Kia



Alles zur Organisation "Kia"


  • Aggressive Handelspolitik

    Fr., 17.05.2019

    Donald Trumps Problem mit den Autozöllen

    Trump ärgert es grundsätzlich, wenn Dinge, die in den USA konsumiert werden, nicht in den USA produziert werden.

    In eine Weltwirtschaft, in der alles mit allem verbandelt ist, will «America First» nicht so recht passen. Donald Trumps aggressive Handelspolitik scheint an ihre Grenzen zu stoßen. Das zeigen auch Strafzölle auf Autos - über die nun später entschieden werden soll.

  • Kleinwagen mit Pep

    Mi., 10.04.2019

    Kia E-Soul im Autotest: Lifestyle an der Ladesäule

    Der Kia E-Soul ist zu Preisen ab 33.990 Euro zu haben.

    Wozu auf den Mini warten? Wer einen lebenslustigen Kleinwagen mit Akku-Antrieb sucht, muss sich nicht bis zum überfälligen Debüt des elektrischen Engländers gedulden. Diese Lücke füllt jetzt der Kia E-Soul.

  • E-Mobilität in der Gemeinde Lotte

    Di., 09.04.2019

    Mobilität aus Eigenstrom

    Energieautarkes Autofahren mit Eigenstrom bereitet Frank Negraßus (von links), Jörg Stork, Helmut Laux, Marc-Philipp Nikolay und Rainer Lammers ein gutes Gefühl.

    Beispielgebend mit Elektromobilität ist die Gemeinde Lotte unterwegs. Seit wenigen Tagen stehen beim Servicebetrieb zwei neue E-Autos an den Stromzapfsäulen, die komplett mit der Sonnenernte eigener Fotovoltaikmodule gespeist werden sollen. Wer bereits hinterm Lenkrad saß, ist begeistert von den „Stromern“.

  • E-Modelle mit Bodenhaftung

    Sa., 09.03.2019

    Das sind die Neuheiten vom Genfer Autosalon

    Für 2021 als Serienmodell geplant: Der Crossover Audi Q4 e-tron, in Genf noch mit dem Zusatz «concept» versehen.

    Der Genfer Autosalon 2019 zeigt: Die Elektromobilität hat das Zeug zum Massenphänomen. Doch weil Umbrüche nicht plötzlich geschehen, dreht auch die alte PS-Welt bei der Messe in der Schweiz nochmal auf.

  • Neues Elektroauto

    Mi., 06.03.2019

    Kia-Studie Imagine lädt kabellos

    Ein Blick in die Zukunft: Die Studie Imagine by Kia lässt sich kabellos laden.

    Viel Platz und entspanntes Aufladen ohne Kabel - das verspricht Kias neue Elektro-Studie Imagine. Sie lässt die Möglichkeiten des Autodesigns erahnen, wenn typische Bauteile eines Benziners oder Diesels wegfallen.

  • Neuanschaffungen im Bereich E-Mobilität

    Mo., 04.02.2019

    Lotte „stromert“ im Kreis vorn mit

    Ran an die Stromzapfsäule: Zuversichtlich sind Marc-Philipp Nikolay (links) und Rainer Lammers, dass im nächsten Jahr voraussichtlich sieben E-Fahrzeuge zum kommunalen Fuhrpark in Lotte zählen.

    In Sachen E-Mobilität gibt die Gemeinde Lotte ganz schön „Gas“. Vorgesehen ist, dass mithilfe von Fördermitteln im Jahr 2020 sieben kommunale Fahrzeuge mit Akkuunterstützung unterwegs sind. Erwartet wird eine jährliche CO²-Ersparnis von rund 12,76 Tonnen.

  • Mit vielen Extras

    Fr., 25.01.2019

    Neue Sondermodelle von Kia, Dacica, Maserati und Renault

    Ab 9990 Euro: der Kia Picanto Edition 7 Emotion.

    Ungewöhnliches Design, erweiterte Ausstattung oder verlockende Preise - Sondermodelle können einige Vorteile bieten. Welche Serienmodelle bringen Kia, Dacia, Maserati und Renault mit neuen Extras in die Autohäuser?

  • ProCeed und Ceed GT

    Do., 17.01.2019

    Kia erweitert Baureihe Creed mit zwei neuen Modellvarianten

    Der Shooting Brake ProCeed kommt jetzt im Januar zu den Händlern.

    Der koreanische Autohersteller Kia fährt in seiner kompakten Baureihe Ceed zwei neue Modellvarianten vor: Neben dem Shooting Brake ProCeed kommt jetzt auch der Sportler Ceed GT zu den Händlern.

  • Elektronikmesse in Las Vegas

    Mi., 09.01.2019

    Auf der CES zeigt die PS-Branche die Zukunft des Autofahrens

    Flexibler Freund: Die Studie Urbanetic von Mercedes soll sich mit unterschiedlichen Aufbauten an diverse Transportszenarien anpassen können.

    Fahrlehrer und Taxifahrer können sich so langsam neue Jobs suchen. Denn wenn es so kommt, wie es die PS-Branche auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas prophezeit, dann braucht man bald weder Führerschein noch eigene Autos. Langweilig wird es aber auch ohne Lenkrad nicht.

  • Auto

    Sa., 15.12.2018

    US-Sammelklage gegen Hyundai und Kia wegen Feuergefahr

    Los Angeles (dpa) - Den südkoreanischen Autoherstellern Hyundai und Kia droht wegen angeblicher Brandrisiken bei einer Reihe von Modellen rechtlicher Ärger in den USA. Die Kanzlei Hagens Berman reichte eine Sammelklage im Namen von Fahrzeugbesitzern bei einem Gericht in Kalifornien ein. Der Vorwurf: Hyundai und Kia setzten ihre Kunden gravierenden Feuergefahren aus und versuchten, den ursächlichen Motorendefekt zu vertuschen. Ein Hyundai-Sprecher sagte, man wolle die Anschuldigungen erst prüfen, eh man sich äußere.