Easyjet



Alles zur Organisation "Easyjet"


  • Billig-Airline wächst weiter

    So., 14.07.2019

    Easyjet spürt keinen Klima-Effekt bei Buchungen

    Eine Easyjet-Maschine landet auf dem Flughafen Tegel.

    Vor anderthalb Jahren baute Easyjet eine weitere Basis in Berlin auf. Inzwischen sind die Briten am Standort Marktführer. Die Zeichen stehen weiter auf Wachstum - trotz des Klimawandels.

  • Luftverkehr

    So., 14.07.2019

    Easyjet-Deutschland spürt keinen Klima-Effekt bei Buchungen

    Berlin (dpa) - Trotz anhaltender Proteste und Diskussionen rund um den Klimaschutz spürt die Billig-Airline Easyjet noch keine Auswirkungen auf die Buchungszahlen. «Wir schauen im Gesamtjahr auf rund 90 Millionen Passagiere und erwarten auch in diesem Jahr erneut Wachstum», sagte Deutschland-Chef Stephan Erler. «Einen Zusammenhang mit der Klimadebatte können wir deshalb nicht feststellen.» Stetig wachsende Fluggastzahlen wirken sich indes nicht nur auf das Klima aus. Branche und Passagiere bekommen vor allem die damit verbundenen Engpässe zu spüren. Das führt zu Verspätungen und Flugausfällen.

  • Preise sinken

    Fr., 17.05.2019

    Angebot von Billigflügen wächst weiter

    Der Billigflieger Wizz Air steuert viele Ziele in Osteuropa an.

    Billig fliegen wollen fast alle. Auch die Pleite der Air Berlin hat die rasante Marktentwicklung nicht gestoppt. Die manchmal schwer durchschaubaren Preise sind zuletzt gesunken.

  • Winterverlust vervierfacht

    Fr., 17.05.2019

    Brexit-Wirrwarr bremst Easyjet

    Ein Easyjet-Flugzeug kurz vor der Landung am Londoner Flughafen Gatwick.

    Luton (dpa) - Die Hängepartie beim Brexit und fallende Ticketpreise bremsen den britischen Billigflieger Easyjet.

  • Airline-News

    Mi., 10.04.2019

    Neue Flüge nach Kiew und automatische Gepäckaufgabe

    Wizz Air hebt ab Juli 2019 zweimal wöchentlich von Leipzig/Halle nach Kiew ab.

    Am Flughafen Berlin-Schönefeld können Flugreisende ihr Gepäck nun an einem Automaten selbst aufgeben. Wizz Air fliegt ab Juli regelmäßig von Leipzig/Halle nach Kiew. Und Tuifly verkürzt das Online-Check-in. Neues von den Airlines im Überblick:

  • Brexit & Co

    Mo., 01.04.2019

    Schwache Ticketnachfrage quält Billigflieger Easyjet

    Der Billigflieger Easyjet blickt verhalten auf die zweite Hälfte des Geschäftsjahres.

    Der Winter ist traditionell keine gute Jahreszeit für Airlines, da etwa die Ticketpreise niedriger sind als im Feriensommer. Das spürt auch die britische Easyjet. Entspannt gibt sich die Fluggesellschaft bei einem wichtigen aktuellen Thema.

  • Luftverkehr

    Mo., 01.04.2019

    Brexit: Easyjet rechnet mit schwierigem Geschäft

    Luton (dpa) - Der britische Billigflieger Easyjet blickt wegen der Brexit-Folgen und des zurzeit schwachen Kundeninteresses vorsichtiger auf die wichtige zweite Hälfte des Geschäftsjahres. Die schwache Nachfrage infolge der konjunkturellen Unsicherheiten und der nach wie vor vielen ungelösten Fragen rund um den britischen EU-Austritt drücken auf Ticketpreise in Großbritannien und ganz Europa, wie das Unternehmen in Luton mitteilte. Vor allem in den drei Monaten bis Ende Juni rechnet Easyjet mit einer schwachen Nachfrage.

  • Airline-News

    Fr., 29.03.2019

    Mit dem Billigflieger nach Polen oder Sylt

    Ab auf die Insel: Easyjet fliegt ab Mai von Berlin-Tegel nach Sylt.

    Mit Ryanair nach Danzig und Kattowitz, mit Easyjet von Berlin nach Sylt: Die Billigflieger bieten neue Strecken an. Ein berüchtigter Flughafen im Himalaya bekommt derweil eine neue Landebahn. Neuigkeiten aus der Luftfahrtbranche im Überblick:

  • Fenster oder Gang?

    Fr., 29.03.2019

    So kommen Sie kostenlos zum Wunschsitzplatz im Flieger

    Leere Reihen im Flieger sind eine absolute die Ausnahme - den Wunschsitz bekommt ein Fluggast nicht unbedingt zugewiesen.

    Als Paar oder Familie ist es nicht schön, im Flugzeug getrennt voneinander zu sitzen. Doch der Wunschsitzplatz kostet immer häufiger extra. Wie kommen Passagiere trotzdem zu ihrem Lieblingsplatz?

  • Aus für günstige Isländer

    Fr., 29.03.2019

    Billigflieger Wow Air stellt Betrieb ein

    Aus für günstige Isländer: Billigflieger Wow Air stellt Betrieb ein

    Die Flieger der Billiglinie heben nicht mehr ab. Damit verlieren Island-Reisende eine günstige Alternative, um für wenig Geld in den hohen und teuren Norden zu kommen. Für deutsche Urlauber fällt auch eine Möglichkeit für Nordamerika-Flüge weg.