King’s College



Alles zur Organisation "King’s College"


  • Sri-Lanka-Anschläge

    Mi., 24.04.2019

    Geheimdienstfehler und ein Lebenszeichen des IS

    Soldaten der sri-lankischen Armee sichern das Gebiet um den St. Anthony's Shrine nach einer der Detonationen in Colombo.

    In den Anschlägen in Sri Lanka stecke viel IS, sagt ein Experte. Es könnte die bislang tödlichste Tat der Terrormiliz gewesen sein. Die Selbstmordattentäter gehörten aber einer unbekannten einheimischen Gruppe an - das gibt Rätsel auf.

  • Dirigent und Bio-Bauer

    Fr., 20.04.2018

    Promi-Geburtstag vom 20. April 2018: John Eliot Gardiner

    Für John Eliot Gardiner ist Bach der Größte.

    Vor mehr als 50 Jahren veränderte der Bach-Kenner grundlegend die Art und Weise, wie Alte Musik heute interpretiert wird. Nun wird Sir John Eliot Gardiner 75.

  • Schwarz, rot, blond

    Mi., 18.04.2018

    Über 100 Genorte für Haarfarbe entdeckt

    Forscher fanden heraus, dass Fraueb signifikant hellere Haare haben als Männer.

    Genetiker haben die Grundlagen der Haarfarben erforscht. Sie fanden Überraschendes. So konnten bei Frauen hellere Farbtöne nachgewiesen werden als bei Männern.

  • Interessant für die Forensik

    Di., 17.04.2018

    Schwarz, rot, blond: Über 100 Genorte für Haarfarbe entdeckt

    Junge Frauen mit gleichen Frisuren und verschiedenen Haarfarben während der Berlin Fashion Week (Symbolbild).

    Genetiker haben die Grundlagen der Haarfarben erforscht. Sie fanden Überraschendes. Ihre Ergebnisse könnten künftig auch helfen, Täter zu fassen.

  • May: «Jetzt reicht's»

    So., 04.06.2017

    Sieben Tote bei Terror in London

    Polizisten sichern nahe der London Bridge Beweismittel.

    Ein Anschlag in der britischen Hauptstadt erschüttert das Land wenige Tage vor der Wahl. Premierministerin May findet zu einem neuen, härteren Tonfall: Sie will den islamischen Extremismus «ausrotten».

  • Wahlen

    Fr., 21.04.2017

    CDU: Experten und Zehn-Punkte-Plan für mehr Sicherheit

    Terror-Experte Peter Neumann (links) und Armin Laschet.

    Die CDU in NRW stellt vor der Landtagswahl ein Zehn-Punkte-Papier vor, das das Land nach Auffassung der Oppositionspartei sicherer machen soll. Bayerns CSU-Innenminister trommelt im Wahlkampf mit, auch Terror-Experte Peter Neumann ist mit dabei.

  • Mysteriöse Bekennerschreiben

    So., 16.04.2017

    Bericht: Dortmunder Bombe zündete eine Sekunde zu spät

    Der Mannschaftsbus der Fußballmannschaft von Borussia Dortmund wir untersucht.

    Keine Osterpause für die Ermittler: Nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus untersuchen sie die Überreste von Sprengstoff und Zündern. Angebliche Bekennerschreiben geben Rätsel auf.

  • Attentate durch IS

    Mo., 10.04.2017

    Experte: Europa muss mit mehr Terror-Anschlägen rechnen

    Blumen liegen auf einem Polizeifahrzeug in der Innenstadt von Stockholm.

    Berlin (dpa) - Nach Ansicht des Terrorismus-Experten Peter Neumann muss sich Europa auf mehr Anschläge einstellen. «Ich glaube, dass der Islamische Staat mehr und mehr versuchen wird, die Anhänger im Westen zu aktivieren», sagte der Wissenschaftler am Montag im ZDF-Morgenmagazin.

  • Terrorismus

    Mo., 10.04.2017

    Experte: Europa muss mit mehr Terror-Anschlägen rechnen

    Berlin (dpa) - Nach Ansicht des Terrorismus-Experten Peter Neumann muss sich Europa auf mehr Anschläge einstellen. Er glaube, dass der IS mehr und mehr versuchen werde, die Anhänger im Westen zu aktivieren, sagte der Wissenschaftler im ZDF. Die Behörden seien zwar gut verbreitet auf die Terrorgefahr, aber es könne immer noch viel mehr getan werden. So brauche es im Kampf gegen islamistische Gefährder «einen konkreten, integrierten, systematischen Ansatz zur Prävention». Neumann ist Leiter des internationalen Zentrums zur Erforschung von Radikalisierung am King's College in London.

  • Mutter von Masood äußert sich

    Mo., 27.03.2017

    Anschlag in London: Keine Hinweise auf IS-Verbindung

    Blumen für die Opfer des Anschlags unweit des Tatorts in London. 

    Von einer «Gräueltat» ihres Sohnes spricht die Mutter von Khalid Masood. Die Polizei dementiert derweil das IS-Bekenntnis zum London-Attentat. Einem Bericht zufolge wurde gegen den Täter schon einmal im Zusammenhang mit Terrorismus ermittelt.