Ruhr-Universität Bochum



Alles zur Organisation "Ruhr-Universität Bochum"


  • Wasserball: EM in Budapest

    Fr., 10.01.2020

    Borghorsterin Fabienne Heerdt: Schwimmbecken statt Uni-Bibliothek

    Die Borghorsterin Fabienne Heerdt steht im Aufgebot der Nationalmannschaft, die am Sonntag im Rahmen der Europameisterschaft im ersten Gruppenspiel auf Italien trifft.

    20 Fernsehkameras pro Partie, Akkreditierungskarten für die Teilnehmer und Sicherheitspersonal an allen Ecken: Der Unterschied zwischen einer Fußball-WM und den am Sonntag in Budapest beginnenden Wasserball-Europameisterschaften ist gar nicht einmal so groß. Mittendrin wird auch die Borghorsterin Fabienne Heerdt sein, die nach ihren acht bisherigen Länderspieleinsätzen nun auch den Sprung in das 13-köpfige EM-Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) geschafft hat.

  • Carina Brinkmann koordiniert am Marienhospital wissenschaftliche Studien

    Di., 10.12.2019

    Dickdarmkrebs im Fokus

    Carina Brinkmann arbeitet derzeit mit Chefarzt Dr. Reiner Schürmann an der Studie für Patienten mit Dickdarmkrebs.

    Studien im medizinischen Bereich sind wichtig für die Behandlungen jetzt erkrankter und zukünftiger Patienten. Mit Carina Brinkmann hat die Abteilung für Qualitäts- und Risikomanagement des UKM Marienhospital seit April dieses Jahres eine eigene Studien-Assistentin ausbilden lassen. Die Qualitätsmanagementbeauftragte und ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin kümmert sich seitdem um die Koordination medizinischer Studien am Steinfurter Krankenhaus, teilt das UKM in einer Presseinformation mit. Im Fokus ihrer Arbeit steht momentan die Studie im Darmzentrum mit dem Titel „Colo Predict 2.0“.

  • Notfälle

    Do., 21.11.2019

    Säurebehälter umgekippt: Zwei Verletzte bei Unfall in Uni

    Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.

    Bochum (dpa/lnw) - Bei einem Chemieunfall in einem Labor an der Ruhr-Universität Bochum haben sich zwei Personen sich Verätzungen zugezogen. Nach dem Zusammenmischen war am Donnerstag ein Zehn-Liter-Behälter mit Wasserstoffperoxid und Schwefelwassersäure umgekippt, teilte die Feuerwehr mit. Zwei Personen hatten Kontakt mit der ätzenden Flüssigkeit und kamen in ein Krankenhaus, wobei eine nur leicht, die andere mittelschwer verletzt worden sei. Dank des schnellen Handelns der anderen Mitarbeiter in dem Labor, seien die Verletzten sofort entkleidet und abgeduscht worden. Die Feuerwehr verschloss das Labor, was nun dekontaminiert werden muss.

  • Wechsel im Generalvikariat

    Di., 12.11.2019

    Frank Vormweg wird Nachfolger von Jochen Reidegeld

    Frank Vormweg

    Die Nachricht kam am Freitag überraschend: Jochen Reidegeld, stellvertretender Generalvikar im Bistum Münster, wechselt als Pfarrer nach Steinfurt. Schon vier Tage später gab das Generalvikariat am Dienstagmorgen bekannt, wer sein Nachfolger wird.

  • Vortrag zur Gehirn-Ausstellung im LWL-Planetarium

    Mi., 23.10.2019

    „Erinnern ist das wahre Vergessen“

    Das menschliche Gehirn ist ein hochkomplexes System mit 81 Milliarden Nervenzellen.

    Vorgänge wie Denken, Erinnern und Träumen erscheinen uns ganz selbstverständlich. Dabei sind sie alle Ergebnis der Zusammenarbeit von schlappen 81 Milliarden Gehirnzellen. Was genau in unserem Kopf vor sich geht, erläutert Hirnforscher Professor Dr. Dr. Onur Güntürkün am Dienstag (29. Oktober) im LWL-Planetarium.

  • Initiative „Exzellenz Start-up Center.NRW“

    Mi., 18.09.2019

    Universität Münster erhält Förderbescheid über 18,7 Millionen Euro

    Initiative „Exzellenz Start-up Center.NRW“: Universität Münster erhält Förderbescheid über 18,7 Millionen Euro

    Mit insgesamt bis zu 150 Millionen Euro unterstützt die Landesregierung sechs Universitäten bis zu fünf Jahre lang dabei, die Zahl innovativer und wachstumsstarker Unternehmensgründungen zu steigern. Nach der Universität Aachen startet nun auch die Westfälische Wilhelms-Universität Münster in die Projektphase der Initiative „Exzellenz Start-up Center.NRW“. Am Mittwoch nahm Uni-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels den millionenschweren Förderbescheid entgegen.

  • Viele Verfahren eingestellt

    Di., 17.09.2019

    Forscher: Großes Dunkelfeld bei illegaler Polizeigewalt

    Polizisten während einer Demonstration.

    Wie oft werden Bürger in Deutschland Opfer ihrer Polizei? Abseits der amtlichen Statistik haben Bochumer Wissenschaftler erstmals Tausende Betroffene befragt, um das Dunkelfeld zu erforschen.

  • 10.000 mutmaßliche Gewalttaten pro Jahr

    Di., 17.09.2019

    Schläger in Uniform? Studie sieht großes Dunkelfeld bei Polizeigewalt

    Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.

    Bochum (dpa) - Wie oft werden Bürger in Deutschland Opfer ihrer Polizei? Abseits der amtlichen Statistik haben Bochumer Wissenschaftler erstmals Tausende Betroffene befragt, um das Dunkelfeld zu erforschen.

  • Kultur

    Do., 22.08.2019

    Ruhrtriennale gestartet: Applaus für Marthaler-Inszenierung

    Kultur: Ruhrtriennale gestartet: Applaus für Marthaler-Inszenierung

    Bochum (dpa) - Im Bochum hat am Mittwochabend das Festival Ruhrtriennale begonnen. Das experimentelle Fest der Künste startete mit einer Kreation des Schweizer Regisseurs Christoph Marthaler. Das für die Ruhrtriennale konzipierte Stück «Nach den letzten Tagen. Ein Spätabend» wurde im ausverkauften Auditorium maximum der Universität Bochum aufgeführt und erhielt am Ende freundlichen Beifall.

  • Kultur

    Mi., 21.08.2019

    Ruhrtriennale startet mit Arbeit von Christoph Marthaler

    Flyer und Programmhefte mit dem Logo der Ruhrtriennale 2019 liegen auf einem Tisch.

    Ausnahmen bestätigen die Regel: Die Ruhrtriennale beginnt dieses Jahr im Audimax der Ruhr-Universität Bochum. Nicht wie sonst in einer Industrie-Kathedrale des Reviers. Das Festival dauert bis Ende September.