SC Borchen



Alles zur Organisation "SC Borchen"


  • Fußball: Westfalenliga Damen

    Mo., 27.05.2019

    Kristina Markfort wechselt von der WSU zum BSV Ostbevern

    Kristina Markfort (M.) wechselt von der WSU zum BSV.

    Die Westfalenliga-Fußballerinnen des BSV Ostbevern haben ihr letztes Saisonspiel verloren. Gleichzeitig präsentierten sie ihren zweiten Neuzugang für die nächste Saison. Die Spielerin bringt Regionalliga-Erfahrung mit.

  • Fußball: Westfalenliga Frauen

    So., 19.05.2019

    BSV Ostbevern feiert in Gremmendorf den Klassenerhalt

    Kira Lücke erzielte in Gremmendorf den Führungstreffer für den BSV Ostbevern.

    Am vorletzten Spieltag haben sich die Fußballerinnen des BSV Ostbevern für ein weiteres Jahr die Klassenzugehörigkeit für die Westfalenliga gesichert. Ausschlaggebend dafür war ein Derby-Erfolg in Gremmendorf und eine günstige Konstellation am letzten Spieltag.

  • Fußball: Westfalenliga Frauen

    So., 12.05.2019

    Karmann-Doppelpack sorgt für Gremmendorfer Überraschung in Borchen

    Daniela Karmann (r.) 

    Fast waren die Damen des SC Gremmendorf ein bisschen traurig nach dem 3:1 beim SC Borchen. „Hätten wir doch immer so gespielt und vor allem gepunktet“, sagte Filipa da Silva Campos, die Trainerin des feststehenden Absteigers.

  • Fußball: Westfalenliga Frauen

    So., 05.05.2019

    Gute Leistung bei Sportfreunden Siegen – aber keine Treffer für BSV Ostbevern

    Daniel Stratmann war mit der Leistung seiner Ostbeverner Fußballerinnen zufrieden.

    Die Leistung der Ostbeverner Westfalenliga-Fußballerinnen konnte sich in Siegen durchaus sehen lassen, allerdings machte sich auch mal wieder ihre alte Schwachstelle bemerkbar: die Chancenverwertung.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 09.12.2018

    Mini-Reisegruppe des SC Borchen ist beim BSV Ostbevern hellwach

    BSV-Verteidigerin Nicole Eichholt (r.) verfolgt die Borchener Doppeltorschützin Merle Liedmeier.

    Eine Halbzeit benötigte der BSV Ostbevern, um gegen den SC Borchen ins Spiel zu kommen. Dann war es schon zu spät. Die Mini-Reisegruppe aus dem Kreis Paderborn war von Anfang an hellwach.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    Sa., 08.12.2018

    BSV Ostbevern begrüßt SC Borchen – zwei Abgänge im Winter

    Frieda Kemper (r.) hofft mit den BSV-Fußballerinnen auf einen Heimerfolg gegen Borchen.

    Es ist davon auszugehen, dass in dieser Saison gleich vier Teams aus der Westfalenliga absteigen, da mit der Warendorfer SU und Germania Hauenhorst zwei Vereine aus Westfalen in der Regionalliga auf verlorenem Posten stehen. Deshalb wäre ein Heimerfolg des BSV Ostbevern gegen SC Borchen wichtig.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 04.11.2018

    Gremmendorf wieder im Pech

    Lara Marie Feldmann spielte in der Viererkette der Gremmendorferinnen.

    Und wieder nichts. Den Fußball-Frauen des SC Gremmendorf bleibt das pech wirklich treu. Trotz guter Leistung mussten sie sich am Sonntag dem Fünften Borchen 1:2 beugen.

  • Basketball: WBV-Pokal

    Mo., 15.10.2018

    Union Lüdinghausen beim SC Borchen ausgeschieden

    Felix Wentzel (re.), mit 14 Punkten zweitbester Union-Werfer, tat sich mit seiner Mannschaft in Borchen unerwartet schwer und musste im Pokal nach der zweiten Runde die Segel streichen.

    Auch am Tag nach der Partie war Georg Kremerskothen noch bedient. „Es gibt Spiele, da sollte man besser den Mantel des Schweigens drüberlegen“, kommentierte der Trainer der Oberliga-Basketballer von Union Lüdinghausen die 63:72-Niederlage seines Teams beim Landesligisten SC Borchen und damit das Ausscheiden in der zweiten Runde des WBV-Pokals.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 16.09.2018

    Wacker baut in Borchen nach der Pause kräftig ab

    André Frankrone 

    Zu Hause hat Wacker Mecklenbeck bisher die volle Punktausbeute eingefahren, auswärts dagegen kassierte der Aufsteiger bereits die zweite Niederlage. Dabei sah es am Sonntag beim SC Borchen lange so aus, als könne das Team etwas mitnehmen.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 02.09.2018

    In Borchen wäre für den BSV Ostbevern mehr möglich gewesen

    Michelle Schlattmann zeigte im Auswärtsspiel beim SC Borchen eine überzeugende Leistung.

    Ein torloses Remis beim Vorjahresvierten der Frauen-Westfalenliga klingt erst einmal gar nicht schlecht. Dennoch waren die Fußballerinnen des BSV Ostbevern nicht wirklich zufrieden mit ihrem Abschneiden beim SC Borchen. Es wäre mehr drin gewesen.