E.On Ruhrgas



Alles zur Organisation "E.On Ruhrgas"


  • Neue Leitung im Münsterland

    Di., 02.07.2019

    Die Niederlande stellen ab 2030 die Gaslieferung ein

    In Velen wird derzeit ein Teil der neuen Gasleitung verlegt. Durch sie strömt künftig Gas nach Deutschland, das im Hafen von Antwerpen angeliefert wurde. Die Niederlande drehen ab 2030 den Hahn zu, darum muss Ersatz her.

    Weil die Niederlande spätestens ab 2030 kein Erdgas mehr liefern, baut der Gastransporteur Open Grid Europe derzeit ein neue Leitung von Belgien bis nach Legden im Kreis Borken. Durch die Röhren soll ab 2021 Gas strömen, das sich von dem aus den Niederlanden in einem wichtigen Punkt unterscheidet.

  • Rückbau der Halle im Nachtkamp

    Mo., 25.02.2019

    Rund 200 Stunden Freizeit investiert

    Das letzte Stück des 1974 errichteten Anbaus der Schützenhalle auf dem Festplatz im Nachtkamp wurde in einem weiteren Arbeitseinsatz am Wochenende entfernt.

    In einem gemeinsamen Kraftakt haben Aktive des Allgemeinen Schützenvereins Vorhelm am Wochenende den nötigen Rückbau der Schützenhalle auf dem Platz an der Ennigerstraße vorangetrieben.

  • Erdgasleitung

    Mo., 11.02.2019

    Rückbau der Schützenhalle läuft

    Als die Schützenhalle im Nachtkamp 1974 erweitert wurde, ahnte niemand, dass der Anbau genau über eine Erdgasleitung errichtet wurde. Auf Anweisung des Versorgers erfolgt nun der Rückbau.

    Die Zeit läuft: Bis zum nächsten Vorhelmer Schützenfest muss die Festhalle im Nachtkamp so weit zurückgebaut worden sein, dass kein Bauteil mehr über einer Erdgasleitung steht, die unterhalb des Platzes verläuft. Am Wochenende begannen die Aktiven des Allgemeinen Schützenvereins mit den Arbeiten.

  • Interview mit Open-Grid-Sprecher

    Mi., 24.10.2018

    Teil der Kosten wird übernommen

    Für die Vorhelmer Schützen ein schmerzlicher, aber wohl unvermeidlicher Schritt: Die Open Grid GmbH mit Sitz in Essen fordert den Rückbau einer im Jahr 1974 erstellten Erweiterung der Festhalle im Nachtkamp. Helmut Roloff, Sprecher des Gasversorgers, sichert jedoch eine finanzielle Unterstützung des Vereins zu, zumal sich dieser mit Eigenleistung einbringt.

    Die Open Grid GmbH, Betreiber der Ferngasleitung unter dem Vorhelmer Schützenplatz, will sich am Teilrückbau der Festhalle beteiligen.

  • Energieexperte

    Do., 30.03.2017

    Langjähriger VW-Aufsichtsratschef Liesen ist tot

    Der damalige VW-Aufsichtratschef Klaus Liesen spricht bei einer VW Hauptversammlung in Hamburg (undatierte Aufnahme).

    Ruhrgas, Volkswagen, Allianz, Tui. Klaus Liesen war einflussreicher Aufsichtsrat und bewies in schwierigen Aufgaben sein diplomatisches Geschick. Jetzt starb er wenige Tage vor seinem 86. Geburtstag.

  • Personalien

    Do., 30.03.2017

    Industriemanager Klaus Liesen ist tot

    Klaus Liesen, aufgenommen am 30.04.1999 in Berlin.

    Essen/Wolfsburg (dpa) - Der langjährige Ruhrgas-Vorstandschef und VW-Aufsichtratschef Klaus Liesen ist tot. «Herr Liesen ist heute Morgen im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen», sagte ein Sprecher des Energiekonzerns Uniper am Donnerstagabend, in dem die Ruhrgas AG aufgegangen ist. Liesen wurde 85 Jahre alt.

  • Personalien

    Do., 30.03.2017

    Industriemanager Klaus Liesen ist tot

    Essen/Wolfsburg (dpa) - Der langjährige Ruhrgas-Vorstandschef und VW-Aufsichtratschef Klaus Liesen ist tot. «Herr Liesen ist heute Morgen im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen», sagte ein Sprecher des Energiekonzerns Uniper, in dem die Ruhrgas AG aufgegangen ist. Liesen wurde 85 Jahre alt.

  • Was geschah am...

    Mi., 18.01.2017

    Kalenderblatt 2017: 19. Januar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. Januar 2017:

  • Enorme Erdbewegungen:

    So., 12.10.2014

    Pipeline kreuzt das Stadtgebiet

    In vier bis fünf Jahren rollen die Bagger an: Eine neue Erdgasleitung kreuzt das Stadtgebiet von Dülmen kommend in Richtung Nordkirchen. Für neuralgische Punkte hat die Stadt jetzt drei Änderungsvorschläge unterbreitet.

  • Kunst

    Mo., 18.08.2014

    Warum Unternehmen Kunst sammeln

    Die Stahlskulptur "Riroriro Pongo" von John Chamberlain (l) und das Bild "784/88" von Rupprecht Geiger in der Eon Unternehmenszentrale. Foto: Caroline Seidel

    Essen (dpa) - Mit Strom und Gas verdient das Essener Unternehmen Eon sein Geld. Doch aktiv ist der Energieriese seit den 1980er Jahren auch auf einem Feld, das mit dem Energiemarkt zunächst so wenig zu tun hat, wie ein Kraftwerk mit einer Galerie.