PEI



Alles zur Organisation "PEI"


  • Gesellschaft

    Fr., 15.11.2019

    FDP will Blutspenderegeln für Homo- und Transsexuelle ändern

    Berlin (dpa) - Die FDP setzt sich dafür ein, dass die geltenden Beschränkungen bei Blutspenden für Homo- und Transsexuelle aufgehoben werden. Die Fraktion will einen entsprechenden Antrag im Bundestag einbringen. Der «Spiegel» hatte zuerst darüber berichtet. In dem Papier fordern die Liberalen das Ende einer «Diskriminierung potenzieller Blutspenderinnen und Blutspender wegen ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität». Konkret geht es um eine Richtlinie, die von der Bundesärztekammer und dem Paul-Ehrlich-Institut erstellt wird.

  • Lieferengpässe

    Mi., 24.04.2019

    Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken

    Bei erhöhter Nachfrage können Impfstoffe auch in Deutschland knapp werden.

    Eine Impfpflicht für Masern wird derzeit heiß diskutiert. Doch was, wenn es den Impfstoff zeitweise gar nicht gibt? Das kann nicht nur in armen Ländern passieren - sondern auch in Deutschland.

  • Faktencheck

    Di., 23.04.2019

    Gerüchte und Wahrheiten zum Thema Impfen

    Mit einer Impfung schützen Menschen nicht nur sich selbst, sondern indirekt auch die anderen. Bei einer hohen Impfquote kann sich ein Erreger schwerer in der Bevölkerung verbreiten.

    Soll ich mein Kind impfen? Viele Eltern sind durch Debatten im Netz oder in der Kita verunsichert. Einige Fakten für den Durchblick.

  • Hintergrund

    Di., 23.04.2019

    Faktencheck: Gerüchte und Wahrheiten zum Thema Impfen

    Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?

    Soll ich mein Kind impfen? Viele Eltern sind durch Debatten im Netz oder in der Kita verunsichert. Einige Fakten für den Durchblick.

  • Impfstoffmangel

    Do., 10.01.2019

    Bereits über 2000 Grippe-Fälle in Deutschland

    Das Robert Koch-Institut rät über 60-Jährigen, chronisch Kranken, Schwangeren und medizinischem Personal, sich noch gegen Grippe impfen zu lassen.

    Auch der Import von Grippe-Impfstoffen konnte die Engpässe nicht überall beheben. Dennoch gibt es in vielen Regionen noch Impfstoff für diejenigen, die sich jetzt noch schützen möchten.

  • Gesundheitsvorsorge

    Mi., 21.11.2018

    Mangel an Grippe-Impfstoff in vielen Teilen Deutschlands

    In einigen Bundesländern wird der Grippe-Impfstoff knapp.

    Wer wegen einer Grippe-Impfung zum Arzt geht, bekommt derzeit vielerorts keine: In einigen Regionen gibt es keinen Impfstoff mehr. Nun soll versucht werden, Nachschub aus dem Ausland zu holen.

  • «Momentan nichts zu holen»

    Mi., 21.11.2018

    Engpass bei Grippe-Impfstoffen in vielen Teilen Deutschlands

    Neben der höheren Nachfrage könnten unter anderem zu große Vorräte in manchen Arztpraxen und Apotheken zu dem Engpass beitragen.

    Wer wegen einer Grippe-Impfung zum Arzt geht, bekommt derzeit vielerorts keine: In einigen Regionen gibt es keinen Impfstoff mehr. Nun soll versucht werden, Nachschub aus dem Ausland zu holen.

  • Arzneimittel

    Mi., 21.11.2018

    Grippe-Impfstoff wird in NRW vereinzelt knapp

    Eine Impfung wird vorbereitet.

    Nach der Grippewelle des vergangenen Jahres lassen sich in diesem Jahr offenbar viele Menschen früher impfen. Vereinzelt wird in NRW schon der Impfstoff knapp.

  • Regionale Engpässe

    Sa., 10.11.2018

    Experten beobachten Ungleichverteilung von Grippe-Impfstoff

    Spritzen für Grippeschutzimpfungen: Nach Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums hat die Grippe in der vergangenen Saison in Deutschland rund neun Millionen Arztbesuche ausgelöst und zu fast 2000 Todesfällen geführt.

    Langen/Frankfurt/Main (dpa) - In manchen Teilen Deutschlands kann man sich nach Einschätzung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) derzeit nicht sofort gegen Grippe impfen lassen.

  • Gesundheit

    Sa., 10.11.2018

    Experten beobachten Ungleichverteilung von Grippe-Impfstoff

    Langen (dpa) - In manchen Teilen Deutschlands kann man sich nach Einschätzung des Paul-Ehrlich-Instituts derzeit nicht sofort gegen Grippe impfen lassen. «Es gibt regionale Engpässe und wir versuchen herauszufinden, wo sie sind», sagte Sprecherin Susanne Stöcker. Dies versuche das PEI über ein Meldesystem, die Ergebnisse stünden aber noch nicht fest. «Generell beobachten wir keinen bundesweiten Impfstoffmangel.» Die regionalen Engpässe sind nach Einschätzung des PEI eher ein Verteilungsproblem. Generell entscheiden die Hersteller laut PEI selbst, wie viel sie wann wohin liefern.