Museum Küppersmühle



Alles zur Organisation "Museum Küppersmühle"


  • Museen

    Do., 31.10.2019

    Küppersmühle zeigt Werke von Grosse und Graubner

    Die Künstlerin Katharina Grosse steht vor einem ihrer Werke im Museum Küppersmühle.

    Zwei Künstler und viel Farbe: Dass Grosse und Graubner vieles trennt, sieht man auf den ersten Blick. Das Gemeinsame, die gegenstandslose Farbmalerei, ebenso. Das Museum Küppersmühle in Duisburg wagt einen vergleichenden Blick.

  • Kamera statt Trompete

    Di., 02.07.2019

    Till Brönner fotografiert den «Melting Pott»

    Till Brönner vor seiner Serie mit Stahlarbeitern von Thyssenkrupp im Museum Küppersmühle.

    «Momentaufnahme» nennt Ausnahme-Trompeter Till Brönner seinen fotografischen Blick aufs Ruhrgebiet. Zu sehen in einer neuen Fotoausstellung in Duisburg.

  • Museen

    Di., 02.07.2019

    Kamera statt Trompete: Till Brönner fotografiert Ruhrgebiet

    Museen: Kamera statt Trompete: Till Brönner fotografiert Ruhrgebiet

    «Momentaufnahme» nennt Ausnahme-Trompeter Till Brönner seinen fotografischen Blick aufs Ruhrgebiet. Zu sehen in einer neuen Fotoausstellung in Duisburg.

  • Kunst

    Do., 28.03.2019

    Ausstellung «Die vierte Kraft» zeigt XXL-Zeichnungen

    Duisburg (dpa/lnw) - Das MKM Museum Küppersmühle in Duisburg stellt in einer großen Ausstellung Zeichnungen von Klaus Rinke vor. Die «gezeichneten Malereien» des 79 Jahre alten Künstlers haben teils riesige, metergroße Ausmaße, andere Werke sind filigran und klein. Etwa 300 Arbeiten präsentiert das Kunsthaus vom 29. März bis zum 23. Juni in der Ausstellung «Die vierte Kraft». Im Zentrum der Schau stehen Rinkes monumentale Graphitbilder auf Leinwand oder Segeltuch, die ganze Räume füllen. Die Schau ist Teil der Museumsreihe «Akademos», die seit 2001 das Werk von Professoren der Düsseldorfer Kunstakademie zeigt. Zu Gast waren bislang unter anderem Tony Cragg, Rosemarie Trockel und A.R. Penck. Rinke lehrte 30 Jahre in Düsseldorf, 2004 gab er den Posten ab.

  • Museen

    Do., 12.07.2018

    Ausstellungsräume im Museum Küppersmühle wieder geöffnet

    Passanten vor dem MKM Museum Küppersmühle.

    Duisburg (dpa/lnw) - Nach fünf Monaten sind die Sammlungsräume im MKM Museum Küppersmühle in Duisburg wieder geöffnet. Von Freitag (13. Juli) an können Besucher in der Sammlung Ströher deutsche Kunst von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter besichtigen, teilte das Museum am Donnerstag mit. Neu konzipiert wurden die Künstlerräume von Markus Lüpertz und Gerhard Richter. Andere Räume sind zum Beispiel Joseph Beuys, Günther Uecker, Candida Höfer und Heinz Mack gewidmet.

  • «Kunst & Kohle»

    Mo., 11.06.2018

    Museum Küppersmühle zeigt Werke von Kounellis

    Die Wandinstallation «Stahl, Filz und Leinen» (1999) von Jannis Kounellis im Duisburger Museum Küppersmühle.

    Immer wieder haben Steinkohle und Stahl Künstler inspiriert. Auch der griechische Bildhauer Jannis Kounellis hat die archaische Kraft und Gewalt dieser Stoffe markant herausgearbeitet. Das Museum Küppersmühle widmet ihm jetzt eine Ausstellung.

  • Kunst

    Mo., 11.06.2018

    «Kunst & Kohle»: Museum Küppersmühle zeigt Kounellis' Werke

    Kunst: «Kunst & Kohle»: Museum Küppersmühle zeigt Kounellis' Werke

    Duisburg (dpa/lnw) - Unter dem Titel «Kunst & Kohle» zeigt das Museum Küppersmühle in Duisburg von diesem Dienstag an Installationen des griechischen Bildhauers Jannis Kounellis. Zu sehen ist etwa eine Skulptur aus mit Steinkohle gefüllten Säcken, auf die ein Stahlträger gelegt ist. Immer wieder habe Kounellis (1936-2017) Kohle und Stahl verwendet, teilte das Museum am Montag mit. «Eisen und Kohle stellen für mich die Materialien dar, die am besten die Welt der industriellen Revolution und damit die Ursprünge der heutigen Kultur widerspiegeln», zitierte das Museum den Künstler.

  • Museen

    Do., 11.01.2018

    Bauarbeiten: Museum Küppersmühle schließt vier Monate

    Passanten gehen in Duisburg am Museum Küppersmühle für Moderne Kunst vorbei.

    Duisburg (dpa/lnw) - Das MKM Museum Küppersmühle in Duisburg schließt Ende Januar für vier Monate - dann soll der neue Erweiterungsbau mit dem Hauptgebäude verbunden werden. Den Anbau haben die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron entworfen, die auch die Elbphilharmonie in Hamburg konzipiert haben. Das Museum werde ab dem 29. Januar für vier Monate geschlossen, sagte MKM-Direktor Walter Smerling am Donnerstag. Dann würden unter anderem die Leitungen in Alt- und Neubau synchronisiert. Anfang Juni werde das Haus mit einer Hommage zum künstlerischen Werkstoff Kohle sowie mit Arbeiten von Jannis Kounellis wiedereröffnet.

  • Kunst

    Mi., 20.09.2017

    Retrospektive würdigt Karl Fred Dahmen in Duisburg

    Retrospektive über Karl Fred Dahmen in Duisburg.

    Duisburg (dpa/lnw) - Mit einer Retrospektive ehrt das MKM Museum Küppersmühle in Duisburg den Künstler Karl Fred Dahmen. Rund 110 Gemälde, Collagen und Objekte aus drei Jahrzehnten werden von diesem Freitag an dort zu sehen sein. Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Leopold-Hoesch-Museum in Düren statt. Dort werden weitere 75 grafische Werke präsentiert.

  • Doppel-Ausstellung

    Mi., 05.07.2017

    Bildhauer Erwin Wurm: Müllberge und gigantische Pullover

    Der östereichische Bildhauer Erwin Wurm vor seiner Strickskulptur «Mentales Rot» (2007).

    Seine Arbeiten sind tragisch, grotesk und doch voller Humor. Dabei hat Erwin Wurm den Begriff der Bildhauer-Kunst weit gedehnt. In Duisburg sind dem Östereicher gleich zwei Ausstellungen gewidmet.