FC Gütersloh



Alles zur Organisation "FC Gütersloh"


  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Mi., 07.08.2019

    Da kommen reichlich Kilometer zusammen

    Von Rheine bis Siegen, von Schermbeck bis Paderborn reicht die Oberliga Westfalen. Da kommen auf fast alle Teams reichlich Kilometer zusammen. RW Ahlen muss gleich fünf Mal Strecken von über 100 Kilometern zurücklegen.

    Am Freitag wird die 38. Oberliga-Saison mit einem Derby eröffnet. Regionalliga-Absteiger SC Wiedenbrück muss beim FC Gütersloh antreten. Gerade einmal zehn Kilometer liegen zwischen beiden Orten, aber es ist nicht die kürzeste Distanz zweier Oberligateams, wie die Entfernungsmatrix zeigt.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 17.05.2019

    Den Sturmlauf überstehen: RW Ahlen beim Zweiten TuS Haltern

    Mächtig Druck auf die Ahlener Defensive hat vergangene Woche schon Meister Schalke gemacht. Nun müssen die Rot-Weißen zum Zweiten TuS Haltern, der noch mehr zu verlieren hat. Peter Rios (Bild) wird RWA dabei verletzt fehlen.

    Zum Saisonende muss Rot-Weiß Ahlen ganz schön schwere Brocken aus dem Weg räumen. Nur eine Woche nach dem Duell mit Meister Schalke (1:2) geht es nun zum Tabellenzweiten TuS Haltern, wo Trainer Christian Britscho zu Beginn mächtig Druck erwartet. Derweil schreiten die Kaderplanungen weiter voran.

  • Fußball: Oberliga

    Mi., 03.04.2019

    Die Spielfreude ist zurück – RW Ahlen schlägt FC Brünninghausen

    Endlich wieder Tore – drei an der Zahl: Philipp Grodowski (links) feiert mit dem Doppelpacker Marko Onucka und Enes Güney (rechts), der ebenfalls erfolgreich war und wie erleichtert wirkte.

    RW Ahlen hat die Niederlage gegen den FC Gütersloh erstaunlich gut verpackt. Im Heimspiel gegen den FC Brünninghausen setzte sich das Team von Trainer Christian Britscho am Mittwochabend nach einem starken Auftritt mit 3:0 durch. Am Sonntag kommt der 1. FC Gievenbeck.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Di., 02.04.2019

    (H)ausgemachte Probleme: RW Ahlen erwartet den FC Brünninghausen

    Mit Angelo Daut (rechts) verliert RW Ahlens Trainer Christian Britscho eine wichtige Vertrauensperson und der Verein einen kompetenten Abteilungsleiter.

    Der Rücktritt von Abteilungsleiter Angelo Daut hat bei RW Ahlen Unruhe gestiftet. Ob sich diese auch auf dem Platz auswirkt, wird das Nachholspiel gegen den FC Brünninghausen am Mittwochabend zeigen.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 31.03.2019

    Angelo Daut und drei Punkte weg: RW Ahlen unterliegt FC Gütersloh

    Kein Bild der Freude: Für René Lindner und Rot-Weiß Ahlen war die 0:2-Pleite gegen den FC Gütersloh ziemlich verdrießlich.   Kein Bild der Freude: Für René Lindner und Rot-Weiß Ahlen war die 0:2-Pleite gegen den FC Gütersloh ziemlich verdrießlich.Kein Bild der Freude: Für René Lindner und Rot-Weiß Ahlen war die 0:2-Pleite gegen den FC Gütersloh ziemlich verdrießlich.

    Die Hoffnung auf ein baldiges Ende des Abstiegskampfs hat sich komplett zerstoben. Im Gegenteil: Rot-Weiß Ahlen steht dank einer Niederlage gegen Schlusslicht FC Gütersloh wieder mit beiden Beinen im Sumpf - und darf sich nun auch noch einen neuen Fußball-Abteilungsleiter suchen.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 29.03.2019

    An und über die Grenzen: RW Ahlen erwartet FC Gütersloh

    Jubelpose: Aus Christian Britscho brach nach dem späten Siegtreffer in Hamm einiges heraus. Der 1:0-Erfolg war im Abstiegskampf schließlich Gold wert. Nun geht es zu Hause gegen Gütersloh schon wieder um ganz viel für den Oberligisten.

    Kaum ist die Nachholpartie so halb aus den Knochen, wird es für Rot-Weiß Ahlen schon wieder ernst im Abstiegskampf. Am Sonntag empfängt der Oberligist den FC Gütersloh. Den Tabellenletzten bezeichnet Trainer Christian Britscho als „Mannschaft der Stunde“ und hat auch noch Recht damit.

  • Fußball: Oberliga

    So., 24.03.2019

    1. FC Gievenbeck versemmelt Kellerduell und verliert in Gütersloh 2:4

    Tristan Niemann (l.) holte einen Elfmeter raus und erzielte noch mal den Anschlusstreffer für den 1. FC Gievenbeck – trotzdem verlor der Gast das Abstiegsduell in Gütersloh.

    Für den 1. FC Gievenbeck wird die Lage in der Oberliga immer bedrohlicher. Der Aufsteiger verlor das Kellerduell beim FC Gütersloh mit 2:4 und bestätigte damit den Trend der vergangenen Wochen. Ganz bitter: Janes Niehoff musste früh verletzt vom Feld.

  • Futsal: Regionalliga

    So., 20.01.2019

    UFC-Männer befreien sich, Frauen feiern Kantersieg

    Sechs Tore: Kira Lücke 

    Wichtiger Sieg für die Herren des UFC Münster. Mit 8:2 setzte sich der Tabellenviertletzte beim Schlusslicht FC Schwerte durch. Die Frauen schafften sogar noch einen wesentlich höheren Sieg. Sie schlugen den FC Gütersloh mit 28:1.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 02.12.2018

    Rot-Weiß Ahlen verliert unnötig gegen TuS Haltern

    Marco Onucka und Rot-Weiß Ahlen unterlagen am Sonntag dem Tabellendritten TuS Haltern. Das war unnötig.

    Da war mehr drin: Rot-Weiß Ahlen musste gegen TuS Haltern in eine äußerst ärgerliche Niederlage einwilligen. Ärgerlich deshalb, weil gegen den Tabellendritten deutlich mehr drin gewesen wäre. Doch die Hausherren rissen mit dem Hintern zu schnell wieder ein, was sie sich mühsam aufgebaut hatten.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 07.11.2018

    SCP-Erfolgstrainer Marco Antwerpen bleibt bescheiden und angriffslustig

    Erst Spieler bei den Preußen und in 184 Partien mit 66 Toren in achteinhalb Saisons als Angreifer erfolgreich. Seit Anfang des Jahres ist Marco Antwerpen nun als Trainer des Fußball-Drittligisten tätig.

    Die Mannschaft im Höhenflug, der Trainer mit beiden Füßen am Boden: Marco Antwerpen sorgt für die gesunde Mischung aus spielerischer Leichtigkeit und nötiger Bodenhaftung beim SC Preußen Münster.