FC Hansa



Alles zur Organisation "FC Hansa"


  • Fußball

    Mi., 03.07.2019

    Hansa Rostock startet mit Heimspiel gegen Viktoria Köln

    Rostock (dpa/mv) - Der FC Hansa Rostock startet am 20. Juli (14.00 Uhr) mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Viktoria Köln in die neue Saison der 3. Fußball-Liga. Das sieht der am Mittwoch vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) veröffentlichte Spielplan vor. Eine Woche später gastiert das Team von Trainer Jens Härtel beim Halleschen FC zum Auftakt einer Englischen Woche, in der in den beiden darauffolgenden Partie Neuling FC Bayern München II im Ostseestadion und danach auswärts die SpVgg Unterhaching die Gegner der Rostocker sind. Die genauen Anstoßzeiten stehen noch nicht fest.

  • Fußball

    Mi., 12.06.2019

    Hansa Rostock holt Torhüter Voll aus Aachen

    Rostock (dpa/mv) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock meldet einen weiteren Neuzugang für die nächste Saison. Der 18 Jahre alte Torhüter Ben Alexander Voll wechselt ablösefrei von Alemannia Aachen an die Küste und erhält nach Vereinsangaben vom Mittwoch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. «Mit Ben haben wir einen gut ausgebildeten Keeper verpflichten können, der noch am Anfang seiner Laufbahn steht und bei uns die Möglichkeit bekommen soll, sich weiterzuentwickeln», sagte Hansas Sportvorstand Martin Pieckenhagen.

  • Fußball

    Do., 30.05.2019

    Hansa Rostock holt Verteidiger Sonnenberg aus Köln

    Rostock (dpa/mv) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock meldet den achten Neuzugang für die nächste Saison. Der 20 Jahre alte Verteidiger Sven Sonnenberg wechselt ablösefrei von der zweiten Vertretung des Bundesliga-Aufsteigers 1. FC Köln an die Küste und hat nach Vereinsangaben vom Donnerstag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. «Trotz seines jungen Alters kann er bereits auf reichlich Erfahrung zurückblicken. Zudem besitzt er enormes Entwicklungspotenzial», sagte Hansas Sportvorstand Martin Pieckenhagen.

  • Fußball

    So., 19.05.2019

    Hansa Rostock holt Verteidiger Straith aus Lotte

    Rostock (dpa/mv) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock meldet den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Innenverteidiger Adam Straith wechselt von Drittliga-Absteiger Sportfreunde Lotte an die Küste und unterschrieb dort nach Vereinsangaben vom Sonntag einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021. Zuvor hatten die Rostocker ebenfalls für die Defensive Außenverteidiger Nils Butzen von Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg geholt.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 30.11.2018

    Am Montag blutet Savrans Herz

    Halil Savran (links), hier im Trikot des VfL, spielte auch zwei Jahre für Hansa Rostock. Für das Spiel am Montagabend wagt er keine Prognose

    Der ehemalige Stürmer Halil Savran dürfte bei Hansa Rostock und beim VfL Osnabrück in bester Erinnerung sein. Der Ex-Profi sollte somit der perfekte Experte für das Montagsspiel der 3. Fußball-Liga zwischen dem FC Hansa und dem VfL sein.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 22.11.2018

    SF Lotte fordert Top-Team aus Rostock heraus

    Kurz vor Weihnachten vor einem Jahr kehrten Jaroslaw Lindner und die Sportfreunde Lotte mit einem 3:0-Sieg aus Rostock zurück. Überhaupt ist die Bilanz aus Lotter Sicht bisher positiv. In vier Spielen gab es drei Siege und eine Niederlage.

    Zum fünften Mal seit dem Aufstieg in die 3. Liga treffen die Sportfreunde Lotte am Freitagabend auf den FC Hansa Rostock. Die Rostocker wollen sich mit einem Sieg am Autobahnkreuz oben festsetzen. Die Sportfreunde werden fast in Bestbesetzung auflaufen und wollen dagegen ihre Erfolgsbilanz gegen den FC Hansa ausbauen.

  • DFB-Pokal

    Mi., 31.10.2018

    Nürnberg in Rostock nach Sieg im Elfmeterschießen weiter

    Rostocks Merveille Biankadi (2.v.r.) setzt sich gegen zwei Nürnberger durch.

    Der 1. FC Nürnberg hat die zweite Runde im DFB-Pokal mit viel Glück überstanden. Die Franken gewannen bei Hansa Rostock erst im Elfmeterschießen mit 4:2. Hansa hatte lange in Führung gelegen.

  • Fußball

    Di., 25.09.2018

    Hansa Rostock kassiert 1:4-Heimpleite gegen Preußen Münster

    Rostock (dpa/mv) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat am Dienstagabend mit einem 1:4 (0:2) gegen Preußen Münster die zweite Heimniederlage der Saison kassiert. Cebio Soukou (65. Minute/ Handelfmeter) erzielte vor 11 900 enttäuschten Zuschauern im Ostseestadion den einzigen Treffer für das Team von Trainer Pavel Dotchev, das in dieser Saison an gleicher Stätte bereits ein 0:4-Debakel gegen die Würzburger Kickers erlebt hatte. Rufat Dadadshov (2., 6., 61. Minute) und Lucas Cueto (90.) trafen für die Gäste aus dem Münsterland.

  • DFB-Pokal

    Sa., 18.08.2018

    VfB Stuttgart stolpert im Ostseestadion: 0:2 in Rostock

    Der Rostocker Mirnes Pepic (r) und VfB-Profi Daniel Didavi im Zweikampf.

    Viertes Pokalspiel in Rostock, vierte Niederlage. Für den VfB Stuttgart gibt es im Ostseestadion nichts zu gewinnen. Der nächste Bundesligist ist raus.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 31.03.2018

    VfL Osnabrück holt Punkt gegen Rostock

    Christian Bickel (Mitte) wurde in der 71. Minute eingewechselt und feierte sein Heimdebüt für den VfL Osnabrück.

    Der VfL Osnabrück blieb am Ostersamstag auch im sechsten Spiel in Folge sieglos. Vor 8500 Zuschauern trennte sich der VfL an der heimischen Bremer Brücke vom FC Hansa Rostock 1:1 (0:1). Da gleichzeitig der Chemnitzer FC sein Heimspiel gegen Sonnenhof Großaspach mit 2:3 verlor, bauten die Lila-Weißen ihren Vorsprung vor den Abstiegsrängen um einen Zähler auf neun Punkte aus.