FBS



Alles zur Organisation "FBS"


  • Schulsozialarbeiter und Familienbildungsstätte mit gemeinsamem Angebot für Grundschüler

    Do., 03.09.2020

    Nachhilfe in Zeiten der Pandemie

    Auch jetzt noch geben Bettina Höltzel und die anderen Nachhilfe-Lehrer ihren Unterricht zum Teil in den FBS-Räumen.

    Kinder, die es ohnehin schon schwer haben, im Unterricht mitzukommen, sollen durch die Corona-Pandemie nicht noch weiter abgehängt werden. Aus diesem Grund haben sich Claudia Heckes, Schulsozialarbeiterin der Ostwallschule, und Annika Wille, Elternbegleiterin der Familienbildungsstätte, eine Lösung für die Nachhilfe für Grundschüler überlegt. Weil es so gut klappt, wird das gemeinsame Angebot auch bei der Regelöffnung im neuen Schuljahr weitergeführt.

  • Familienbildungsstätte startet in den Vollbetrieb

    So., 23.08.2020

    Bereit fürs „normale“ Kursleben

    Das Team freut sich auf den Vollbetrieb, der heute startet: Lars Koenig, Marie-Luise Diekemper, Bernadette Rentmeister, Jutta Pöpsel und Brigitte Wieland.

    Lars Koenig, Leiter der Familienbildungsstätte an der Klosterstraße, und sein Team sind gespannt: Am heutigen Montag startet die Einrichtung nämlich wieder in den Vollbetrieb.

  • Veranstaltungsreihe zu Gesundheitsthemen kommt jetzt in die eigenen vier Wände

    Mo., 10.08.2020

    Die Abendvisite geht online

    Jan-Philip Zimmermann hat Dirk Schmedding und Dr. Peter Krevert per Videokonferenz zum Foto dazu geschaltet. Die Reihe „Abendvisite“ der drei Kooperationspartner wird nun digital fortgeführt.

    Mit einem abwechslungsreichen Themenkatalog setzen das UKM Marienhospital Steinfurt, die Familienbildungsstätte (FBS) und das Kulturforum Steinfurt die Veranstaltungsreihe „Abendvisite“ fort. Anders als in den Vorjahren wird die neue Auflage online gehen.

  • Qualifikation in der Kindertagespflege

    Mo., 10.08.2020

    Jetzt Tagesmutter werden

    Sich als Tagespflegeperson um kleine Kinder zu kümmern, das können Frauen und Männer in einer

    Die Qualifikation zur Tagespflegeperson steht vor einer Reform. Doch ab September bietet die Familienbildungsstätte noch einmal Fortbildungskurse nach den bisherigen Vorgaben an.

  • Eigenes Hygienekonzept entwickelt

    Mo., 10.08.2020

    So trotzt die FBS der Corona-Krise

    Für ein Jahr arbeitet Praktikantin und Sozialarbeitsstudentin Diana Genn in der Familienbildungsstätte mit. In Händen hält sie das aktuelle Programmheft, das nun auch an den üblichen Stellen zur Mitnahme ausliegt.

    Das aktuelle Programm der Familienbildungsstätte erschien verspätet. Doch jetzt soll es, trotz Corona, wieder jede Menge Kurse geben. Dabei hilft unter anderem ein eigenes Hygienekonzept.

  • Familienbildungsstätte

    Mi., 22.07.2020

    Neustart der Eltern-Kind-Kurse

    Die FBS bietet wieder Eltern-Kind-Kurse an.

    Auch die Allerkleinsten vermissen Kontakte mit Gleichaltrigen. Darum freut sich die Familienbildungsstätte, wieder Eltern-Kind-Kurse anbieten zu können.

  • Samstag geht’s weiter

    Do., 02.07.2020

    Reparaturtreff startet wieder durch

    Einlass nur mit Maske: Maria Leusing von der Freiwilligenzentrale und Reparaturtreff-Projektleiter Andreas Veltman vor dem Michael-Keller-Haus an der Laubstiege 15.

    Loch in der Bluse, Toaster kaputt. Coronabedingt durften die Mitarbeiter des Reparaturtreffs in den vergangnen Monaten bei solchen Problemen nicht helfen. Doch am Samstag starten sie wieder durch. Allerdings gilt es, ein paar neue Regeln zu beachten.

  • Familienbildungsstätte stellt Halbjahresprogramm vor

    Mo., 29.06.2020

    Bleibt alles anders?

    Mit leeren Händen und vermummten Gesichtern steht das FBS-Team da. Beides ist coronabedingt, die Masken und die Tatsache, dass das gedruckte Programmheft erst am Ende der Sommerferien erscheint. (v.l.):

    Die Programmplanung war eine Herausforderung. Das gibt Gerd Büscher, Leiter der Familienbildungsstätte Gronau, unumwunden zu. Doch was die FBS nun im zweiten Halbjahr anbietet, muss sich nicht hinter früheren Programmen verstecken.

  • Aktion in der FBS endet

    Fr., 26.06.2020

    Letztes „gutes Essen“ gekocht

    Im Bild von links nach rechts: Petra Wienands, Birgitt Buss, Christa Klümper, Ingrid Reus, Fred Avanzini, Michael Gesin, Annette Franke, Hedwig Ellerkamp.

    Um Familien und Alleinerziehende, die von der Corona-Krise finanziell gebeutelt wurden, zu unterstützen, rief die Familienbildungsstätte Gronau die Aktion „Gutes Essen“ ins Leben. Nach acht Wochen Einsatz und knapp 500 Essen ging die Aktion nun zu Ende – vorläufig. Ein Wunsch bleibt nämlich noch offen.

  • Projekt „Brücken bauen, Menschen verbinden“

    Do., 28.05.2020

    Spaziergänge statt Spielgruppen

    Annika Wille ist Elternbegleiterin im FBS-Projekt.

    Vor Corona begrüßten Angelika Gründken und Annika Wille junge Familien im Rahmen des Projektes „Brücken bauen, Menschen verbinden in den Räumen der Familienbildungsstätte. Jetzt gehen sie mit ihnen spazieren – mit einem besonderen Rucksack im Gepäck.