Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne



Alles zur Organisation "Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne"


  • Strafgefangene im Arbeitseinsatz beim Kinderschutzbund

    Mo., 23.11.2020

    Der Gesellschaft etwas zurückgeben

    Zwei Inhaftierte der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne verteilen unter Aufsicht eines JVA-Beamten auf dem neu errichteten Kinderspielplatz beim Kinderschutzbund des Kreises Warendorf in Ahlen und vor einem Klettergerüst Rindenmulch.

    „Knackis“ in der Kita? Das stieß anfangs auf Vorbehalte. Doch inzwischen ist der Einsatz der Strafgefangenen der JVA Bielefeld-Senne sehr willkommen. Auch beim Kinderschutzbund in Ahlen.

  • Strafvollzug

    So., 17.11.2019

    Von Klassik bis Krimi-Lesungen «Knast-Kulturwoche» in NRW

    Hinter einem Zaun und Stacheldraht sind Fenster der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Köln zu sehen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Kunst für Knackis und von Knackis: Bei der zweiten «Knast-Kulturwoche» in NRW wird ab Montag (18.11.) in 19 Justizvollzugsanstalten ein Programm von Klassik über Kochen bis zu Krimi-Lesungen geboten. Wie das Justizministerium mitteilte, sind mehrere der Veranstaltungen auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

  • Justiz

    Mo., 04.11.2019

    492 Gefangene seit 2017 aus offenem Vollzug in NRW geflohen

    Die Justizvollzugsanstalt (JVA) in Bochum.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In NRW sind seit Juli 2017 sechs Gefangene aus dem geschlossenen und 492 Gefangene aus dem offenen Vollzug entkommen. Diese Zahlen nennt die Landesregierung in einem Bericht an den Rechtsausschuss. Demnach sind zurzeit nur noch zwei Gefangene auf der Flucht, die in geschlossenen Anstalten saßen. Anstalten des offenen Vollzugs suchen noch nach 89 Gefangenen. 403 sind wieder aufgetaucht.

  • Prozessauftakt am Landgericht

    Mi., 05.09.2018

    Marihuana-Handel vom Gefängnis aus

     

    Aus dem Gefängnis heraus soll ein 51-jähriger Münsteraner den Kauf von mindestens zehn Kilogramm Marihuana bei einem Dealer aus Stuttgart organisiert haben.

  • Justiz

    Fr., 04.05.2018

    Holocaust-Leugnerin Haverbeck Haft nicht angetreten

    Die wegen Volksverhetzung angeklagte Ursula Haverbeck sitzt im Verhandlungssaal im Landgericht.

    Verden (dpa/lni) - Die wegen Volksverhetzung mehrmals verurteilte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck ist einer Aufforderung zum Haftantritt nicht gefolgt. Die Frist sei abgelaufen, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die Behörde werde nun das «Erforderliche» veranlassen, sagte ein Sprecher, nannte aber keine weiteren Details. Die Ladung zum Antritt der zweijährigen Gefängnisstrafe war vorige Woche verschickt worden.

  • Spezielle Lebensälterenabteilung in der Justizvollzugsanstalt Senne

    Do., 19.04.2018

    Alt werden im Knast – Bedarf an Haftplätzen für Senioren wächst

    Die JVA Senne zeichnet sich durch die größte Lebensälterenabteilung in ganz Nordrhein-Westfalen aus. Foto: dpa

    Bielefeld (dpa). Hinter Gittern wächst die Zahl der Senioren. Die JVA Bielefeld-Senne ist europaweit die größte Anstalt im offenen Vollzug und hat sich mit speziellen Abteilungen auf die Gruppe 60plus eingestellt. Auch Ex-Topmanager Thomas Middelhoff war hier inhaftiert.

  • Alt werden im Knast

    Do., 19.04.2018

    Immer mehr Senioren hinter Gittern

    Ein älterer Inhaftierter sitzt vor einem Gitterfenster in seiner Zelle und liest eine Broschüre.

    Hinter Gittern wächst die Zahl der Senioren. Die JVA Bielefeld-Senne ist europaweit die größte Anstalt im offenen Vollzug und hat sich mit speziellen Abteilungen auf die Gruppe 60plus eingestellt. Auch Ex-Topmanager Thomas Middelhoff war hier inhaftiert.

  • Justiz

    Do., 19.04.2018

    Alt werden im Knast - Bedarf an Haftplätzen für Senioren wächst

    Der 59-jährige Häftling Karl-Heinz D. kniet in der Gärtnerei der Abteilung für lebensältere Inhaftierte in der JVA Bielefeld-Senne.

    Hinter Gittern wächst die Zahl der Senioren. Die JVA Bielefeld-Senne ist europaweit die größte Anstalt im offenen Vollzug und hat sich mit speziellen Abteilungen auf die Gruppe 60plus eingestellt. Auch Ex-Topmanager Thomas Middelhoff war hier inhaftiert.

  • Justiz

    Mi., 15.11.2017

    Erste Knast-Kulturwoche mit 20 Gefängnissen

    Aachen (dpa/lnw) - An der ersten landesweiten Knast-Kulturwoche in Nordrhein-Westfalen nehmen landesweit 20 von 36 Gefängnissen unter dem Motto «Kunst kennt keine Grenzen» teil. Nach Angaben des Justizministeriums finden bis zum Freitag Workshops, Ausstellungen, Lesungen oder Konzerte statt. Einige Veranstaltungen sind für Besucher geöffnet, wie etwa der Vortrag des Musikers, Unternehmers und Extremsportlers Joey Kelly in der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne. NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) betonte die integrative Kraft der Knastkultur für die Insassen. «Für viele ist es die erste Anerkennung ihrer Arbeit oder ihrer Persönlichkeit überhaupt.» Kunst vermittle ein Gefühl der Freiheit, sich auszudrücken, stellt er fest.

  • Nachrichtenüberblick

    Mo., 23.05.2016

    dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

    Bayer plant Mega-Deal: 55-Milliarden-Euro-Angebot für Monsanto