SC Peckeloh



Alles zur Organisation "SC Peckeloh"


  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 20.01.2019

    Preußen Lengerich mit starker Leistung beim 1:2 in Herne

    Ole Schürbrock (links) und die Lengericher Preußen haben sich trotz der 1:2-Niederlage bei Westfalia Herne gut verkauft.

    Auch wenn unter dem Strich eine Niederlage steht, der SC Preußen Lengerich wusste im Testspiel beim Oberligisten Westfalia Herne voll zu überzeugen. Der war beim knappen 2:1-Sieg in Bestbesetzung angetreten, tat sich gegen kompakt stehende Lengericher aber sehr schwer.

  • Fußball: Vorbereitungsspiele der TE-Bezirksligisten

    Fr., 18.01.2019

    TuS Recke spielt nur daheim – Preußen Lengerich nur auswärts

    Für Preußen Lengerich um Sascha Höwing (von rechts), Christopher Brune, Trainer Pascal Heemann und Torwarttrainer Rainer Burbrink ist die Pause beendete. Gestern stand das erste Testspiel an, morgen bereits das zweite.

    Die heimischen Bezirksligisten bestreiten in diesen Tagen die ersten Vorbereitungsspiele auf die Fortsetzung der Saison am zweiten Februar-Wochenende, wobei Preußen Lengerich schon am 3. Februar gegen Vorwärts Wettringen wieder ran muss.

  • Badminton: Landesliga

    Mo., 17.12.2018

    Warendorfer SU freut sich aufs Gipfeltreffen

    Julia und Leonie Renne (rechts) ließen in ihrem Doppel nichts anbrennen.

    Die WSU erfüllte die Pflicht und beendete das Jahr mit einem Arbeitssieg. Jetzt freut sich das Team auf das Spitzenspiel im Januar.

  • Badminton: Landesliga

    Mo., 26.11.2018

    Warendorfer SU bleibt Lünen auf den Fersen

    Einen 6:2-Sieg fuhr Dirk Oertker mit seiner WSU gegen den SC Peckeloh ein.

    Auch wenn es zwischendurch einmal knapp wurde: Die WSU ließ gegen Peckeloh nichts anbrennen. Ein Match verlief besonders spannend, eins musste abgebrochen werden.

  • Fußball: Bezirksliga Frauen

    Di., 22.05.2018

    Spruchkammerentscheidung als letzter Strohhalm für Fortuna Walstedde

    Alina Holle (links) sorgte gegen die Hammer Spielvereinigung für den 4:2-Endstand. Zuvor hatte die Fortuna 0:2 zurückgelegen.

    Erst der deutliche 5:0-Sieg gegen die drittplatzierte Spielvereinigung Oelde, nun ein 4:2 (3:2)-Erfolg gegen die auf Platz zwei liegende Hammer Spielvereinigung und dennoch sind die Fußballerinnen von Fortuna Walstedde – zumindest sportlich gesehen – aus der Bezirksliga abgestiegen.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga

    Mo., 30.04.2018

    Oh weh, oh nein: Walstedde patzt auch gegen Peckeloh

    Spielführerin Anna Weile kann es nicht fassen: Im Abstiegsduell gegen Peckeloh zog ihr Team den Kürzeren und verlor mit 0:1.

    Das tat richtig weh: Die Bezirksliga-Fußballerinnen von Fortuna Walstedde unterlagen ihm Kellerduell gegen den SC Peckeloh knapp mit 0:1 (0:0) und rangieren weiterhin mit 23 Punkten als Elfter auf einem Abstiegsplatz. War das für das Team von Coach Daniel Stratmann bereits vier Spieltage vor dem Saisonende der K.o.-Schlag? „Nein, zwölf Zähler sind noch zu vergeben. Den Kopf in den Sand stecken tun wir nicht, dürfen wir nicht und werden wir auch nicht“, gab sich der Fortuna-Übungsleiter nach der „bitteren“ Heimpleite kämpferisch.

  • Badminton: Landesliga

    Fr., 26.01.2018

    SG Telgte/Westbevern muss das Spiel beim GSV Fröndenberg absagen

    Fallen beide aus: Daniel Pieck (l.) ist an der Schulter verletzt und Doppelpartner Ralf Holtstiege an der Achillessehne.

    Die SG Telgte/Westbevern wäre auch in einer Minimal-Besetzung beim GSV Fröndenberg angetreten. Aber selbst die bekommt der Landesligist nicht zusammen. Den Mini-Kader des Abstiegskandidaten hat es voll erwischt.

  • Fußball: Frauen-Hallenturnier

    Mi., 03.01.2018

    Klare Ansage des BSV Ostbevern beim Bever-Cup

    Die mit dem Ball tanzt: Sarah Fipke (M.) aus der ersten BSV-Mannschaft war mit ihrer eleganten Art eine der auffälligsten Spielerinnen am ersten Turniertag. Der BSV Ostbevern III – hier Madlen Möhring (l.) gegen Amelsbüren – hatte beim 0:1 im ersten Spiel gegen den späteren Gruppensieger SG Coesfeld Pech.

    Der Titelverteidiger machte eine klare Ansage: Die Frauen des BSV Ostbevern zogen beim eigenen Volksbank-Bever-Cup souverän in die Endrunde ein. Auch die SG Coesfeld, der SC Peckeloh und GW Amelsbüren sind weitergekommen. Bitter waren am ersten Turniertag nur drei schwerere Verletzungen.

  • Badminton: Landesliga

    Mo., 18.12.2017

    4:4 gegen SC Peckeloh – Jetzt wird´s schwer für die SG Telgte/Westbevern

    Sandra Walkenfort bot im Dameneinzel gegen Peckeloh eine starke Vorstellung und punktete in zwei Sätzen für die SG Telgte/Westbevern.

    Toller Teamgeist und eine clevere Aufstellung bescherten der SG Telgte/Westbevern ein Unentschieden im Kellerduell gegen den SC Peckeloh. Jutta Niermann war voll da, als sie gebraucht wurde. Trotzdem: Jetzt wird’s schwer.

  • Landesliga: SG Telgte/Westbevern

    Fr., 15.12.2017

    „Brauchen Badminton-Wunder“

    Volker Walkenfort steht mit der SG Telgte/Westbevern vor einem richtungsweisenden Heimspiel.

    Am Samstag stellt sich der SC Peckeloh zum Landesliga-Match in der Emsstadt vor. Dabei steht für die SG Telgte/Westbevern nicht weniger als der Klassenerhalt auf dem Spiel. Eine Besonderheit macht den Gastgebern Mut.