Uni Gießen



Alles zur Organisation "Uni Gießen"


  • LKA Hessen ermittelt

    Mo., 09.12.2019

    Uni Gießen offline und lahmgelegt - Hackerangriff möglich

    «Die Website ist nicht erreichbar» wird angezeigt, wenn man versucht, die Justus-Liebig-Universität in Gießen über das Internet zu erreichen.

    Gießen (dpa) - Die Universität Gießen ist womöglich durch einen Hackerangriff lahmgelegt worden. Nach einem «schwerwiegenden IT-Sicherheitsvorfall» seien die Server aus Sicherheitsgründen heruntergefahren worden, teilte die mittelhessische Hochschule am Montag mit.

  • Wann zum Arzt?

    Fr., 22.02.2019

    Tipps bei Erkältungen von Hund und Katze

    Ist der Hund schlapp, trinkt und schläft er viel, ist das ein Zeichen für Fieber.

    Der Hund hustet und schnauft, die Katze frisst nicht. All das sind Anzeichen für eine Erkältung bei den Vierbeinern. Wann man zum Arzt sollte und wie man dem Tier selbst helfen kann.

  • In Hörsaal der Uni Gießen

    Sa., 24.11.2018

    Pottwal-Skelett wartet auf den TÜV

    In der Gießener Justus-Liebig-Universität arbeitet ein Präparator an den Wirbelknochen des Pottwal-Jungbullen.

    Gießen (dpa) - Von der Nordsee ins tiefste Binnenland: Das Skelett eines vor fast drei Jahren verendeten Pottwals soll ab Mitte Januar in einem Hörsaal der Universität Gießen zu sehen sein.

  • Tierliebe

    Do., 11.01.2018

    Rehkitz im Reihenhaus: Wohin mit Bambi?

    Bambi ist im Haus von Anja Pahlen und Peter Göbel aufs Bett gesprungen.

    Ein stubenreines Rehkitz wächst in Südhessen zusammen mit zwei Hunden bei einem Paar auf. Die beiden Tierfreunde haben das fast verhungerte Wild aufgepäppelt. Tierschutzbeauftragte und Biologen sehen Gefahren.

  • Interview mit Professor

    Do., 23.11.2017

    Elmar Schlich: „Nicht jedes Produkt aus der Region ist automatisch klimafreundlich“

    Per Schiff kommen jährlich mehr als 400 000 Tonnen Bananen aus den Tropen in Bremerhaven an. Der Transport ist nicht unbedingt klimaschädlicher als der Anbau regionaler Lebensmittel.

    Regionale Produkte sind nicht unbedingt besser für das Klima. Davon ist der emeritierte Professor Elmar Schlich überzeugt. Seit den 1990er-Jahren forscht er zu diesem Themengebiet. Sein Fazit: Es kommt auf das Verhalten der Endverbraucher an.

  • Jahresversammlung des Hegerings

    Sa., 15.04.2017

    Der Fasan wird nicht mehr satt

    Der Fasan hat nach Ansicht des Referenten Prof. Michael Lierz vor allem zwei Probleme: Er findet nicht mehr genug Lebendfutter – während sich Fuchs und Marder weiterhin ausbreiten.

    Wo ist der Fasan geblieben? Darüber referierte bei der Jahresversammlung des Hegerings Münster-Ost ein Veterinärmediziner der Uni Gießen. Seine These: Es gibt zu viele Räuber – und zu wenige Insekten.

  • Literatur

    Do., 04.08.2016

    Auf der Spur des Vampir-Mythos

    Thomas Bohn erforscht den Vampir-Mythos.

    Von Graf Dracula zu Vampir Edward: Die Blutsauger haben heute sogar sympathische Charaktereigenschaften. Im Volksglauben und der Literatur früherer Zeiten war das ganz anders.

  • Kriminalität

    Do., 27.11.2014

    Uni Gießen entsetzt über Schicksal von Tugce A.

    Trauerbrief am Tatort: «Für Dich, Du stille Heldin, Du mutige junge Frau». Foto: Boris Roessler

    Gießen/Offenbach (dpa) - Die Universität Gießen hat bestürzt auf das Schicksal ihrer Studentin Tugce A. reagiert und der Familie ihr Mitgefühl ausgesprochen.

  • Kriminalität

    Do., 27.11.2014

    Report: Stille Trauer um Tugce - und auch Wut

    Tugce A. war vor einem Schnellrestaurant so schwer verletzt worden, dass jetzt der Hirntod festgestellt wurde. Foto: dpa

    Offenbach (dpa) - Auf dem Fußboden stehen Blumensträuße, an den Wänden hängen bunte Plakate. «Gute Besserung» hat jemand auf einen gelben Zettel geschrieben und aufgeklebt. Ein «Unser Beileid»-Schnipsel hängt neben dem Wunsch «Kraft für die Familie».

  • Hochschulen

    Di., 13.05.2014

    Studentin der Uni Gießen muss Ganzkörperschleier ablegen

    Obwohl bei der Niqab - im Gegensatz zu Burka - die Augen sichtbar sind, schränkt sie die Kommunikation stark ein. Foto: Evert-Jan Daniels/Archiv- und Symbolbild

    Gießen (dpa) - Eine Studentin der Universität Gießen darf nicht mit einem Ganzkörperschleier an Hochschulveranstaltungen teilnehmen.