Eintracht Braunschweig



Alles zur Organisation "Eintracht Braunschweig"


  • Fußball: Regionalliga West

    Mo., 01.07.2019

    Besfort Kolgeci ist Zugang Nummer sechs bei den Sportfreunden Lotte

    Besfort Kolgeci ist Lottes Zugang Nummer sechs.

    Lange Zeit tat sich nichts bei den Sportfreunden. Nun geht es fast Schlag auf Schlag. Mit Besfort Kolgeci stellt der Regionalligist am Montag Neuzugang Nummer sechs vor. Der 21-jährige Innenverteidiger kommt von Eintracht Braunschweig.

  • 2. Liga

    Mi., 19.06.2019

    Neuer Kieler Trainer Schubert rechtfertigt Blitz-Wechsel

    2. Liga: Neuer Kieler Trainer Schubert rechtfertigt Blitz-Wechsel

    Kiel (dpa) - Trainer André Schubert hat seinen Blitz-Wechsel vom Drittlisten Eintracht Braunschweig zum Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel mit der Unklarheit über die Zukunft bei den Niedersachsen gerechtfertigt.

  • Preußen Münsters Aufstieg in die 2. Bundesliga

    Mo., 17.06.2019

    30 Jahre danach: Zwei torlose Remis werden zu Meilensteinen in der Vereinsgeschichte

    18. Juni 1989: Aufstiegstrainer Helmut Horsch und 22 000 Zuschauer im Feiermodus. Bis heute ist der 70-Jährige einer der beliebtesten Trainer der Preußen.

    So hoch hinaus ging es für Preußen Münster danach nie wieder. Am 18. Juni 1989 gelang den Adlern letztmals der Sprung in die 2. Bundesliga. Das 0:0 gegen den MSV Duisburg zum Abschluss war zwar ein Zitterspiel, krönte aber eine legendäre Aufstiegsrunde – und hinterließ viele Erinnerungen.

  • Walter-Nachfolger

    So., 16.06.2019

    Ex-Gladbach-Coach Schubert übernimmt Holstein Kiel

    Übernimmt Holstein Kiel: André Schubert.

    Kiel (dpa) - André Schubert wird neuer Trainer des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel. Der 47-Jährige erhalte einen Zweijahresvertrag, teilte der Club am Sonntag mit.

  • Vertrag bis 2022

    Sa., 01.06.2019

    Aufsteiger Union Berlin verpflichtet Suleiman Abdullahi fest

    Suleiman Abdullahi war bisher von Eintracht Braunschweig ausgeliehen.

    Berlin (dpa) - Aufsteiger 1. FC Union Berlin hat Offensivspieler Suleiman Abdullahi fest verpflichtet. Der Fußball-Bundesligist zog eine Option und bindet den 22-jährigen Nigerianer für drei Jahre bis 30. Juni 2022.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 31.05.2019

    Menig wagt Sprung von Preußen nach Österreich

    Fabian Menig 

    Die Fans hätten Fabian Menig gerne weiter beim SC Preußen gesehen, schließlich war er als Kämpfer immer ein Publikumsliebling. Dass er geht, war aber klar. Nun hat er einen neuen Verein gefunden. In Österreich spielt er künftig für den FC Admira Wacker Mödling.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 26.05.2019

    Kobylanski vor Wechsel von Preußen nach Braunschweig

    Martin Kobylanski 

    Bei zahlreichen Vereinen war Martin Kobylanski in den vergangenen Monaten im Gespräch. Nun zieht es den bisherigen Top-Scorer von Preußen Münster etwas überraschend womöglich zu Eintracht Braunschweig. Die Bestätigung fehlt allerdings noch.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 12.05.2019

    Nach 0:3 dicht am Abgrund: Lotte-Kapitän Straith übt Kritik

    Lottes Mannschaftskapitän Adam Straith redete nach der Pleite in Unterhaching Klartext und kritisierte auch seine Mitspieler.

    Wie begossene Pudel schlichen die Fußballer des Drittligisten Sportfreunde Lotte nach dem herben 0:3 (0:1) beim direkten Konkurrenten Spvg. Unterhaching am Samstagnachmittag vom Rasen.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 04.05.2019

    Preußen-Express punktet dreifach in Halle

    Fußball: 3. Liga: Preußen-Express punktet dreifach in Halle

    Die Vollgas-Preußen haben wieder zugeschlagen. Eine Woche nach dem spektakulären Auftritt bei Eintracht Braunschweig verdarben die Münsteraner dem Halleschen FC nach allen Regeln der Fußballkunst das Wochenende. Mit einer Galavorstellung zu Beginn und einer Abwehrschlacht am Ende bezwang der SCP den Aufstiegsanwärter mit 2:1.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 28.04.2019

    Eintracht Braunschweig - Preußen Münster: Einzelkritik der SCP-Spieler

    Fußball: 3. Liga: Eintracht Braunschweig - Preußen Münster: Einzelkritik der SCP-Spieler

    Die Preußen lieferten ein starkes Auswärtsspiel in Braunschweig, der späte Ausgleich schmälerte den guten Eindruck nur ein wenig. Herausragend war der doppelte Torschütze Martin Kobylanski. Doch seine Kollegen hatten größtenteils auch einen guten Tag.