Rowohlt



Alles zur Organisation "Rowohlt"


  • Kontroverse in den USA

    Mi., 12.02.2020

    «American Dirt» - Bewegendes Buch oder «Trauma-Porno»?

    Amerika diskutiert über Jeannie Cummins' Buch «American Dirt».

    Vorschuss in Millionenhöhe, Lob von renommierten Schriftstellern und Aufnahme in Oprah Winfreys begehrten Lesezirkel: «American Dirt» sollte der gefeierte Bestseller des Jahres in den USA werden - doch jetzt gibt es um Roman und Autorin eine erbitterte Kontroverse.

  • Rowohlt Verlag

    Do., 30.01.2020

    Nicola Bartels wird Nachfolgerin von Florian Illies

    Nicola Bartels: «Ich freue mich sehr auf Rowohlt.».

    Vor einer Woche erklärte Florian Illies seinen Rückzug als Verleger bei Rowohlt. Er wolle sich wieder dem Schreiben widmen. Nun ist mit Nicola Bartels eine Nachfolgerin gefunden.

  • Neue Wege

    Fr., 24.01.2020

    Kurz an der Spitze»: Florian Illies verlässt Rowohlt-Verlag

    Florian Illies hört als Geschäftsführender Verleger des Rowohlt Verlags auf.

    Er glaubte an die Kraft des Buches und wollte Begehren wecken: Nach nur einem Jahr kündigt der Bestsellerautor Florian Illies seinen Rückzug beim Rowohlt-Verlag an. Er möchte sich wieder dem Schreiben widmen.

  • Neue Berlin-Biografie

    Di., 10.12.2019

    Wo die U-Bahn durch das Mietshaus fährt

    Jens Bisky legt eine neue «Biographie einer großen Stadt» vor, ein Buch über Berlin.

    Die Geschichte Berlins muss immer neu geschrieben werden, erst recht seit dem Fall der Mauer. Jetzt hat Jens Bisky, Spross einer berühmten Familie, die neue «Biographie einer großen Stadt» vorgelegt, mit fast 1000 Seiten ein neues Standardwerk.

  • Expressionismus

    Di., 22.10.2019

    Nimbus des Neuanfangs: 100 Jahre «Menschheitsdämmerung»

    Von «Menschheitsdämmerung» ist eine Neuauflage erschienen.

    In der jungen Weimarer Republik entsteht eine der wichtigsten Sammlungen deutscher Gedichte. Die wegweisende Lyrik der Expressionisten spielt mit der Apokalypse - und trägt Anklänge an die Gegenwart.

  • Fund im Archiv

    Mi., 29.05.2019

    Briefe von Thomas Mann bei Rowohlt-Umzug aufgetaucht

    Was kann weg, was muss mit? Beim Umzug des Verlages von Reinbek bei Hamburg in die Innenstadt soll ein Aktenordner mit gesammelter, bisher unbekannter Korrespondenz aufgetaucht. Der Verfasser: Thomas Mann.

  • Marie Kondo

    Do., 21.03.2019

    Ratgeber-Verlage suchen neue Trends

    Rowohlt auf der Leipziger Buchmesse.

    Achtsamer werden, gesünder kochen, seine Kinder modern erziehen oder mit weniger Arbeitszeit erfolgreicher werden - wer will das nicht? Jahrelang kauften die Deutschen dafür Ratgeber, jetzt googeln sie. Doch die Verlage finden auch immer wieder einen Boom.

  • Babylon und Berlin

    Do., 14.02.2019

    Wo die Bücher für den Leipziger Preis spielen

    «Babel» von Kenah Cusanit hat Chancen auf den Leipziger Buchpreis.

    Die Musik spielt in Berlin - auch bei den diesjährigen Kandidaten für die Leipziger Buchmesse. Bei den Romanorten dominieren einmal Babylon und drei Mal Berlin. Doch was fällt bei der Liste sonst noch auf?

  • Jahres-Panorama

    Di., 13.11.2018

    Das Jahr 1913 fasziniert Florian Illies immer noch

    Florian Illies legt nach.

    Es hat ihn einfach nicht losgelassen, dieses verrückte, faszinierende Jahr 1913 zwischen militärischer Aufrüstung und kultureller Blüte. Nach seinem Sachbuch-Bestseller von 2012 legt der künftige Rowohlt-Verleger Florian Illies nun ein ebenso aufwendiges Sequel vor.

  • Verlagsszene

    Mi., 24.10.2018

    Rowohlt und Laugwitz legen Streit bei

    Bei Rowohlt könnte wieder Ruhe einkehren.

    Die plötzliche Ablösung von Barbara Laugwitz an der Spitze des Rowohlt Verlages hatte heftige Turbulenzen ausgelöst. Jetzt wurde der Streit beigelegt, und Laugwitz zieht es nach Berlin.