Landesliga



Alles zur Organisation "Landesliga"


  • Fußball: C-Junioren-Bezirksliga

    Di., 11.12.2018

    Energieleistung mit 2:2-Remis belohnt

    Florian Gorski bot im Tor der Grevener C-Junioren eine starke Vorstellung.

    Das letzte Spiel in 2018 lief für die C-Junioren des SC Greven 09 im Prinzip genau so wie das gesamte Jahr – erfolgreich. Die jungen Fußballer erkämpften beim SC Preußen Münster ein 2:2-Unentschieden. Die Gäste zeigten dabei erneut eine engagierte Leistung und sicherten sich verdientermaßen das Unentschieden, nachdem die Grevener bereits mit 0:2 zurückgelegen hatten.

  • Fußball: Jugend Landesliga und Jugend Bezirksliga

    Di., 11.12.2018

    Rahlenbeck-Doppelpack lässt U 19 von GW Nottuln jubeln

    Nicht zu stoppen: Ben Rahlenbeck war auch gegen Bielefeld kaum vom Ball zu trennen. Nottulns Kapitän erzielte zudem beide Tore der Grün-Weißen.

    Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage: Das ist die Bilanz der überkreislich spielenden Jugendfußballer von GW Nottuln vom vergangenen Wochenende.

  • Jugend-Fußball

    Di., 11.12.2018

    B2-Junioren bleiben bei RW Ahlen das Sorgenkind

    Nicht schlecht gespielt haben die C1-Junioren von Rot-Weiß Ahlen gegen Westfalia Herne. Das Ergebnis fiel dennoch ziemlich eindeutig gegen sie aus (1:4).

    Die B1 von Rot-Weiß Ahlen marschiert in der Landesliga weiter von Sieg zu Sieg und hält sich eisern an der Spitze. Möglich machte das am Wochenende ein klarer Erfolg über den VfL Theesen. Der Jungjahrgang bleibt dagegen das Sorgenkind des Vereins.

  • Handball: Landesliga

    Mo., 10.12.2018

    Geschenk zum Ehrentag

    Kirsten Austermann im Anflug auf das Versmolder Tor. Austermann erzielte fünf Tore und feierte mit den Grevener Handballdamen einen Kantersieg.

    Was für ein Ergebnis. Mit 35:16 setzten sich die Handballdamen des SC Greven 09 am Wochenende gegen die SpVg Versmold durch. Damit machte der hiemische Landesligist Trainer Bogdan Oana ein schönes Geburtstagsgeschenk. Gleichzeitig untermauerten die 09-Damen ihre gute Form und bestätigten den zweiten Tabellenplatz – besser könnte es aktuell kaum laufen für die Handballerinnen.

  • Handball: Landesliga

    Mo., 10.12.2018

    Vorwärts Gronau leistet sich zu viele Fehler

    Lennard Schmidt

    Die Chance war da, nach dem Heimsieg gegen Havixbeck auch in Münster gegen einen direkten Konkurrenten zu punkten. Es blieb spannend bis kurz vor Abpfiff.

  • Fußball: Landesliga

    Mo., 10.12.2018

    Turbulente Kurvendiskussion der münsterischen Landesligisten

    Die Saison verlief für alle heimischen Drittligisten sehr abwechslungs- und wendungsreich. Zum Jahresende stehen aber alle drei Teams sehr gut da.

    Platz zwei, drei und sechs: Das Münster-Trio in der Landesliga wechselt aussichtsreich ins neue Jahr. Der Weg nach oben verlief für Westfalia Kinderhaus, Münster 08 und den BSV Roxel aber alles andere als geradlinig.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 10.12.2018

    Reckels begehrt - nicht nur beim TuS Altenberge

    TuS-Trainer Florian Reckels steht hoch im Kurs – offensichtlich nicht nur in Altenberge.

    Wer wird Nachfolger von Tobias Wehmschulte beim SuS Neuenkirchen? Bleibt Florian Reckels beim TuS Altenberge? Auf den Trainerstühlen unserer Region tut sich was.

  • Tischtennis: Landesliga

    Mo., 10.12.2018

    Warendorfer SU in Neubeckum völlig überfordert

    Johannes Storck (links) und Daniel Offinger hatten mit ihrer WSU gegen den SV Neubeckum nichts zu bestellen.

    Na gut, die Warendorfer standen ein paar Ränge hinter dem SV Neubeckum. Aber mit solch einer Klatsche hatte niemand gerechnet.

  • Fußball: Frauen-Landesliga 3

    So., 09.12.2018

    Union Wessum ohne Anstand, SV Herbern ohne Faden

    SVH-Trainer Weber

    Der SV Herbern nutzte seine Chancen nicht, Union Wessum dagegen schon. Dann verloren die Gäste ihren Anstand und der SVH den Faden.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 09.12.2018

    Die Einstellung passte bei GW Nottuln in Ahaus einfach nicht

    Belebte das Spiel von GW Nottuln zwar, aber verlor mit den Grün-Weißen trotzdem in Ahaus: Adenis Krasniqi (l.).

    Das war nicht gut, gar nicht gut: GW Nottuln machte seinem Status als Spitzenreiter bei Eintracht Ahaus keine Ehre und verlor mit 0:1. Trainer Oliver Glaser war anschließend nicht gerade amused.