KPN



Alles zur Organisation "KPN"


  • Entwicklung in den Niederlanden

    So., 25.06.2017

    Smartes Fahrradschloss verhindert Telefonieren während der Fahrt

    Gefährlich: Telefonieren auf dem Fahrrad.

    Kein Anschluss auf dem Rad – in den Niederlanden ist ein smartes Schloss entwickelt worden, das das Telefonieren beim Radfahren unmöglich macht. Zielgruppe sind besorgte Eltern.

  • Deutsche Glasfaser nun auch in der Vitus-Gemeinde aktiv: 40 Prozent der Haushalte müssen mitmachen

    Sa., 09.04.2016

    Schnelles Netz im Angebot

    Weichenstellung durch Vertrag: Gerda Meppelink, Geschäftsführerin der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser, Bürgermeister Sebastian Seidel, Landrat Dr. Olaf Gericke (sitzend v.l.) sowie Ingo Teimann, zuständiger Deutsche Glasfaser-Regionalmanager, Petra Michalczak-Hülsmann Geschäftsführerin der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung des Kreises Warendorf (gfw) und Ina Jakob-Elshoff, Wirtschaftsförderin der Gemeinde Everswinkel (v.l.).

    Die Weichen für den Glasfaserausbau in der Gemeinde Everswinkel sind gestellt. Nachdem der Gemeinderat in der Sitzung am 16. März einstimmig seine Zustimmung erteilt hat, unterzeichneten jetzt im Rathaus Bürgermeister Sebastian Seidel sowie Gerda Meppelink, Geschäftsführerin der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser, Ingo Teimann, zuständiger Deutsche Glasfaser-Regionalmanager, und Landrat Dr. Olaf Gericke die Verträge zum Glasfasernetzausbau. Voraussetzung ist: Es müssen sich jetzt jeweils 40 Prozent der Haushalte in Alverskirchen und Everswinkel während einer zwölfwöchigen Nachfragebündelung für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser entscheiden, teilt die Gemeindeverwaltung in einer Pressemeldung mit.

  • Telekommunikation

    Mo., 20.04.2015

    Telekomkonzern KPN verkauft belgische Base an Telenet

    Für knapp 1,33 Milliarden Euro hat KPN seine belgische Sparte Base verkauft. 

    Den Haag (dpa) - Der niederländische Telefonprimus KPN hat seine belgische Sparte Base verkauft. Für knapp 1,33 Milliarden Euro geht dieses Geschäft an den belgischen Konkurrenten Telenet, teilten beide Unternehmen mit.

  • Telekommunikation

    Mi., 02.07.2014

    E-Plus nennt Übernahme durch Telefónica einen Meilenstein

    Düsseldorf (dpa) - Der Mobilfunkbetreiber E-Plus und seine niederländische Muttergesellschaft KPN haben den Zusammenschluss mit Telefónica Deutschland als Meilenstein bezeichnet. E-Plus freue sich darauf, seine Stärken in das neue Unternehmen einzubringen, teilten die Unternehmen mit. Die EU-Kommission hatte die milliardenschwere Hochzeit auf dem deutschen Mobilfunkmarkt unter Auflagen gebilligt. So muss Telefónica bis zu 30 Prozent seiner Netzkapazitäten abtreten und andere Vermögenswerte abstoßen.

  • Telekommunikation

    Di., 11.02.2014

    O2 stellt Weichen für E-Plus-Übernahme

    Die geplante Übernahme von E-Plus durch die O2-Mutter Telefónica hat bislang alle Hürden leicht genommen. Foto: Fabian Stratenschulte

    München (dpa) - Das Management von Telefónica Deutschland (O2) sieht in der Übernahme des Mobilfunkers E-Plus eine große Chance - und sagt den verbleibenden Rivalen Deutsche Telekom und Vodafone den Kampf an.

  • Telekommunikation

    Di., 11.02.2014

    Telefónica Deutschland stellt Weichen für E-Plus-Übernahme

    Telefónica Deutschland ist bereit für die E-Plus-Übernahme. Foto: Patrick Pleul

    München (dpa) - Die Übernahme des Mobilfunkers E-Plus durch die O2-Mutter Telefónica Deutschland nimmt eine weitere Hürde. Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung in München sollten am Dienstag die Telefónica-Aktionäre der für das Milliardengeschäfte nötigen Kapitalerhöhung zustimmen.

  • Telekommunikation

    Di., 04.02.2014

    Fit für Fusion - E-Plus glänzt mit Zuwachs auf 25 Millionen Kunden

    Zentrale E-Plus. Foto: Martin Gerten/Archiv

    Der Mobilfunkanbieter E-Plus sieht sich für die geplante Fusion mit Telefónica Deutschland gut gerüstet. Das Datengeschäft sprudelt, und die Kundenzahlen sprießen. Hohe Investitionen dämpften allerdings die Geschäfte in 2013.

  • Telekommunikation

    Di., 04.02.2014

    E-Plus glänzt mit Zuwachs auf 25 Millionen Kunden

    Die Geschäfte bei E-Plus laufen gut. Foto: Bernd Thissen/Archiv

    Düsseldorf/Den Haag (dpa) - E-Plus geht gut gerüstet und mit breiter Brust in den geplanten Zusammenschluss mit Telefónica Deutschland. Im vergangenen Jahr gewann der drittgrößte Handybetreiber 1,5 Millionen Kunden hinzu und verzeichnete im Januar erstmals mehr als 25 Millionen Teilnehmer in seinem Netz.

  • Telekommunikation

    Mo., 30.12.2013

    Telefónica Deutschland bringt E-Plus-Übernahme auf den Weg

    Klappt die Übernahme von E-Plus? Foto: Martin Gerten/Archiv

    München/Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Mobilfunk-Anbieter Telefónica Deutschland arbeitet ungeachtet der Bedenken der EU-Kommission unter Hochdruck an der Übernahme des Konkurrenten E-Plus. Am Montag veröffentlichte das Unternehmen die Einladung zu einer außerordentlichen Hauptversammlung am 11. Februar in München, bei der der Milliardendeal auf den Weg gebracht werden soll.

  • Telekommunikation

    Mi., 20.11.2013

    Bundeskartellamt will Übernahme von E-Plus durch Telefónica prüfen

    Telefónica mit der Kernmarke O2 will auch E-Plus übernehmen. Foto: O2/Archiv

    Düsseldorf/München (dpa) - Das Bundeskartellamt will die Prüfung der angekündigten Übernahme des Mobilfunkanbieters E-Plus durch den Konkurrenten Telefónica Deutschland (O2) an sich ziehen. Telefónica hatte die Übernahme bei der EU-Kommission angemeldet, nachdem die Aktionäre der E-Plus-Mutter KPN den Milliardendeal Ende September freigegeben hatten. Durch die Übernahme von E-Plus will Telefónica mit seiner Kernmarke O2 zum größten Mobilfunkanbieter in Deutschland aufrücken.