Renault Twingo



Alles zur Organisation "Renault Twingo"


  • Motor Show in Delhi

    Fr., 07.02.2020

    Zwischen Messewelt und realer Mobilität

    Der Mahindra Funster ist ein offenes Elektro-Cabrio.

    Verrückte Studien, neue SUVs und an fast jedem Stand ein Elektroauto: Die Motor Show in Delhi unterscheidet sich kaum von Messen in Europa oder in China - anders als die Realität auf Indiens Straßen.

  • Autotest

    Mi., 29.05.2019

    Renault K-ZE: Stromern zum Spartarif

    Elektroauto zum kleinen Preis: Der Renault K-ZE soll für deutlich unter 15.000 Euro zu haben sein.

    Ein gutes Gewissen muss kein teures Vergnügen sein. Mit dem K-ZE beweist Renault, dass bezahlbare Elektroautos möglich sind. Zwar gibt es den sauberen Vetter des kleinen Twingo erst einmal nur in China, doch der Weg nach Europa ist schon vorgezeichnet.

  • Einsatz auf der Kruppstraße

    Mi., 22.08.2018

    Kollision: Zwei Frauen verletzt

    Auf der Kruppstraße – in Höhe Porschestraße – prallten am Mittwochmorgen zwei Fahrzeuge zusammen. Die Fahrerinnen, beides Frauen aus Ahlen, wurden ins Krankenhaus transportiert.

    Mit einem Schock und leichten Verletzungen überstanden zwei Ahlenerinnen am Mittwochmorgen eine Kollision ihrer Pkw auf der Kruppstraße.

  • Vier-Wochen-Frist ist angelaufen

    Di., 14.08.2018

    Wenn ein Auto zu Abfall wird

    Wenn die Frist abgelaufen ist, wird aus dem Twingo ohne Kennzeichen quasi über Nacht Abfall. Dann wird es für den Besitzer des Fahrzeugs richtig teuer.

    Der Straßenrand ist kein Schrottplatz. Bis ein Auto zu Schrott wird und von öffentlichen Parkplätzen entfernt werden darf, dauert es aber einige Zeit.

  • Turnier des RuF Gildehaus-Bentheim

    Fr., 29.06.2018

    Schleifen für viele Gronauer

    Fiete Lindebaum

    Beim Turnier des RuF Gildehaus-Bentheim erzielten die zahlreichen Gronauer Teilnehmer folgende Platzierungen auf den ersten drei Rängen.

  • Zwei Verletzte bei Pkw-Kollision

    Di., 24.10.2017

    In Linkskurve in den Gegenverkehr

    Herausgerissen wurde eine der Vorderachsen des blauen Renault „Twingo“, der am Dienstagabend auf der Walstedder Straße aus der Spur geriet. Etliche Einzelteile fielen dem nachfolgenden Fahrer vor die Windschutzscheibe. Leichte Verletzungen erlitt der 68-jährige Fahrer dieses Volvo. Er konnte dem Entgegenkommenden nicht mehr ausweichen.

     Zwei Verletzte, einer davon mittelschwer, forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Walstedder Straße. Die Strecke war ab Ortsausgang Ahlen für einige Zeit voll gesperrt.

  • Leben nach dem Unfall

    Mi., 05.04.2017

    Unfallopfer kämpft gegen Bürokratie: „Die Prozesse haben mich aufgefressen“

    Aktenordner voller Unterlagen haben sich bei Brian Farr angesammelt. Auch wenn in seinem Leben nichts mehr ist wie vor dem Unfall im April 2002, der 58-Jährige ist froh, dass er überlebt hat.

    Wenige Sekunden haben Brian Farrs Leben von Grund auf verändert. Vor 15 Jahren wäre der Engländer bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall zwischen Telgte und Münster beinahe gestorben. Seitdem kämpft er sich zurück, auch gegen die deutsche Bürokratie.

  • Zwei Verletzte auf der Rolandstraße

    Do., 16.06.2016

    Dritter Unfall an derselben Stelle

    Mitten im Berufsverkehr prallte der Audi eines 43-jährigen Güterslohers gegen den Renault einer 45-jährigen Frau. Beide wurden bei dem Unfall verletzt ins St.-Franziskus-Hospital transportiert.

    Zwei Verletzte forderte der Zusammenprall zweier Pkw am Donnerstagmorgen auf der Rolandstraße. Für die Rettungskräfte ein Wiederholungsakt: Bereits im März und im Mai waren sie zur selben Stelle gerufen worden.

  • Unfälle

    Di., 07.06.2016

    Ausnahmestaus auf Münsters Autobahnen und Hauptstraßen

    Unfälle : Ausnahmestaus auf Münsters Autobahnen und Hauptstraßen

    (Aktualisiert um 14.20 Uhr) Kilometerlange Staus auf Münsters Autobahnen und in die Stadt hinein haben am Dienstagmorgen etliche Autofahrer im Berufsverkehr genervt. Ursache waren zwei Unfälle. Drei Personen wurden schwer verletzt.

  • Auto

    Fr., 28.03.2014

    Neuer Smart kommt im Herbst als Zwei- und Viertürer

    Älvsbyn (dpa/tmn) - Der neue Smart wird schwerer, aber nach Angaben des Herstellers dennoch sparsamer. Es bleibt beim Heckantrieb und den Varianten als Zwei- und Viersitzer.