NDR



Alles zur Organisation "NDR"


  • Neue Begleitung

    Di., 21.01.2020

    Til Schweiger ist «richtig dolle verliebt»

    Es ist alles noch ganz frisch: Til Schweiger hat eine neue Freundin.

    Viel weiß man über seine neue Begleitung noch nicht. Ein bisschen aber hat Til Schweiger jetzt verraten.

  • Isabel dos Santos

    Mo., 20.01.2020

    Reichste Frau Afrikas: Milliardärin in Erklärungsnot

    Ein Gericht in Angola hat die Vermögenswerte von Isabel dos Santos wegen Korruptions-Vorwürfen eingefroren.

    Obwohl die ehemalige portugiesische Kolonie Angola einer der größten Erdölproduzenten Afrikas ist, gilt das Land als eines der ärmsten der Welt. In dem Umfeld schaffte es die einstige Präsidententochter ganz weit nach oben. Jetzt wirft ihr Reichtum Fragen auf.

  • Neuer Intendant

    Fr., 17.01.2020

    Joachim Knuth: NDR muss jährlich 60 Millionen Euro sparen

    Der neue NDR-Intendant Joachim Knuth ist der Nachfolger von Lutz Marmor.

    Der neue NDR-Intendant steht wie sein Vorgänger vor finanziellen Herausforderungen. Trotz einer Beitragserhöhung werde der Sender weiter sparen müssen, kündigt Knuth an. Aber die NDR-Nutzer sollen davon möglichst wenig spüren - ein Spagat.

  • Feier im Michel

    Di., 14.01.2020

    Deep Purple und «La Paloma» - Abschied von Jan Fedder

    Nach der Trauerfeier für Jan Fedder: Noch einmal durch sein geliebtes Hamburg.

    Roten Rosen für Jan Fedder, Kodderschnauze vom Kiez mit dem Herz am rechten Fleck. Die Trauerfeier im Michel ist ganz nach seinem Geschmack - mal rockig, mal besinnlich und mit ganz viel Liebe.

  • Trauerfeier

    Di., 14.01.2020

    Hamburg nimmt im Michel Abschied von Schauspieler Jan Fedder

    Der Schauspieler Jan Fedder 2015 bei Dreharbeiten zur ARD-Serie «Großstadtrevier». Er ist im Dezember 2019 im Alter von 64 Jahren gestroben.

    Der Hamburger Jung Jan Fedder hatte sich eine Trauerfeier im Michel gewünscht - neben geistlichen Liedern sollen auch Songs von Michael Jackson und Deep Purple erklingen.

  • Medien

    Di., 14.01.2020

    Hamburg nimmt im Michel Abschied von Schauspieler Jan Fedder

    Hamburg (dpa) - Familie, Freunde und Fans nehmen heute im Hamburger Michel Abschied von dem beliebten Schauspieler Jan Fedder. Zur Trauerfeier haben sich zahlreiche Prominente angekündigt, darunter die Kollegen aus den TV-Serien «Großstadtrevier» und «Neues aus Büttenwarder» sowie aus dem Film «Das Boot». Der Norddeutsche Rundfunk überträgt die Trauerfeier live und hat für die Fans vor der Kirche eine Großbildleinwand aufgebaut. Fedder, der auf St. Pauli aufgewachsen ist, hatte sich eine Trauerfeier im Michel gewünscht. Er war am 30. Dezember im Alter von 64 Jahren in Hamburg gestorben.

  • Umfrage

    Do., 09.01.2020

    SPD und Grüne in der Wählergunst in Hamburg gleichauf

    Für den Hamburger Bürgerschaftswahlkampf zeichnet sich ein Duell der Spitzenkandidaten von SPD und Grünen, Peter Tschentscher und Katharina Fegebank, ab.

    In sechs Wochen wird in Hamburg gewählt - und die SPD, die bislang den Ersten Bürgermeister stellt, steht in einer Umfrage nicht mehr alleine an der Spitze.

  • Medien

    Do., 09.01.2020

    Helge Fuhst moderierte «Tagesthemen» - kein Dauereinsatz

    Hamburg (dpa) - Die «Tagesthemen» in der ARD wurden für so manchen Zuschauer von einem für sie noch eher unbekannten Gesicht moderiert: Der zweite Chefredakteur von ARD-aktuell, Helge Fuhst, führte durch die Sendung. Der Grund dafür war, dass die drei «Tagesthemen»-Moderatoren Caren Miosga, Ingo Zamperoni und Pinar Atalay bei der Feier zur Verabschiedung des NDR-Intendanten Lutz Marmor waren, wie Fuhst der dpa sagte. Deshalb sei er eingesprungen. Für Fuhst war es der erste Moderatoren-Einsatz bei den «Tagesthemen».

  • Abschied

    Mo., 06.01.2020

    NDR überträgt Trauerfeier für Schauspieler Jan Fedder

    Kerzen und Blumen vor dem Hauseingang des gestorbenen Schauspielers Jan Fedder.

    Der NDR filmt die Trauerfeier im Hamburger Michel für den am 30. Dezember gestorbenen Schauspieler. Am 14. Januar, dem Tag der Trauerfeier, wäre er 65 geworden.

  • Drama

    Mo., 06.01.2020

    «Milchkrieg in Dalsmynni»: Eine Frau setzt sich zur Wehr

    Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) kommt mit ihrem kleinen Bauernhof kaum über die Runden.

    In der isländischen Provinz gärt es: Die Milchbauern, deren Höfe hoch verschuldet sind, kommen auf keinen grünen Zweig. Schuld daran hat vor allem auch die örtliche Genossenschaft. Eine Frau aber will das nicht mehr länger hinnehmen.