UNESCO



Alles zur Organisation "UNESCO"


  • Piemont in Italien

    Di., 17.09.2019

    Wie ein Wein eine arme Region reich machte

    Barolo liegt inmitten der Weinberge, auf denen der berühmte Wein angebaut wird.

    Wandern, Radfahren, Schwimmen, Golfen - in den Hügeln von Langhe Roero ist alles möglich. Die meisten aber kommen in die norditalienische Region auch wegen des berühmten Weins Barolo und des Essens.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Mo., 01.07.2019

    Antrag ist bereits gestellt

    Die Lehrerin Christine Kuthe ist UNESCO-Koordinatorin im Rupert-Neudeck-Gymnasium.

    Das Rupert-Neudeck-Gymnasium möchte UNESCO-Projektschule werden. Warum und mit welchen Konsequenzen? Und wie ist der Stand der Dinge? Die Presse-AG der Schule hat nachgehakt.

  • Pilgerfahrt der Pfarrgemeinde St. Agatha Epe nach Portugal

    Mo., 15.04.2019

    Schönheit und Geschichte überzeugten

    Die Plger der Pfarrei St. Agatha, Epe auf den Stufen des Hieronymusklosters in Lissabon.

    Nach Lissabon und in die Region um Fatima führte jetzt eine Pilgerflugreise mit Teilnehmern der Pfarrei St. Agatha.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Mo., 08.04.2019

    „Das macht Hoffnung“

    Die Zukunftswerkstatt – hier im Bild mit Christel Neudeck (5.v.r.) – zog ein positives Resümee der bisherigen Arbeit.

    Christel Neudeck hat in Nottuln beeindruckt. Die Witwe von Rupert Neudeck war einer Einladung der Zukunftswerkstatt des Rupert-Neudeck-Gymnasiums gefolgt. Mit ihrer Haltung zu aktuellen Fragen machte sie den Schülern Mut.

  • „WN unterwegs“-Reise zur Basler Fasnacht

    Mi., 23.01.2019

    Masken, Magie, Mehlsuppe

    Ein Erlebnis: Die Fasnacht in Basel dauert exakt 72 Stunden.

     Basel gilt als die Kulturhauptstadt der Schweiz und bietet mit seinen kleinen und verwinkelten Altstadtgassen eine der reizvollsten Kulissen der Alpennation. Zur Zeit der Fasnacht verwandelt sich die beschauliche Stadt in ein Kleinod aus bunten Fackeln, verspielten Masken und melodischen Gesängen – nicht zuletzt deshalb gehört die Basler Fasnacht zum Kulturerbe der UNESCO und verspricht magische Momente.

  • Sonderveröffentlichung

    Staatliche Lotterien tragen entscheidend zum Erhalt des kulturellen Erbes bei

    Weimar – Gastgeberstadt der 17. Eurojackpot Generalversammlung

    Staatliche Lotterien tragen entscheidend zum Erhalt des kulturellen Erbes bei: Weimar – Gastgeberstadt der 17. Eurojackpot Generalversammlung

    Weimar, Suhl. Erfolgsmodell Eurojackpot: Die jüngste Lotterie im Angebot der staatlichen Lotteriegesellschaften lässt mit immer neuen Rekorden aufhorchen. Ein Gewinn für die Gesellschaft, denn ein Großteil der Einsätze kommt dem Gemeinwohl zugute und trägt so entscheidend dazu bei, unser kulturelles Erbe zu erhalten.

  • Sonderveröffentlichung

    6 Dinge, die Sie mit 21 Millionen machen könnten

    Passend zum Ferienende: Lotto-Jackpot am Samstag ist prall gefüllt

    Passend zum Ferienende: Der Lotto-Jackpot ist am Samstag (25.08.2018) prall gefüllt.

    Träumen Sie auch davon, einmal im Leben richtig groß im Lotto zu gewinnen und malen sich gerne aus, was Sie mit den Millionen machen würden? Am kommenden Samstag (25.8.2018) liegen rund 21 Millionen Euro bei LOTTO 6aus49 im Jackpot. Zuletzt war der Jackpot im Juni 2017 auf einem ähnlich hohen Niveau.

  • „Deckel gegen Polio Hohenholte“

    So., 05.08.2018

    Erste Million ist im Big Bag

    Ein stolzes Zwischenergebnis: Nach sieben Monaten hat die Gruppe „Deckel gegen Polio Hohenholte“ die Millionen-Grenze übersprungen. Und ist gespannt, wie das Ergebnis am Jahresende aussehen wird.

    Großer Erfolg: Eine Million Kunststoffdeckel sind für den Kampf gegen Polio gesammelt worden. Und das ist nur eine Zwischenbilanz.

  • Orgeltag am 24. Juni auch in Westerkappeln

    Sa., 23.06.2018

    „Königin der Instrumente“ hautnah erleben

    Sie wird die „Königin der Instrumente“ genannt: die Orgel. Am kommenden Sonntag lädt sie zum Empfang.

    Erstmalig veranstaltet die Evangelische Kirche von Westfalen am morgigen Sonntag (24. Juni) landesweit den „Orgeltag Westfalen“. An vielen Orten wird mit unterschiedlichen Veranstaltungen „die Königin der Instrumente“ einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. – auch in Westerkappeln.

  • Urgrammatik des Verhaltens

    So., 03.06.2018

    Verhaltensforscher Eibl-Eibesfeldt gestorben

    Der Humanethologe Irenäus Eibl-Eibesfeldt ist nach kurzer Krankheit gestorben.

    Irenäus Eibl-Eibesfeldt erforschte Tiere, besuchte letzte Naturvölker - und kam dabei zu einer Art Urgrammatik menschlichen Verhaltens, mit der er durchaus auch aneckte. Nun ist der streitbare Forscher kurz vor seinem 90. Geburtstag gestorben.