SC Amiens



Alles zur Organisation "SC Amiens"


  • Auf Leihbasis

    Di., 30.07.2019

    Akolo wechselt vom VfB Stuttgart nach Frankreich

    Wechselt nach Frankreich zum SC Amiens: Chadrac Akolo.

    Stuttgart (dpa) - Offensivspieler Chadrac Akolo verlässt den VfB Stuttgart. Der 24-Jährige wechselt zum französischen Club SC Amiens, wie der Fußball-Zweitligist mitteilte.

  • Ligue 1

    Sa., 20.10.2018

    Zehnter Sieg für Paris-Trainer Tuchel - Draxler trifft

    PSG-Stürmer Edinson Cavani ärgert sich über eine vergebene Torchance.

    Paris (dpa) - Zehntes Ligaspiel, zehnter Sieg und ein Draxler-Tor: Trainer Thomas Tuchel bleibt mit Paris Saint-Germain in der französischen Ligue 1 ohne Punktverlust. Gegen das schwächste Liga-Auswärtsteam SC Amiens konnten die Pariser beim 5:0 (2:0)-Heimsieg aber erst am Ende glänzen.

  • Ligue 1

    Fr., 04.05.2018

    Dämpfer für PSG vor Pokalfinale: Nur 2:2 gegen Neuling

    PSG-Spieler Edinson Cavani (r) erzielte beim SC Amiens seinen 28. Saisontreffer.

    Amiens (dpa) - Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain hat auf dem Weg zum Liga-Punkterekord einen Dämpfer erlitten.

  • Champions League

    Di., 21.11.2017

    RB-Team von Mateschitz fordert Monaco

    Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz unterstützt die Leipziger seit 2009.

    Zwei Unternehmer ebneten den Weg der beiden Clubs RB Leipzig und AS Monaco in die Champions League. Nun geht es im direkten Duell ums Überwintern im internationalen Wettbewerb. Es ist «ein Endspiel», sagt Ralph Hasenhüttl vor der Partie.

  • Champions League

    Mo., 20.11.2017

    RB Leipzigs Reifeprüfung in Monaco

    Champions League: RB Leipzigs Reifeprüfung in Monaco

    Jetzt zählt es. Für RB Leipzig ist der Auftritt bei AS Monaco ein entscheidendes Champions-League-Spiel. Beim Halbfinalisten der Vorsaison wollen die Sachsen die Chance aufs Achtelfinale wahren.

  • Ligue 1

    Fr., 17.11.2017

    Monaco vor Duell mit Leipzig nur Remis gegen Amiens

    Ligue 1: Monaco vor Duell mit Leipzig nur Remis gegen Amiens

    Amiens (dpa) - Der französische Fußball-Meister AS Monaco hat die Generalprobe für das Champions-League-Duell mit RB Leipzig verpatzt. Die Monegassen kamen in der Ligue 1 bei Aufsteiger SC Amiens nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

  • Nach dem Tribünendrama

    Fr., 10.11.2017

    Amiens gegen Lille wird am 20.11. nachgeholt

    Während des Erstligaspiels war beim Jubel über ein Tor des OSC Lille ein Sicherheitsgeländer des Gästeblocks zusammengebrochen.

    Paris (dpa) - Nach dem Tribünendrama im Spiel zwischen dem SC Amiens und dem OSC Lille hat der französische Fußball-Verband einen Termin für das Nachholspiel festgelegt.

  • Ligue 1

    Di., 03.10.2017

    Liga-Untersuchung nach Tribünendrama könnte Wochen dauern

    Sanitäter helfen Verletzten in Amiens nachdem ein Sicherheitsgeländer nach einem Torjubel zusammengebrochen war.

    Paris (dpa) - Die von der französischen Fußball-Liga angekündigte Untersuchung des Tribünendramas in Amiens könnte mehrere Wochen dauern. Die Disziplinarkommission werde sich die Zeit nehmen, die notwendig ist, sagte der Exekutivdirektor der Profiliga LFP, Didier Quillot, der Zeitung «L'Équipe».

  • Fußball

    So., 01.10.2017

    Zahl der Verletzten nach Tribünenunglück in Amiens gestiegen

    Amiens (dpa) - Nach einem schweren Unglück auf der Zuschauertribüne des Fußballstadions in Amiens hat sich die Zahl der Verletzten bis auf insgesamt 29 erhöht. Fünf der Opfer seien schwer verletzt, berichteten französische Medien. Während des französischen Erstligaspiels zwischen SC Amiens und OSC Lille war ein Sicherheitsgeländer nach einem Torjubel zusammengebrochen. Dabei stürzten viele Zuschauer etwa eineinhalb Meter tief von der Tribüne in den Innenraum des Stadions. Das Spiel wurde daraufhin abgebrochen.

  • Fußball

    Sa., 30.09.2017

    Verletzte nach Tribünenunglück in Amiens

    Amiens (dpa) - Ein Zwischenfall auf einer Zuschauertribüne hat am Abend für den Abbruch des französischen Erstligaspiels zwischen SC Amiens und OSC Lille gesorgt. Weil ein Sicherheitsgeländer nach einem Torjubel zusammenbrach, stürzten Zuschauer von der Tribüne. Nach Angaben der Rettungskräfte wurden dabei 18 Personen verletzt, drei davon schwer. Die verletzten Gästefans aus Lille mussten anschließend auf Tragen aus dem Stade de la Licorne in Amiens gebracht werden.