RCDS



Alles zur Organisation "RCDS"


  • Kleiderordnungs-Debatte und mutmaßlicher Maulwurf

    Di., 17.07.2018

    Kleiderordnung abgelehnt

    Kleiderordnungs-Debatte und mutmaßlicher Maulwurf: Kleiderordnung abgelehnt

    Der Antrag des RCDS im Studierendenparlament, dort das Tragen extremistischer Symbole zu untersagen wurde abgelehnt. Die Gruppierung „De Liste“ behauptet dabei, ein eingeschleuster „Maulwurf“ habe den Antrag gestellt.

  • Studierendenparlament

    Mo., 16.07.2018

    „Die Liste“ versus RCDS: Gibt es einen Maulwurf?

    Studierendenparlament: „Die Liste“ versus RCDS: Gibt es einen Maulwurf?

    Die Pressemitteilung ließ aufhorchen: War in den RCDS (Ring Christlich-Demokratischer Studenten) wirklich ein „Maulwurf“ eingeschleust worden? Dies jedenfalls behauptete die Hochschulgruppe „Die Liste“ in einer Pressemitteilung. Nun sind deren Mitteilungen mit Vorsicht zu genießen – versteht sich „Die Liste“ doch als Satire-Kollektiv.

  • Beschwerden über Juwi-Fest

    Fr., 13.07.2018

    „Lebendig-studentisches Klima unbedingt erhalten“

    Donnernde Bässe am Juridicum: Das Juwi-Fest führte 2018 zu Beschwerden.

    Wie lebendig darf studentisches Leben in Münster sein? Nach dem angekündigten Aus für das Juwi-Fest zeigen sich zwei christdemokratische Nachwuchsorganisationen enttäuscht. Trotz einer Vielzahl von Beschwerden wünschen sie sich eine Stadt, in der „nicht um 22.00 Uhr die Bürgersteige hochgeklappt werden.“

  • Gesellschaft

    Di., 05.12.2017

    Uni: Protest gegen Auftritt von ehemaligem RAF-Terroristen

    Bonn (dpa/lnw) - Ein geplanter Auftritt des ehemaligen RAF-Terroristen Lutz Taufer hat bei einigen Studenten in Bonn für Protest gesorgt. Der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) sprach sich am Dienstag dagegen aus, die Veranstaltung aus studentischen Mitteln zu finanzieren. Dies hatte das Studentenparlament zuvor mit den Stimmen der Jusos, der Grünen Hochschulgruppe und der LUST (Liste undogmatischer Studenten) gebilligt.

  • RCDS-Vertreter Philipp Schiller über die Arbeit des Studierendenparlaments

    Di., 18.07.2017

    Alles auf eine Karte

    Philipp Schiller ist RCDS-Vertreter im Studierendenparlament.

    Wenn es nach Philipp Schiller geht, hat man künftig nur noch eine Karte für Bibliothek, Mensa und Bus. Der Student sitzt nach den jüngsten Wahlen erneut für den Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) im Studierendenparlament (Stupa).

  • Einmischen und vernetzen

    Mo., 27.03.2017

    Engagement in politischen Hochschulgruppen

    Beim Kongress des Bundesverbandes Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) tauschen sich die Mitglieder untereinander aus.

    Wer etwas verändern will, muss sich engagieren. Dazu haben gerade Studierende viele Möglichkeiten. Politische Hochschulgruppen sind eine davon. Hier können sie bei wichtigen Entscheidungen mitmischen und ihre Werte vertreten - ohne gleich Parteimitglied zu werden.

  • Spaß und Satire im Hochschulparlament

    Di., 06.01.2015

    Eine ernste Sache

     

    In Deutschlands Studentenparlamenten geht es deutlich bunter zu als im Bundestag. Spaß- und Satireparteien wie „Die Partei“ sorgen für Furore - manchmal aber auch für Unmut bei den etablierten Gruppen.

  • Prof. Colombo-Benkmann und Würfel-Elberg stellen sich kritischen Fragen

    Mi., 29.08.2012

    „Wo ist Ihr politisches Profil?“

    Prof. Colombo-Benkmann und Würfel-Elberg stellen sich kritischen Fragen : „Wo ist Ihr politisches Profil?“

    „Schockstarre.“ So beschreibt Gaby Comos Aldejohann ihren Zustand am gestrigen Nachmittag. Sie ist stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende und bereitete sich auf die Kandidatendiskussion vor, die am Abend in der Alten Post in Nienberge stattfinden sollte. Um 16 Uhr kam die Absage von Stefan Weber per Mail. Danach Funkstille.

  • Verteidigungsminister redet bei Promotionsfeier

    Fr., 04.11.2011

    De Maizière fühlt mit Rheine

  • Hochschule Münster

    Do., 21.10.2010

    Studenten: Gebühren falsch verwandt

    Münster - Die Studierenden der rechtswissenschaftlichen Fakultät sehen sich bei der Verwendung ihrer Studiengebühren betrogen. So monieren Mitglieder des Ringes christlich demokratischer Studenten (RCDS), dass Mittel aus den Studiengebühren, die zur Verbesserung der Lehre am Fachbereich ausgegeben werden sollen, nun offenbar in Baumaßnahmen in der Bibliothek des recht...