EnBW Engergie Baden-Württemberg



Alles zur Organisation "EnBW Engergie Baden-Württemberg"


  • Internet

    Mi., 15.05.2019

    Bosch präsentiert intelligente Zapfsäule für E-Autos

    Berlin (dpa) - Der Automobilzulieferer Bosch hat den Prototyp einer intelligenten Ladesäule für E-Autos vorgestellt. Gemeinsam mit dem Energieversorger EnBW will das Unternehmen den Ladeprozess deutlich vereinfachen. Die Suche nach der nächsten Ladestation, die Reservierung und das Bezahlen sollen ohne Zutun des Kunden laufen. Auf Basis einer von Bosch entwickelten Software kann dabei das Fahrzeug in Echtzeit mit der Ladestation den Preis aushandeln. Der Bezahlvorgang soll vollautomatisch ablaufen.

  • Energie

    Di., 07.05.2019

    EnBW kauft Telekommunikationsunternehmen Plusnet

    Frank Mastiaux nimmt an der Bilanz-Pressekonferenz des Unternehmens teil.

    Karlsruhe (dpa/lsw) - Der Energieversorger EnBW kauft das Kölner Telekommunikationsunternehmen Plusnet und will damit seine Position auf dem Telekommunikationsmarkt ausbauen. Der Kauf sei Teil der Strategie, die EnBW zu einem nachhaltigen Infrastrukturanbieter zu entwickeln, sagte dazu EnBW-Chef Frank Mastiaux laut Mitteilung vom Dienstag. «Dazu gehören Themen wie Elektromobilität, Quartiersentwicklung sowie Breitband und damit auch das Feld der Kommunikations-Infrastruktur.»

  • Energie

    Mi., 06.03.2019

    Energiekonzerne setzen auf intelligente Laternen

    Energie: Energiekonzerne setzen auf intelligente Laternen

    Nur Licht spenden war gestern - die neuen Straßenlaternen können viel mehr, versprechen Energiekonzerne: Den Verkehr lenken, E-Autos auftanken oder Schadstoffe messen. Wären da nicht die hohen Kosten.

  • Stromproduktion reduziert

    Di., 31.07.2018

    Hitzewelle: Kraftwerke fahren Leistungen runter

    Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen vom Kernkraftwerk Grohnde auf.

    Deutschlands Flüsse sind wegen der Hitzewelle ohnehin aufgeheizt, doch das Kühlwasser von Kraftwerken erwärmt sie zusätzlich. Nun reduzieren manche Kraftwerke ihre Leistung. Auch der Kohletransport auf dem Wasser ist eingeschränkt.

  • Energie

    Di., 31.07.2018

    Leistungen von Kraftwerken wegen Hitze reduziert

    Essen (dpa) - Wegen der anhaltenden Hitze haben einzelne Atomkraftwerke in Deutschland ihre Leistung heruntergefahren. EnBW etwa drosselte beim Kernkraftwerk Philippsburg in Baden-Württemberg die Leistung um bis zu 10 Prozent. Dadurch soll der Anstieg der Wassertemperatur im Rhein durch das eingeleitete Kühlwasser begrenzt werden. In Norddeutschland produzieren die Kernkraftwerke Grohnde und Brokdorf nach Angaben des Betreibers PreussenElektra etwas weniger als üblich. Die Stromversorgung ist nicht in Gefahr.

  • Was geschah am...

    Mo., 25.06.2018

    Kalenderblatt 2018: 26. Juni

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Juni 2018:

  • Energiekonzern

    Do., 22.03.2018

    EnBW kehrt mit Milliardenüberschuss in Gewinnzone zurück

    Frank Mastiaux führt EnBW seit Oktober 2012.

    Wind und Sonne statt Kohle: Der Karlsruher Energieversorger EnBW wandelt sich und erreicht nach Schwächejahren wieder einen Milliardenüberschuss.

  • Transport auf dem Neckar

    Do., 16.11.2017

    Streng bewachtes Schiff mit Atommüll erreicht Zwischenlager

    Aktivisten schwimmen während einer Aktion auf Gummienten.

    Auf dem Wasserweg werden ausgediente Brennelemente vom stillgelegten Kraftwerk Obrigheim abtransportiert. Aktivisten protestieren. Bis Jahresende ist ein weiterer Transport geplant.

  • Atomkraft

    Do., 16.11.2017

    Zum vierten Mal ist Atommüll auf dem Neckar unterwegs

    Obrigheim (dpa) - Auf dem Neckar wird seit heute erneut hoch radioaktiver Atommüll transportiert. Mitten in der Nacht gegen 2.00 Uhr legte das dafür vorgesehene Spezialschiff am stillgelegten Atomkraftwerk in Obrigheim ab, teilte der Energieversorger EnBW mit. Auf dem sogenannten Schubverband befinden sich Castoren mit ausgedienten Brennelementen des Obrigheimer Meilers. Sie werden in das etwa 50 Kilometer entfernte Zwischenlager Neckarwestheim gebracht und von einem starken Polizeiaufgebot begleitet. Es ist der vierte Atommülltransport.

  • Castor-Transport auf Neckar

    Mi., 11.10.2017

    Schiff mit Atommüll erreicht Zwischenlager

    Das Spezialschiff mit dem Atommüll auf dem Neckar.

    Der Energieversorger EnBW bringt radioaktive Brennelemente auf dem Neckar in ein Zwischenlager. Mit dem Castor-Transport umgeht er den Bau eines weiteren Lagers. Aktivisten ketten sich aus Protest gegen die heikle Fracht an einer Brücke an. Weitere Fahrten sollen folgen.