Mclaren-Mercedes



Alles zur Organisation "Mclaren-Mercedes"


  • Formel 1

    Di., 25.06.2019

    88 Rennen - 13 Siege: Vettels magere Ferrari-Bilanz

    Blickt bis dato auf eine magere Bilanz im Ferrari.

    Ernüchterung. Frust. Enttäuschung. Nichts vom Hochgefühl eines angehenden Ferrari-Weltmeisters. Sebastian Vettels Formel-1-Reise ist beschwerlich geworden. Die Bilanz in viereinhalb Ferrari-Jahren ist mager.

  • Formel 1 vor 1000. Rennen

    Mo., 08.04.2019

    Triumphe, Skandale, Draufgänger am Limit

    Der Italiener Giuseppe Farina (M) wird nach seinem Sieg des Internationalen Autorennens in Monza gefeiert.

    999 Rennen. Fast 70 Jahre Formel 1. Geschichten und Anekdoten, die Bücher füllen. Hass-Duelle, Skandale, Rekorde, Kuriositäten. Eine Reise durch die Motorsport-Königsklasse, die lange vor allem eines war: Lebensgefährlich.

  • Formel-1-Ikone

    Do., 03.01.2019

    Schumacher: Seine Rivalen, seine Förderer, seine Vertrauten

    Michael Schumacher hat nur wenige Menschen als Freunde oder Vertraute bezeichnet.

    Auf der Rennstrecke hatte Michael Schumacher viele Kontrahenten. Zum inneren Zirkel des Formel-1-Rekordweltmeisters gehören aber nur wenige Menschen. Unter anderem auch eine Frau, die nun auch seinen Sohn Mick berät.

  • Hintergrund

    Sa., 14.04.2018

    Mercedes-Dominanz auf der Shanghai-Strecke

    Lewis Hamilton springt nach der Qualifikation aus seinem Rennwagen.

    Shanghai (dpa) - Der Shanghai International Circuit war in den vergangenen Formel-1-Jahren Mercedes-Hoheitsgebiet. Zwischen 2012 und 2017 siegte der Rennstall mit dem Stern fünf Mal.

  • Auto

    Mi., 15.11.2017

    Motor-Show umwirbt Oldtimer-Fans mit Tempo-300-Klassikern

    Zwei Models stehen in Essen vor einem Ferrari 365 GTB Daytona.

    Essen (dpa) - Die Auto- und Tuningmesse Essen Motor Show umwirbt in diesem Jahr Oldtimer-Fans mit schnellen Autos. Bei einer Sonderausstellung mit rund 250 Liebhaberfahrzeugen seien zahlreiche Sportwagen mit mehr als 300 Stundenkilometern Höchstgeschwindigkeit zu sehen, kündigten die Veranstalter am Mittwoch an.

  • Motorsport

    Fr., 17.04.2015

    Der Große Preis von Italien

    Der Große Preis von Italien wird auf dem Autodromo Nazionale di Monza ausgefahren.

    Gas, Gas und nochmal Gas: Beim Großen Preis von Italien - dem schnellsten Rennen der Saison - geht es vor allem um Speed. Schließlich fahren die Piloten eine Trainingsrunde in Monza durchschnittlich mit rund 250 Stundenkilometern. Obwohl der Tachometer auf der Zielgeraden bis zu 370 km/h anzeigen kann, ist die Strecke für die Fahrer körperlich aber weniger anstrengend als ein kurvenlastiger Grand Prix. Allerdings ist der Reifen- und Bremsverschleiß extrem hoch, weil vor den Schikanen dementsprechend scharf gebremst werden muss.

  • Motorsport

    Fr., 17.04.2015

    Der Große Preis von Belgien

    Der Große Preis von Belgien wird auf dem Kurs von Spa-Francorchamps ausgefahren.

    Ein Vollgasanteil von 70 Prozent, ein wahrer «Achterbahn-Kurs» durch die Ardennen, kaum Ablenkung durch Stars und Sternchen: Das ist Fahrspaß pur. Der Klassiker von Spa-Francorchamps ist unbestritten ein Höhepunkt der Formel-1-Saison und bei den Fahrern äußerst beliebt - auch (oder gerade dann), wenn das Wetter beim Großen Preis von Belgien nicht mitspielt.

  • Motorsport

    Fr., 17.04.2015

    Der Große Preis von Ungarn

    Der Große Preis von Ungarn wird auf dem Hungaroring ausgefahren.

    Hitze und Staub prägen den Großen Preis von Ungarn auf dem Hungaroring. Wer hier Siege einfahren will, braucht eine Top-Kondition. Alljährlich steht das Rennen im Hochsommer auf dem Programm. Temperaturen von 30 Grad Celsius und mehr lassen den Asphalt glühen und verlangen den Formel-1-Piloten sowie dem Material alles ab.

  • Motorsport

    Mo., 09.03.2015

    Die Piloten der Formel 1: Fernando Alonso

    STÄRKEN

  • Motorsport

    Fr., 06.03.2015

    Der Große Preis von Australien

    Der Große Preis von Australien wird auf dem Albert Park Circuit ausgefahren.

    In Melbourne haben es die Fahrer mit einem typischen Stadtkurs zu tun. Hier wird lange am Setup getüftelt, weil der rutschige Asphalt für schwierige Bedingungen sorgt. Doch auch die Kursführung hat es in sich. Auf Vollgaspassagen folgen harte Kurven. Ein falscher Bremsmoment endet nicht selten in den Leitplanken. Wer statt auf reine Power auch auf gute Traktion setzt, kann aus den engen Kurven heraus entscheidende Vorteile beim Überholen nutzen.