RBG Dortmund



Alles zur Organisation "RBG Dortmund"


  • Sonderveröffentlichung

    Behindertensportverein des Jahres:

    Auszeichnung für den WMTV Solingen 1861 e.V.

    Behindertensportverein des Jahres: : Auszeichnung für den WMTV Solingen 1861 e.V.

    Vielfalt, Willkommenskultur, Nachwuchsarbeit, Barrierefreiheit oder Mobilität – mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten hatten sich Vereine aus ganz Nordrhein-Westfalen als „Behindertensportverein des Jahres 2019“ beworben. Über den ersten Platz und ein Preisgeld von 5.000 Euro freute sich der WMTV Solingen 1861 e.V., der mit einer generationsübergreifenden Vielfalt überzeugte, teilte der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW) mit. Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW, verdeutlichte die Bedeutung der Vereinsarbeit für den Sport von Menschen mit Behinderung: „Die Vereine zeigen, wie der Sport quer durch alle Gesellschaftsschichten verankert ist und dass alle mitmachen können.“ Den zweiten Platz belegt der Schwimm-Club Wiking Herne 1921 e.V. mit seinem umfangreichen Angebot, welches durch das Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro nun weiter ausgebaut werden kann. Auf den dritten Platz wurde der DJK Franz Sales Haus e.V gewählt. Das über den Sport hinausführende inklusive Vereinskonzept zeichnet den Essener Verein aus. Die außergewöhnliche Arbeit wird mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro belohnt. Zehn Vereine waren zuvor in eine Vorauswahl gekommen. Der Wettbewerb wurde von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und dem BRSNW initiiert.

  • Sonderveröffentlichung

    WestLotto

    Mo., 29.01.2018

    Behindertensportverein des Jahres 2017: Die Titelträger stehen fest

    WestLotto: Behindertensportverein des Jahres 2017: Die Titelträger stehen fest

    Franziska Liebhardt hat schon so einiges in ihrer sportlichen Laufbahn erlebt. 2016 gewann sie u.a. Gold im Kugelstoßen bei den Paralympics 2016 in Brasilien. In dieser Woche wurde ihr aber eine besondere Aufgabe zu teil. Sie moderierte die von WestLotto unterstützte Veranstaltung zum „Behindertensportverein des Jahres 2017“. Und eine Premiere gab es auch.

  • Sportpolitik

    Do., 25.01.2018

    NRW-Behindertensportverband zeichnet vier Vereine aus

    Oberhausen (dpa/lnw) - Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen hat am Donnerstag in Oberhausen vier Vereine für deren Arbeit ausgezeichnet. Der TSV Bösingfeld aus dem Kreis Lippe wurde für seine Seniorensport-Angebote gewürdigt. Die RBG Dortmund 51 ist Preisträger im Bereich Sportangebote Kinder und Jugendliche. Der TV Ratingen machte sich nach Ansicht des Verbandes vor allem um die Inklusion im Sportverein verdient. Der Club Behindertensport Oberhausen setzte sich in der Kategorie «Sportangebote für Flüchtlinge» durch.

  • Rollstuhlbasketball

    Mo., 23.03.2015

    Erfolgreiche Ehrenrunde

    Topscorer in dieser Saison ist André Heseker beim BBC Warendorf. Er zielte auch am letzten Spieltag wieder ausgezeichnet und markierte in der gesamten Spielzeit 244 Körbe.

    Keine Blöße gaben sich die Warendorfer Rollstuhlbasketballer des BBC auf ihrer Ehrenrunde in eigener Halle. Da sie bereits vor dem Spieltag als Meister der Regionalliga West feststanden, ging es um nicht mehr viel für die Mannschaft von BBC-Macher Dietmar Fedde. Trotzdem bewies der BBC der RBG Dortmund und dem ASV Bonn II noch einmal seine Qualität. Beide Spiele gewannen die Warendorfer klar, gegen Dortmund mit 54:39 (31:14) und gegen Bonn mit 68:34 (31:20).

  • Saisonziel erreicht

    Sa., 14.03.2015

    Rollstuhlbasketball: BBC Warendorf feiert vorzeitig die Meisterschaft und überraschend den Aufstieg

    Eine spontane Meisterfeier gab es am Donnerstagabend beim BBC Warendorf, der mit dem Abschlusstreffer durch Youngster Sören Müller die RGB Dortmund 60:39 bezwang.

    Die Meisterfeier war planbar, da der BBC im drittletzten Saisonspiel als klarer Favorit auf Dortmund traf. Nach dem Erfolg, der die Meisterschaft bedeutete, gab es einem weiteren Feiergrund: Die Ostdeutschen Regionalligisten verzichten auf den Aufstieg und damit ist der BBC wieder Zweitligist.

  • SV Rinkerode

    Fr., 13.03.2015

    „Mein bisher größter Erfolg“

    Gunni Albrecht nimmt an den Deutschen Meisterschaften in Lobdach teil.

    „Gunni“ Albrecht hat sich für die deutschen Tischtennis-Rollstuhlmeisterschaften qualifiziert.

  • Rollstuhlbasketball

    So., 08.02.2015

    Meisterschaft rückt näher

    BBC-Routinier Thomas Lodzik (rechts) gewinnt dieses Duell knapp und gibt seinem Dortmunder Konkurrenten das Nachsehen. Die Warendorfer entschieden in eigener Halle beide Partien zu ihren Gunsten.

    „Das sieht bis jetzt richtig gut aus!“ Marcel Fedde, Trainer der Rollstuhlbasketballer des BBC Warendorf, war nach dem Spieltag am Samstag in der Sportschule der Bundeswehr zufrieden. Zwei Siege gab es, die RBG Dortmund wurde 62:49 (23:30) bezwungen, noch klarer fiel der Erfolg beim 70:40 (32:15) über den der TV Kleinwiedenest aus.

  • Starker Auftritt

    So., 23.02.2014

    Rollis sind Meister

    Sören Müller steuerte zusammen mit Andre Heseker am Wochenende die meisten Punkte zu den beiden Siegen über Köln und Dortmund bei.

    Mit zwei Siegen über die RBG Dortmund (57:50) und die Reserve der Köln 99ers (67:40) sicherten sich die Rollstuhlbasketballer die Meisterschaft in der Regionalliga West.

  • Rollstuhlbasketball

    Do., 20.02.2014

    Meisterschaft vor Augen

    Sören Müller, hier im Ballbesitz, ist der beste Korbjäger des BBC Warendorf. Er will mit seinen Kollegen am Sonntag in Dortmund die Meisterschaft in der Regionalliga West perfekt machen.

    Um Alles oder Nichts geht es am Sonntag für die Rollstuhlbasketballer des BBC Warendorf. Dann entscheidet sich aller Voraussicht nach die Meisterschaft in der Regionalliga West. Ab 11 Uhr treffen dort mit dem BC Warendorf, RBC Köln 2 und Gastgeber RBG Dortmund die drei Topteams der Liga aufeinander – und alle haben noch die Chance auf die Meisterschaft.

  • Fulminanter Saisonstart

    So., 22.09.2013

    BBC gewinnt am ersten Spieltag beide Spiele gegen Bochum und Dortmund

    BBC-Nachwuchstalent Sören Müller nimmt es in dieser Szene mit der kompletten Dortmunder Mannschaft auf. Der BBC gewann beide Spiele in eigenenr Halle souverän.

    Der Saisonstart in der Regionalliga West ist für den BBC Warendorf geglückt. Am ersten Spieltag besiegten die heimischen Rollstuhlbasketballer am Samstag zunächst den RTB Uni Bochum mit 75:53 (36:29), dann die RBG Dortmund genau so deutlich mit 68:37 (38:22). In beiden Partien kamen die Gastgeber in der Halle der Sportschule der Bundeswehr schwer ins Spiel. Dann aber waren die Gegner chancenlos.