden mussten, verfolgten viele Schaulustige und Mitglieder der Ehrenabteilung vom Schulhof aus das Spektakel.

    Am Ende gab es Applaus für die über 40 Kameraden der örtlichen Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr sowie des DRK: Die traditionelle Herbstübung, die in diesem Jahr an der Grundschule durchgeführt wurde, machte wieder einmal deutlich, dass sich die Ladberger auf ihre freiwilligen Helfer verlassen können. Applaus gab es auch für die über 30 Kinder, die die Hauptrolle während der Probe spielten und sich von den Wehrleuten „retten“ lassen mussten.

  • DRK Senden bei Großübung

    So., 13.10.2019

    Szenario fordert das Zusammenspiel der Einsatzkräfte heraus

    Einsatzkräfte des DRK Senden waren an der Großübung in Nordkirchen beteiligt.

    Eine heftige Aufgabenstellung hatten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst in Nordkirchen „vor der Brust“. An der Großübung beteiligt war auch das Rote Kreuz Senden.

  • DRK-Kita lässt Yoga-Elemente in die Arbeit einfließen

    So., 13.10.2019

    Funkelsteiner werden zu Blatt, Katze und Schlange

    Sonne und Erde sind begrüßt, die Kerzen brennen. Gleich werden in der DRK-Kita in der Yoga-Stunde mit Heike Dartsch die Kinder auf ihren Matten zu Schlangen.

    Kerzen brennen in der Mitte, eine Klangschale steht bereit, die Matten bilden einen kleinen Stern drum herum: Es ist Yoga-Zeit in der DRK-Kita Burg Funkelstein.

  • Rückblende: Appelhülsen

    Sa., 12.10.2019

    Hände waschen und Zähne putzen

    Die Appelhülsener Kindergartenkinder mit „Tante Ortrud“ im Jahr 1940.

    Der wohl allererste Kindergarten in Appelhülsen befand sich in den 1940er-Jahren am Kirchplatz zwischen den Häusern Reher-Nies und Tokentrup. Adele Olbertz und Adelheid Wortmann haben noch viele Erinnerungen an die damalige Zeit. Und an „Tante Ortrud“.

  • Brand auf Hof in der Bauerschaft Ostendorf

    Sa., 12.10.2019

    Großfeuer hält rund 100 Einsatzkräfte auf Trab

    Brand auf Hof in der Bauerschaft Ostendorf: Großfeuer hält rund 100 Einsatzkräfte auf Trab

    Ein verheerendes Feuer hat am späten Freitagabend auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Bauerschaft Ostendorf immensen Schaden angerichtet. Rund 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, DRK und THW sowie ein Abbruchunternehmen waren bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.

  • Zahngoldspende: 2860 Euro für Vereine und Stiftungen

    Fr., 11.10.2019

    Aus Nordwalde für Nordwalde

    Die Nordwalder Zahnärzte Gereon Ernst (l.), Stephanus Eckmann (r.) und Heiner Thedieck (M.) haben wieder die Zahngoldspenden ihrer Patienten gesammelt. Die dadurch zusammengekommenen 2860 Euro spenden sie an lokale Vereine und Institutionen.

    Sonnensegel für die Spielplätze, Kohlensäure-Kartuschen für den Wasserspender und zusätzliches Equipment für die Küche auf dem Bispinghof: An Wünschen mangelt es nicht. Da trifft es sich gut, dass durch die Zahngoldspende-Aktion sieben lokale Vereine und Institutionen eine Spende erhalten.