Mclaren Group Limited



Alles zur Organisation "Mclaren Group Limited"


  • 242 444 Fahrzeuge im Kreis Warendorf zugelassen

    Sa., 18.01.2020

    McLaren und Lamborghini sind selten zu sehen

    Die Fahrzeugflotte im Kreis Warendorf ist 2019 erneut gewachsen. 242 444 zugelassene Fahrzeuge sind unterwegs.

    Der Aufwärtstrend beim Fahrzeugbestand im Kreis Warendorf hält an. Am 31. Dezember 2019 waren 242 444 Fahrzeuge im Kreisgebiet zugelassen – das sind 7 150 mehr als im Vorjahr. Deutlich angestiegen ist auch der Bestand der Elektro- und Hybridfahrzeuge laut Statistik des Kreises.

  • Formel 1

    Sa., 26.10.2019

    McLaren-Teamchef Seidl hofft auf deutsche Nachwuchsarbeit

    Teamchef beim McLaren-Rennstall: Andreas Seidl.

    Sebastian Vettel und Nico Hülkenberg bilden die deutsche Fahrerfraktion in der Formel 1. In Andreas Seidl gibt es nur einen deutschen Teamchef. Der Passauer spricht im dpa-Interview unter anderem über das Pendeln und Wiener Schnitzel von Toto Wolff.

  • Formel 1

    Do., 17.10.2019

    Kultpilot Räikkönen wird 40: «Noch Zeit, auszusteigen»

    Der mit Abstand älteste Fahrer im Formel-1-Starterfeld: Kimi Räikkönen.

    Kimi Räikkönen ist aus der Formel 1 nicht wegzudenken. Der älteste Pilot im Feld wird am 17. Oktober 40 Jahre alt. Einen Langzeitrekord könnte er nächste Saison knacken. Räikkönen hat dazu seine ganz eigene Sicht.

  • Formel-1-Kultfahrer

    Do., 17.10.2019

    Promi-Geburtstag vom 17. Oktober 2019: Kimi Räikkönen

    Das alltägliche Leben ist Kimi Räikkönen wichtiger als die Formel 1.

    Kimi Räikkönen ist aus der Formel 1 nicht wegzudenken. Der älteste Pilot im Feld wird 40 Jahre alt. Einen Langzeitrekord könnte er nächste Saison knacken. Räikkönen hat dazu seine ganz eigene Sicht.

  • Autotest

    Mi., 16.10.2019

    Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

    Der Gran Tourer von McLaren bietet viel Platz und eine ebenso praktische wie bequeme Ausstattung. Doch auch seine Eigenschaften als Sportwagen überzeugen.

    Reisen oder rasen? Bislang mussten sich Autofahrer entscheiden. Denn Sportwagen sind meist nicht komfortabel genug für die Langstrecke, und Gran-Tourismo-Modelle nicht entschlossen genug für den Sprint. Mit dem neuen Grand Tourer will McLaren das Problem lösen.

  • Formel 1 in Suzuka

    Mo., 14.10.2019

    Die Lehren aus dem Großen Preis von Japan

    Das Mercedes-Team feiert in Suzuka Sieger Valtteri Bottas.

    Mercedes ist zum sechsten Mal in Folge Teamchampion in der Formel 1 - zum sechsten Mal in Serie wird auch ein Pilot des Rennstalls Weltmeister. Sebastian Vettel und Ferrari sehen in Japan immer noch großen Nachholbedarf.

  • Motorsport

    Sa., 28.09.2019

    McLaren ab 2021 wieder mit Formel-1-Motorenpartner Mercedes

    Sotschi (dpa) - Der Formel-1-Traditionsrennstall McLaren wechselt den Motorenpartner und kehrt ab der Saison 2021 zu Mercedes zurück. «Wir freuen uns sehr, McLaren im Rahmen dieser Power-Unit-Vereinbarung wieder in der Motorsport-Familie von Mercedes-Benz begrüßen zu dürfen», sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff laut einer Pressemitteilung. Der McLaren-Vertrag mit dem aktuellen Antriebslieferanten Renault läuft Ende 2020 aus. In der darauf folgenden Saison beginnt die zweite Ära mit Mercedes.

  • Formel 1

    Sa., 28.09.2019

    McLaren ab 2021 wieder mit Motorenpartner Mercedes

    Das Formel-1-Team McLaren könnte ab 2021 wieder mit Motoren von Mercedes fahren.

    Sotschi (dpa) - Der Formel-1-Traditionsrennstall McLaren wechselt den Motorenpartner und kehrt ab der Saison 2021 zu Mercedes zurück.

  • Verkehr

    Mi., 25.09.2019

    Unfall auf A45: Sportwagenfahrer lebensgefährlich verletzt

    Verkehr: Unfall auf A45: Sportwagenfahrer lebensgefährlich verletzt

    Olpe (dpa/lnw) - Ein 55 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall mit einem hochwertigen Sportwagen auf der Autobahn 45 bei Olpe lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann verlor am Dienstagabend an der Anschlussstelle Olpe nach Angaben der Polizei mit seinem McLaren Mercedes auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, schleuderte über die Fahrspuren, unterfuhr die Leitplanke und landete im Grünstreifen, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der Totalschaden des Fahrzeugs belaufe auf rund 200 000 Euro, schätzen die Beamten.

  • Neuer McLaren GT

    Di., 17.09.2019

    Startet im vierten Quartal ab 198.000 Euro

    Mit dem GT will McLaren mehr Alltagskomfort und extrem rasante Fahrleistungen kombinieren.

    McLaren erweitert die Produktpalette um einen Gran Turismo. Der will den Kunden mehr Komfort für den Alltag bieten. Doch 326 km/h Spitze schafft der GT trotzdem. Was kann der Komfort-Renner noch?