EAA



Alles zur Organisation "EAA"


  • Banken

    Mi., 10.04.2019

    «Bad Bank» wird zügig WestLB-Altlasten los

    Die Trümmer der Westdeutschen Landesbank sind auch sieben Jahre nach ihrem Kollaps noch immer nicht beseitigt. Doch bei den Aufräumarbeiten sieht es gar nicht so schlecht aus.

  • Banken

    Mi., 28.03.2018

    WestLB-Bad-Bank nimmt weitere Hürde

    Fahnen vor der Zentrale der ehemaligen WestLB in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die «Bad Bank» der WestLB, EAA, hat eine weitere große Hürde bei der Abwicklung der milliardenschweren Altlasten der zerschlagenen Landesbank genommen. Die EAA teilte am Mittwoch mit, sie habe auch den letzen noch offenen Rechtsstreit um kommunale Zinsswap-Geschäfte der WestLB durch Vergleich beendet. «Die Einigung ist ein Meilenstein beim Abbau der WestLB-Altlasten, sie bringt uns dem Ziel eines schnellen und wertschonenden Risikoabbaus erheblich näher», sagte EAA-Vorstandssprecher Matthias Wargers.

  • Kommunen

    Mi., 24.01.2018

    Ermittlungen wegen missglückter Zinswetten

    Oer-Erkenschwick (dpa/lnw) - Wegen missglückter Zinswetten mit Millionenverlusten ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen früheren Bürgermeister der Ruhrgebietsstadt Oer-Erkenschwick und den Kämmerer der Stadt. Gegen beide habe ein Bürger Anzeige wegen Untreue erstattet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bochum am Mittwoch. Oer-Erkenschwick war durch die missglückten Spekulationsgeschäfte ein Schaden von rund 35 Millionen Euro entstanden. Zuvor hatte die «Recklinghäuser Zeitung» über die Ermittlungen berichtet.

  • Leichtathletik

    Fr., 24.11.2017

    IAAF-Chef Coe will radikal ändern

    Sebastian Coe ist der Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF.

    Im Weltverband IAAF bewegt sich viel. Die Leichtathletik soll von Kopf bis Fuß erneuert werden, um ihre Position als Olympia-Sportart Nummer eins wieder unangefochten einzunehmen. IAAF-Chef Sebastian Coe kennt kein Tabu - er muss aber mit Widerständen rechnen.

  • Doping-Problem

    Do., 23.11.2017

    IAAF entscheidet: Russland darf nicht auf Gnade hoffen

    Der Norweger Rune Andersen ist Chef der Russland-Task-Force der IAAF.

    Das IAAF-Council wird in Monte Carlo entscheiden, ob die Sperre des russischen Leichtathletik-Verbandes aufgehoben wird. Nachdem die WADA die Suspendierung der Anti-Doping-Agentur des Landes verlängerte, besteht kaum Hoffnung auf ein Ende des Banns.

  • Swap-Geschäfte

    Mi., 15.11.2017

    Stadt beziffert Schaden auf 9,2 Millionen Euro

    20 Millionen Schaden sollen es laut GAL für die Stadt geworden sein, Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer spricht von 9,2. Es geht hier um die Zinswetten, die ihr Vorgänger Andreas Hoge eingegangen ist. Sie sollten eigentlich helfen, den städtischen Etat zu entlasten. Wie die Verwaltung in einer am Dienstag veröffentlichten Presseerklärung betont, konnte mit dem gerade abgeschlossenen Vergleich mit der EAA als Nachfolgerin der WestLB weiterer Schaden von der Stadt abgewendet werden.

  • Sperrwurf-Weltmeister siegt

    So., 15.10.2017

    Vetter zu «Europas Leichtathlet des Jahres» gewählt

    «Europas Leichtathlet des Jahres»: Speerwurff-Weltmeister Johannes Vetter.

    Vilnius (dpa) - Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter ist als erster Deutscher zu «Europas Leichtathlet des Jahres» gewählt worden.

  • Banken

    Mi., 23.08.2017

    «Bad-Bank» der WestLB: Mit Lastenabbau eher fertig werden

    Fahnen wehen vor der ehemaligen WestLB-Zentrale in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa) - Die «Bad Bank» der WestLB, EAA, will mit dem Abbau der milliardenschweren Altlasten der zerschlagenen Landesbank schneller fertig werden als ursprünglich geplant. Die positive Entwicklung des ersten Halbjahres biete eine «gute Grundlage, unsere Planungen für ein frühzeitiges Ende des gesamten Abwicklungsprozesses voranzutreiben», sagte EAA-Vorstandssprecher Matthias Wargers am Mittwoch in Düsseldorf.

  • Mehrkampf nicht mehr im Fokus

    Mo., 26.06.2017

    Acht- statt Zehnkampf bei Olympia 2024?

    Der Zehnkampf ist die Königsdisziplin der Leichtathletik.

    Der Mehrkampf steht bei großen Titelkämpfen nicht mehr so im Fokus wie früher. Der ehemalige Weltklasseathlet Paul Meier will das ändern: Acht- statt Zehnkampf für Männer und Frauen soll für mehr Attraktivität sorgen. Der Vorschlag stößt nicht nur auf Wohlwollen.

  • Derivatgeschäfte der Stadt Lengerich

    Do., 08.06.2017

    Am Ende steht ein Vergleich

     

    Die Stadt Lengerich und die Erste Abwicklungsanstalt (EAA) als Rechtsnachfolgerin der WestLB haben einen Schlussstrich unter ihre Geschäftsbeziehungen gezogen. Die gerichtliche Auseinandersetzung um Verluste der Stadt aus Derivatgeschäften ist auf dem Vergleichsweg beigelegt worden. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor.