Fachhochschule Münster



Alles zur Organisation "Fachhochschule Münster"


  • Masterplan der FH für den Standort Steinfurt

    Fr., 18.09.2020

    Der öffentliche Campus als Leitbild

    So stellt sich das Stuttgarter Architekturbüro Behnisch den Steinfurter Campus künftig vor. In einem ersten Bauabschnitt wird unter anderem ein neues Gebäude für den Fachbereich Chemieingenieurwesen und ein Parkhaus entstehen (Gebäude oben und links auf dem Foto). Auffällig auch das durchgängige Wegeband, das – teils überdacht – den Campus in Zukunft offener gestalten soll. Kanzler Guido Brebaum (kl. Bild, r.) sowie Andre Müller (l.) und Matthias Dieler vom Gebäudemanagement hoffen, dass es 2022 losgeht mit den ersten Bauarbeiten.

    Er gibt die Standortentwicklung des Campus Steinfurt der FH Münster für mindestens die kommenden zwei Jahrzehnte vor: Der städtebaulich-architektonische Masterplan des Büros Behnisch aus Stuttgart, der als Siegerbeitrag eines vorgeschalteten Ausschreibungsverfahrens der FH gemeinsam mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) hervorgegangen ist. Im Pressegespräch stellten FH-Kanzler Guido Brebaum sowie Matthias Dieler und Andre Müller vom Gebäudemanagement ihn jetzt im Detail vor.

  • Miriam Alvad lebt in Norwegen

    Fr., 11.09.2020

    Glücklich in Oslo

    Miriam Alvad

    Während des Studiums träumte sie von einem Praktikum in Australien. Doch heraus kam Oslo. Mittlerweile lebt Miriam Alvad (Wentker) schon 15 Jahre in Norwegen.

  • Zukunft der Mobilität

    Di., 08.09.2020

    Wasserstoff-Feinkonzept des Kreises Steinfurt: mit Hymat-Energie“ durchstarten

    Zukunft der Mobilität: Wasserstoff-Feinkonzept des Kreises Steinfurt: mit Hymat-Energie“ durchstarten

    Die Spannung steigt: Am 15. Oktober wird NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) bekannt geben, welche der drei „Modellregionen Wasserstoff-Mobilität NRW“ nun die beste ist. Der Kreis Steinfurt war 2018 gemeinsam mit den großstädtischen Regionen Köln und Düsseldorf als Sieger einer Vorauswahl hervorgegangen, bekam dafür gut 350.000 Euro an Fördermitteln und hat damit bis Ende August sein 200 Seiten langes Feinkonzept erstellt. Vor einigen Tagen wurde es in Düsseldorf übergeben.

  • Metelens Senioren werden nach ihren Wünschen befragt

    Sa., 05.09.2020

    Die Angst vor dem Sturz nehmen

    Der Sturz in der eigenen Wohnung und niemand ist da, um zu helfen – ein Albtraum für viele Senioren. Das Projekt „Sturzmanagement mit bürgerschaftlichem Engagement“ befragt jetzt ältere Metelener, welche Hilfen für sie in einem solchen Szenario in die geeignetsten wären.

    Unter dem Begriff „Sturzmanagement“ erarbeitet die Gemeinde Metelen derzeit ein Konzept, um Menschen, die potenziell von Stürzen in der häuslichen Umgebung betroffen sein könnten, zu helfen. Gemeinsam mit der Fachhochschule Münster werden Senioren interviewt, um individuelle Unterstützungsmöglichkeiten in Erfahrung zu bringen. Doch auch das Thema Prävention geht die Projektgruppe an.

  • WN-Interview mit Peter Huerkamp

    Di., 01.09.2020

    „Kämpfe nicht, bewerbe mich“

    Peter Huerkamp geht als parteiloser Bürgermeisterkandidat ins Rennen, hat aber zahlreiche Unterstützer. Der 61-jährige Betriebswirt nutzt die digitalen Medien, setzt aber auch auf persönliche Begegnungen.

    Er ist Betriebswirt und Sozialarbeiter und tritt als parteiloser Kandidat für das Amt des Bürgermeisters an: Peter Huerkamp. Die WN sprachen mit dem 61-Jährigen.

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze lobt die Klimakommune Saerbeck

    Mo., 31.08.2020

    „Davon brauchen wir mehr“

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) bei ihrem Besuch im Bioenergiepark der Klimakommune Saerbeck mit (von links) Prof. Christof Wetter und Dr. Elmar Brügging von der FH Münster und Bürgermeister Wilfried Roos. Im Hintergrund ein kleiner Teil des Solarstromfelds über den Bunkern des ehemaligen Bundeswehrdepots.

    Hoher Besuch: Bundesumweltministerin Svenja Schulze besuchte das Bioenergiezentrum in Saerbeck. Und lobte die Gemeinde: Davon bräuchte man mehr in Deutschland.

  • Online-Semester an der FH

    Mo., 24.08.2020

    Rückschau aufs Leben und Lernen in den eigenen vier Wänden

    Online-Semester an der FH: Rückschau aufs Leben und Lernen in den eigenen vier Wänden

    Und plötzlich war die Fachhochschule online: Die Corona-Pandemie hat die Hochschulen zu außergewöhnlichen Maßnahmen gezwungen. Studierende der FH in Münster haben nun bewertet, wie das Online-Semester lief - und wo es noch Nachholbedarf gibt.

  • Architektur-Masterplan vorgestellt

    Mi., 19.08.2020

    Eine Vision für Steinfurts Campus

    Architektur-Masterplan vorgestellt: Eine Vision für Steinfurts Campus

    Wie soll Steinfurts Campus in Zukunft aussehen? Das steht im Campus-Masterplan, der heute im Beisein von Vertretern der FH, des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW, des Kreises und der Stadt Steinfurt vorgestellt wurde. Es ist ein Mammutprojekt. 

  • Studie zum Einkaufsverhalten

    Mo., 17.08.2020

    Jeder Zweite kauft seit Corona-Krise mehr online ein

    Studie zum Einkaufsverhalten: Jeder Zweite kauft seit Corona-Krise mehr online ein

    Mit Maske in der Umkleidekabine neue Jeans und T-Shirts anprobieren? Darauf hat laut einer Studie der Fachhochschule Münster offenbar nicht jeder Lust. Die Studierenden haben erforscht, wie sich das Kaufverhalten durch die Corona-Krise verändert hat.

  • 73 Absolventen präsentieren ihre Abschlussarbeiten

    Fr., 14.08.2020

    Virtueller Design-Parcours

    Malak Majdi Hariri (l.) illustrierte im Buch „Yahya“ eine Geschichte über einen vierjährigen Jungen, der gezwungen ist, mit seiner Familie eine neue Heimat zu finden.

    Auch die Abschlussausstellung der Absolventen des Fachbereichs Design fällt wegen der Corona-Pandemie anders aus als sonst. Die Arbeiten werden digital gezeigt. Und sie beweisen, was Design alles kann.