KKR



Alles zur Organisation "KKR"


  • Was geschah am ...

    Mi., 16.01.2019

    Kalenderblatt 2019: 17. Januar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Januar 2019:

  • 40 Millionen Euro

    Di., 13.11.2018

    Hertha will mit Anleihe Anteile zurückkaufen

    Ingo Schiller ist Finanz-Geschäftsführer von Hertha BSC.

    Berlin (dpa) – Hertha BSC will mit einer Anleihe von 40 Millionen Euro sämtliche Anteile, die der US-Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) momentan am Berliner Fußball-Bundesligisten hält, vorzeitig zurückerwerben, erklärte Ingo Schiller, Geschäftsführer Finanzen beim Hauptstadtclub.

  • Zeitung:

    Fr., 12.10.2018

    Hertha will bis zu 40 Millionen Euro von Investoren

    Hertha BSC will sich einem MEdienbericht zufolge einen zweistelligen Millionenbetrag von Geldgebern sichern.

    Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC will sich einem Medienbericht zufolge einen zweistelligen Millionenbetrag von Geldgebern sichern.

  • Lebensmittel

    Fr., 15.12.2017

    Unilever verkauft Rama und Becel für Milliarden

    London (dpa) - Der Lebensmittelkonzern Unilever hat sein Geschäft mit Brotaufstrichen (Rama, Becel, Flora) an den Finanzinvestor KKR verkauft. Das niederländisch-britische Unternehmen erhält dafür 6,83 Milliarden Euro, teilt Unilever in London mit. Unilever hatte sich nach dem abgewehrten Übernahmeversuch durch den US-Konzern und bekannten Ketchup-Hersteller Kraft Heinz ein umfangreiches Veränderungsprogramm verordnet. Ziel ist es, bis 2020 die Kosten zu senken und die Ertragskraft zu steigern.

  • Marktforschung

    Di., 14.03.2017

    Nach Rekordverlust: GfK wartet weiter auf Kehrtwende

    Der größte deutsche Marktforscher hatte im vergangenen Jahr Umsatz eingebüßt.

    Turbulente Zeiten für die GfK: Umwälzungen in der Branche setzen dem Nürnberger Marktforschungsunternehmen derzeit kräftig zu. Erste Weichen für eine Rückkehr zu einem soliden Wachstumskurs sind zwar gestellt. In diesem Jahr ist aber noch nicht damit zu rechnen.

  • Marktforschungsunternehmen

    Di., 07.02.2017

    Poker um Gfk-Übernahme spitzt sich zu

    Die GfK-Gruppe hatte im Jahr 2016 weiter an Umsatz eingebüßt.

    Ginge es nach der GfK-Führung, wäre der Einstieg des US-Investors KKR bei Deutschlands größtem Marktforschungsunternehmen nur Formsache. Seitdem im Übernahmepoker aber mindestens zwei weitere Investmentfonds mitmischen, ist die Sache komplizierter.

  • Nach turbulenten Jahren

    Sa., 17.12.2016

    WMF setzt auf langfristiges Engagement der Franzosen

    Eine Flagge weht am Stammsitz des Haushaltswarenherstellers WMF in Geislingen.

    Die Traditionsfirma WMF hat bewegte Jahre hinter sich. Nun hat die französische SEB-Gruppe das Ruder übernommen. Auch die Franzosen sind in der Küche zuhause. Die Schwaben hoffen auf ruhigere Zeiten.

  • Banken

    Di., 23.08.2016

    NordLB trennt sich von Schiffskrediten in Milliardenhöhe

    Gunter Dunkel ist Vorstandsvorsitzender der Landesbank NordLB.

    Die NordLB stößt Schiffskredite in Milliardenhöhe ab. Damit steht sie nicht alleine: Weil die Schifffahrt seit 2009 in der Krise ist, wollen zahlreiche Kreditinstitute das einst lukrative Geschäft herunterfahren.

  • Nachrichtenüberblick

    Mo., 22.08.2016

    dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

    Lieferstopp trifft rund 28 000 VW-Mitarbeiter teils tagelang

  • Auto

    Fr., 27.05.2016

    Airbag-Debakel: Takata sucht Investoren

    Ein Zünder für Airbags in der Takata Ignition Systems GmbH in Schönebeck (Sachsen-Anhalt).

    Die defekten Airbags des japanischen Zulieferers Takata halten die Auto-Industrie weiter in Atem. Das Unternehmen selbst geht derweil auf die Suche nach Geldgebern. Angeblich soll ein bekannter Finanzinvestor aus den USA an einer Beteiligung interessiert sein.